Aktuelles
Betriebsferien Sommer 2014
Die Schulferien beginnen am Montag, 07.07. und wir starten mit einem Kursprogramm für die Daheimgebliebenen in die erste Ferienwoche. Es erwartet Euch eine bunte Kursmischung aus Rückenfitness-, Bodyforming-, Yoga-, Pilates-, Zumba-Angeboten und noch einiges mehr.

Danach gönnen wir uns eine kleine Verschnaufpause und gehen vom 14. bis 27. Juli in die Betriebsferien.

Das Fitnessstudio bleibt wegen Renovierungsmaßnahmen vom
11.07. bis 03.08. geschlossen.

Das Bistro54 schließt vom 14.07. bis 10.08.14
Annette Heinz, 14.07.2014 08:15 Uhr
Ferienfreizeiten 2014 - Plätze frei

Auch im Jahr 2014 finden wieder Ferienfreizeiten bei Blau-Weiß Aasee statt. Die Termine:

1. Sommerferienwoche vom 7. bis 11. Juli 2014 ausgebucht (erfolgreich beendet)
5. Sommerferienwoche vom 4. bis 8. August 2014   evtl. Plätze frei; Anfragen lohnt
6. Sommerferienwoche plus vom 11. bis 19. August 2014  ausgebucht
1. Herbstferienwoche vom 6. bis 10. Oktober 2014  Plätze frei

Anfragen bitte an info@blau-weiss-aasee.de oder persönlich in der Geschäftsstelle.
Jens Nagl, 10.07.2014 22:42 Uhr
Werde Mitglied in der Aasee-Tennisabteilung!
Die Tennis-Saison 2014 ist eröffnet. Und da Blau-Weiß Aasee die Tennisplätze 8 und 9 auf der Sentruper Höhe langfristig von der Stadt Münster angemietet hat, können Aasee-Mitglieder ab sofort der jungen Abteilung Tennis beitreten und für einen günstigen Saisonbeitrag auf diesen Courts spielen.
 
Der Spartenbeitrag Tennis für eine Freiluftsaison (Mai bis Oktober) wurde von der Mitgliederversammlung auf 30,- Euro (Kinder und Jugendliche), 40,- Euro (Studierende, Schüler), 60,- Euro (Erwachsene) bzw. 75,- Euro (Familien) festgelegt. Per Unterschrift können Vereinsmitglieder der Tennisabteilung beitreten und erhalten in der Geschäftsstelle gleichzeitig einen Mitgliedsausweis, der zum freien Spiel an sieben Tagen in der Woche in der Zeit von 7.00 bis 21.00 Uhr berechtigt. Saisonkarten gibt es auch für Nicht-Vereinsmitglieder; sie sind um 50% teurer.
 
Tenniskurse können auf Anfrage angeboten werden. Wer als Anfänger oder Fortgeschrittener an einer Teilnahme interessiert ist, melde sich bitte in der Geschäftsstelle. Ansprechpartnerin für Tennis ist Annette Heinz unter Tel. (0251-) 79 92 19.
Jens Nagl, 02.06.2014 12:59 Uhr
Wandern mit Blau-Weiß Aasee: Arnsberger Wald am 17. August
Frühling und Sommer im Teutoburger und Arnsberger Wald erleben: Blumen, Wiesen, Wald und weite Sicht übers Land. Nach Geselligkeit und Bewegung werden wir in einem Cafe einkehren. Die Wanderungen sind 17 bis 20 km lang und enthalten 200 bis 500 Höhenmeter Anstieg. Bequeme Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Verpflegung und Getränk während der Wanderung sind notwendig.

Für die An- und Abreise aller Teilnehmenden werden private Pkws benötigt, daher ist es sehr hilfreich, wenn eine Anmeldung mit Pkw erfolgt. Dann können Teilnehmende ohne eigenen Pkw mitfahren. Die Fahrtkostenerstattung beträgt 0,20 € pro km, das sind pro Person 4,– bis 10,– Euro.

Sonntag, den 17.08.2014: Arnsberger Wald
Treffpunkt bei Blau-Weiß Aasee um 8.00 Uhr

Leitung: Claudia Brörmann

Fragen und Anmeldung jeweils bis Freitag an info-wandern-ms@gmx.de oder über die Geschäftsstelle unter Angabe von Vor- und Nachname, E-mail, Telefonnummer, Wunsch oder Angebot einer Mitfahrgelegenheit.
Jens Nagl, 15.07.2014 15:03 Uhr
Das Bistro54: Deutschland ist Weltmeister 2014 und das Bistro54 macht Pause

Die Fußball Weltmeisterschaft ist beendet und

Deutschland ist Weltmeister!!!!


Das Bistro54 bedankt sich bei allen Fußballguckern und der tollen Stimmung! 
Jetzt geht´s erstmal in die wohlverdienten Betriebsferien
vom 14. Juli - 10. August!

Allen einen schönen Sommer und bis bald!

 
Verena Roschka, 15.07.2014 13:12 Uhr
Volleyball: Sponsorenessen 2014 der Volleyballabteilung
In gemütlicher Atmosphäre und ganz klassisch bei Aaseeplatte und kalten Getränken trafen sich viele Unterstützer und Freundinnen und Freunde der Volleyballabteilung im Bistro54. Neben dem gegenseitigen intensiven Kennenlernen der 13 Sponsoren wurden vor allem Informationen zur abgelaufenen Saison und Planungen für die nächsten Monate vorgestellt. Auf große Begeisterung stieß die Idee, gemeinsam mit dem neu gewonnenen Unterstützer „Drahtesel“ eine Blau-Weiße Leeze für Mitglieder des Vereins anzubieten. Direkt konnten für sieben der neuen „Dienstfahrzeuge“ Sponsoren und Unterstützer gefunden werden. Die Gestaltung des Abends haben in bewährter Manier Trainerteam und Spielerinnen der 1. Damenmannschaft übernommen. 
Der Dank gilt allen, die die Volleyballabteilung so großzügig unterstützen. Dies gilt vor allem der „Comfort Finance“, die das Sponsorenessen durch die Finanzierung erst ermöglicht.

Tilman Fuchs
Hartmut Röttger, 26.06.2014 18:28 Uhr
Volleyball: Neuer Trainer für die 1. Herren
Der SV Blau-Weiß Aasee und ganz besonders die 1. Herrenmannschaft freut sich sehr, Matthias Warnck als neuen Trainer für die kommende Saison 2014/2015 vorstellen zu können. Auch wenn Matthias in der Volleyszene keine weiteren Worte der Einführung bedarf, möchten wir hier einen kurzen Abriss seiner bisherigen Karriere geben:

Nach seiner erfolgreichen aktiven Volleyballzeit (u.a. beim USC Münster und beim TVE Greven) trainierte Matthias Damen- (USC Münster) und Herrenmannschaften (TV Wolbeck) in der Oberliga und arbeitete parallel als Athletiktrainer beim Westdeutschen Volleyballverband (WVV). Zum Beginn der vergangenen Spielzeit übernahm der Inhaber der B-Lizenz (im Laufe der Saison wird er den A-Trainer-Lehrgang absolvieren) das Traineramt am Bundesstützpunkt des Deutschen Volleyballverbands (DVV) in Münster und betreute gleichzeitig die 2. Damenmannschaft des USC Münster in der 2. Volleyballbundesliga. Spielerinnen wie bspw. Louisa Lippmann oder Wibke Silge, die beide mittlerweile in die A-Nationalmannschaft berufen wurden, sowie Irina Kemmsies und Julia Schäfer haben in der letzten Saison noch in der von Matthias betreuten Mannschaft gespielt, bevor sie dann erfolgreich in das Team der 1. Bundesliga integriert wurden.
Nachdem Matthias Warnck und der WVV im Frühjahr bekannt gaben die Zusammenarbeit im Sommer zu beenden, fand von Seiten der 1. Herrenmannschaft unverzüglich eine Kontaktaufnahme statt. Von Anfang an war auf beiden Seiten der klare Wunsch einer Zusammenarbeit zu spüren. Diese Gespräche sind mit dem Vertragsabschluss nun zu einem positiven Ende gekommen. Ein besonderer Dank der 1. Herren gilt den Beteiligten Matthias und dem Vorstand des Vereins für die Kompromissbereitschaft während der jederzeit sportlich-fairen Verhandlungen.

Nun gilt es den Blick direkt auf die kommende Spielzeit zu richten. Wer Matthias Warnck als Trainer kennt, der weiß, dass er neben dem Spaß am Sport auch immer ambitionierte Ziele verfolgt. Damit liegt er ganz auf der Linie von Verein und Mannschaft. Ab den Sommerferien wird mit der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 begonnen.

Dazu sucht das Team noch Neuzugänge auf sämtlichen Positionen. Interessierte Volleyballer können sich daher gerne bei Matthias Warnck (matthiaswarnck(at)gmx.de) direkt melden.

Es grüßt in freudiger Erwartung der Hallensaison!
Die 1. Herren
Hartmut Röttger, 26.06.2014 18:17 Uhr
Umwelt: Dietrich-Bonhoeffer-Schule übernimmt Bachpatenschaft für den Canisiusgraben
In Kooperation mit dem SV Blau-Weiß Aasee übernimmt die Dietrich-Bonhoeffer-Schule eine Bachpatenschaft für den Canisiusgraben, der sich auf nur wenigen hundert Metern durch die Aaseestadt schlängelt und in den Aasee mündet. Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland und Betreuer der Bachpatenschaften in Münster, übergab dazu am Dienstag die offizielle Patenschaftsurkunde an Klassenlehrerin Yvonne Zeine.

Die Patenschaft beinhaltet einerseits die Pflege, aber auch die Beobachtungs- und Schutzmaßnahmen des Gewässers. Zur Feier des Tages durften die Kinder mit Gummistiefeln und Keschern ausgestattet auf Suche nach Lebewesen durch den Bach waten.

Für Blau-Weiß Aasee, das den Canisiusgraben bereits seit 1997 betreut, ist Heidi Paech Ansprechpartnerin für die Bachpatenschaft. Wer mitmachen oder weitere Ideen zum Umweltschutz mit dem Verein verwirklichen möchte, melde sich bitte bei ihr unter (0251) 52 70 44 oder hpaech@yahoo.de.

Foto: Marie Ocken
Jens Nagl, 26.06.2014 00:31 Uhr
Einladung zur Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee

Der Kommissar geht um - Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
 
Wieder am 3. September 2014 hält Polizei-Hauptkommissar Herbert Boes seine Sprechstunde für die Bürger der Aaseestadt (und angrenzenden Viertel) im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee.

Sie können hier Probleme im Viertel, Streit in der Nachbarschaft, Anregungen zur Lösung von Verkehrsproblemen etc. an jedem ersten Mittwoch im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr „mit Ihrem Polizisten“ vor Ort besprechen.



Telefonisch ist Herbert Boes unter seiner Dienstnummer (0251-) 275-26 35 zu erreichen.
Jens Nagl, 26.06.2014 00:29 Uhr
Fußball: Enno Stemmerich ist Münsters Fußballer des Jahres
Enno Stemmerich, Mittelfeldspieler der 1. Fußballmannschaft von Blau-Weiß Aasee, ist von Online-Usern und Lesern der Münsterschen Zeitung zu Münsters erstem Fußballer des Jahres gewählt worden.

Stemmerich, laut MZ in der abgelaufenen Saison „Spielgestalter, der athletisch und dynamisch immer wieder den Weg nach vorn suchte“, nahm am Samstagabend Siegerprämie und Pokal aus den Händen von Preußen-Torwart Daniel Masuch entgegen.
Jens Nagl, 22.06.2014 18:30 Uhr
Schnuppertraining Systema – Selbstverteidigung für Jugendliche
Systema – Selbstverteidigung für Jugendliche bietet der SV Blau-Weiß Aasee zunächst als Schnuppertraining an.

Systema – Russian Martial Art ist der moderne Name eines alten Trainingssystems zur Gesundheitserhaltung und Selbstverteidigung, das sich vor langer Zeit in Russland entwickelt hat. Das Training vermittelt die Fähigkeit, sich unter schwierigen Bedingungen zu entspannen. Körper und Geist werden gestärkt, Atmung, Ausdauer, Beweglichkeit, Sensibilität, Kraft, Stressresistenz und Bewegungsökonomie werden verbessert. Die Methode beruht auf natürlichen Bewegungen und ist einfach und schnell zu erlernen. Im Gegensatz zu anderen Kampfstilen gibt es im Systema keine vorgegebenen Bewegungsabläufe. Stattdessen werden in lebendigen Übungen Prinzipien vermittelt, die effektive und vielseitige Methoden der Selbstverteidigung ermöglichen.

Die Trainingsatmosphäre ist von einer Haltung der Rücksichtnahme, Entspannung und gegenseitiger Hilfe geprägt.

Kurs Systema – Selbstverteidigung für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren
jeweils freitags von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Multifunktionshaus

Anmeldung und Informationen in der Geschäftsstelle oder bei Kursleiter Nicolas Arend unter Tel. 0163-1 60 43 21.
www.russianmartialart.com (Systema Headquarters, Toronto Kanada)
Jens Nagl, 17.06.2014 20:13 Uhr
Neues Angebot: Einradfahren für alle
Einradfahren unter fachkundiger Anleitung bietet der SV Blau-Weiß Aasee ab sofort am Freitagnachmittag in der Geistschule an. Eingeladen sind alle, die Spaß am Einradfahren haben oder dies gerne erlernen wollen. Egal ob erwachsen oder Kind, in der Halle kann man mit Unterstützung das Einradfahren erlernen, sich Tipps holen oder einfach den glatten Boden zum Fahren nutzen.

Auch als geübte Fahrer und Fahrerinnen seid Ihr hier willkommen. Zusammen mit Trainerin Angelika Darvin könnt Ihr hier verschiedene Aufstiege üben, Hindernisse überfahren, Pendeln üben, Formationen fahren und vieles mehr. In der Gemeinschaft macht es einfach mehr Spaß und vielleicht schafft es ja eine Gruppe zu einem Wettkampf zu fahren.

Neugierig geworden? Dann schau doch einfach mal vorbei.
Trainingszeiten: freitags von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Turnhalle der Geistschule (neue Halle), Grevingstraße 24.
Kontakt: Angelika Darvin, Tel. 0157-34 84 18 00
Jens Nagl, 17.06.2014 20:13 Uhr
Blau-Weiß Aasee geht ins Pumpenhaus - Cactus Junges Theater am 25. Juni
Am Mittwoch, den 25. Juni ist wieder blau-weißer Theatertag: Alle Erwachsenen, aber insbesondere auch alle Jugendlichen des Vereins sind von Regisseurin Barbara Kemmler eingeladen, sich das Stück von Cactus Junges Theater „Wer zuletzt lacht, macht das Licht aus.“ anzuschauen. An der Abendkasse das Kennwort "Blau-Weiß Aasee" nennen und Ihr zahlt nur 5,- Euro Eintritt. Zum Angebot der Eintritts-Ermäßigung sind alle Blau-Weiß-Aasee-Gäste nach der Vorstellung noch herzlichst zu einem Gespräch mit den Schauspielern zur Entstehung des Stückes eingeladen.

„Wer zuletzt lacht, macht das Licht aus.“ – ein Unterhaltungshybrid zwischen Stand-Up Comedy und Theater mit einem 9köpfigen Ensemble in der Regie von Barbara Kemmler und der Dramaturgie von Petra Kindler. Die jungen Spieler mit und ohne Migrationsvorgeschichte grätschen voller Lust in sämtliche Stereotype der interkulturellen Alltags-Begegnung, ob im Bus oder wo auch immer. Und die ist bekanntermaßen manchmal schmerzvoll und hart an der Grenze, aber hat auch jede Menge Witz, wenn man mal so genau und mit Augenzwinkern hinschaut wie die jungen Comedians.

Termin: Mittwoch 25. Juni, 20.00 Uhr
Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster
Jens Nagl, 16.06.2014 13:44 Uhr
Speed-Badminton: Aasee-Speeder feiern Aufstieg in die 1. Bundesliga
Die Meisterschaft in der 2. Bundesliga West machten am Samstag Aasees Speeder auch theoretisch klar. Ein glatter 6:0-Erfolg bei den Hubertus Speedern Bonn sicherte bereits am 8. Spieltag den Aufstieg in die 1. Bundesliga West. Die MZ berichtet.

8. Spieltag
Hubertus Speeder Bonn - SV Blau-Weiß Aasee   0 : 6
Sa. 07.06.2014, 16.00-19.00 Uhr
Ort: CVO-Gymnasium Toni-Barg-Halle, Im Schmalzacker 49, Bonn-Ückesdorf

9. Spieltag:
Speedfalken Vollmerhausen II - SV Blau-Weiß Aasee  __:__
Fr. 04.07.2014, 18.30-21.30 Uhr
Ort: Berufsschule Dieringhausen, Gummersbach

Auf der Facebook-Seite der Aasee-Speedminton-Spieler gibt es immer akuelle Infos und brandheiße News.
Jens Nagl, 11.06.2014 15:52 Uhr
Volleyball: Blut für die 1. Herren

Liebe Volleyballfreunde,

für euch und alle eure Freunde und Familien gibt es nun die Möglichkeit, uns, die 1. Herren-Mannschaft, persönlich zu unterstützen! Und darüber hinaus auch noch etwas sehr Gutes für viele andere Menschen zu machen.
Wir treffen uns am 14.06. um 13 Uhr an der UKM-Blutspende in der Domagkstraße 11 zum gemeinsamen Blutspenden am Weltblutspendetag. Die Aufwandsentschädigung von 10,- € kommt der Trainerfinanzierung für die kommende Saison zugute. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Selbstverständlich ist eine Spende auch an vielen anderen Tagen möglich! Weitere Infos zum Weltblutspendetag unter ukm-blutspende.de

Vielen Dank und bis Samstag!
Die 1. Herren
Hartmut Röttger, 10.06.2014 19:46 Uhr