04.02.2018: Sunday Ballroom
04.02.2018: Sunday Ballroom
Offener Tanztreff (Standard- und lateinamerikanische Tänze) jeden 1. Sonntag im Monat von 18.00 bis 20.00 Uhr im Multifunktionshaus. Eintritt frei!

Leitung: Claudia Heckes und Klaus Wingenfeld

Der Sunday Ballroom findet i.d.R. nicht in den Schulferien statt.

Die nächsten Termine:
  03.12.2017 04.02.2018 04.03.2018
06.05.2018 03.06.2018 01.07.2018 02.09.2018
07.10.2018 04.11.2018 02.12.2018  




Der Sunday Ballroom – ein schönes und bewährtes Angebot von Blau-Weiß Aasee
 
von Klaus und Claudia Heckes-Wingenfeld

Es fing damit an, dass der Vereinsvorsitzende Hugo Domin uns im Hinblick auf das neue Vereins- und Stadtteilhaus fragte, was wir uns als Angebot im neuen Haus noch wünschen würden.

Da Klaus und ich seit 2000 Tanzkurse besuchten, aber ansonsten kaum Gelegenheit fanden, außerhalb von Kursen Standard und Latein zu tanzen, kam die Antwort prompt: einen regelmäßigen festen Tanztreff hätten wir gerne im neuen Haus!

Vorläufer des Sunday Ballrooms, wie wir den Tanztreff beim ersten Planungstreffen mit Andreas Damberg und Hermann und Irmgard Fischer in unserer Planungseuphorie nannten, war der in unregelmäßigen Abständen stattfindende Tanztreff im Pfarrheim der Jakobusgemeinde – organisiert von Ulrike Penselin und Willy Helming sowie Barbara und Franz Niesing und musikalisch und tänzerisch ausgestaltet von Andreas Damberg.

Es freut uns, wie gut der Sunday Ballroom inzwischen angenommen wird, dass es einen festen Kern von „Stammkunden“ gibt, die uns die Treue halten und die sich auch untereinander nun schon lange kennen. Immer wieder kommen auch neue BesucherInnen hinzu, die durch die Zeitung oder die „Na dann“ auf das Angebot aufmerksam wurden und dabei blieben. Heute ist die Tanzfläche in der Regel voll und viele TänzerInnen tanzen von Anfang bis Ende durch.

Es rührt uns an,
• wenn eine Teilnehmerin berichtet, dass sie freitags zur Chemotherapie war und sonntags um jeden Preis zum Tanzen kommen wollte (und das auch getan hat ...), weil ihr das Tanzen so viel Kraft und Lebensmut gibt,
• wenn ein junger Teilnehmer, der zwischenzeitlich in Holland studiert hat, seine Elternbesuche so plante, dass er am Abend den Sunday Ballroom besuchen konnte,
• wenn Jugendliche von „unten“ oder „draußen“ neugierig bei uns „reinschnuppern“ und mittanzen und verkünden, demnächst auch einmal einen Tanzkurs machen zu wollen;
• wenn Menschen jeden Alters, mit ganz unterschiedlich langer Tanzerfahrung, mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen sich auf die Tanzfläche wagen, Spaß an der Musik und der Bewegung finden, einfach dabei sind und mitmachen.

Geschätzt wird von den TeilnehmerInnen die ausgesuchte Musik, die lockere, ungezwungene und freundliche Atmosphäre (zu der auch die TeilnehmerInnen maßgeblich beitragen) und das unprätentiöse und eher sportliche Ambiente im Sportverein.

Wir danken an dieser Stelle dem Verein Blau-Weiß Aasee, insbesondere Jens Nagl als Büroleiter und Andreas Damberg als Leiter der Tanzabteilung und den MitarbeiterInnen des Bistros für die Nutzung des Raums, die (Ab-) nutzung des Parketts, die Bewirtung sowie die freundliche und tatkräftige Unterstützung bei der Werbung, dem Terminmanagement und der Organisation.

Die Spenden wurden/werden für die Anschaffung der Spiegelwand, Renovierung des Parketts (2013), für Gema-Gebühren, Energiekosten etc. verwendet. Unsere Arbeit leisten wir unentgeltlich und ehrenamtlich. Uns macht der Sunday Ballroom nach wie vor Spaß und bereitet nachhaltig gute Laune, Zufriedenheit und Lebensfreude.

Wir hoffen, dass wir dieses schöne Angebot noch viele Jahre vorhalten können – für und mit dem Verein und vor allem mit unseren BesucherInnen und TeilnehmerInnen.