Aktuelles
Fußball: Glückwunsch! Prüfung zum integrativen Übungsleiter-Assistenten bestanden
Philipp Balduin, Stephan Erthel und Hannes Röhrich haben in den Ferien erfolgreich die Prüfung zum integrativen Übungsleiterassistenten bestanden.

Schwerpunkt der Ausbildung waren Rechte und Pflichten eines Übungsleiters, Unfallprophylaxe, Ausprobieren und Kennlernen kleiner Spiele, methodisches "Handwerkszeug" und der Aufbau von Sportstunden.
Durchgeführt wurde die 40-stündige Veranstaltung von Tobias Papies und dem DJK-Diözesanverband Essen.

Dietmar Sonius
Jens Nagl, 29.07.2015 11:59 Uhr
Badminton: Früher habe ich Federball gespielt - jetzt spiele ich Badminton bei Blau-Weiß Aasee!

Ab dem 23. August 2015 startet bei Blau-Weiß Aasee ein besonderes Badmintontraining!

Angesprochen sind alle - auch jüngere Interessierte - insbesonders die Altergruppe 40 plus und 50 plus!


Nähere Infos unter: upload/150529_BWA-Badminton_web.pdf
Siggi Piastowski, 03.06.2015 16:19 Uhr
Volleyball: Ein Kaufmann trainiert die 1. Damen in der Regionalliga
Endlich hat es geklappt. Nils Kaufmann trainiert in der kommenden Saison die 1. Damen in der Regionalliga. Ihm zur Seite steht ebenfalls mit der früheren Bundesliga-Spielerin, Johanna Paetz, eine nicht Unbekannte in der Volleyballscene. Mehr...
Hartmut Röttger, 31.07.2015 17:14 Uhr
Gesundheitssport: Kursausfälle
Die Zumba-Kurse von Thorsten können am

Dienstag, 04.08. und 11.08.15 (16.00 Uhr) sowie am
Mittwoch, 05.08.15 (20.30 Uhr)

leider doch nicht stattfinden.

Wir bitten um Euer Verständnis.
Annette Heinz, 31.07.2015 16:52 Uhr
Druckfrisch erschienen: Das Programmheft Ausgabe 2015/16
Die Ausgabe 2015/16 des Programmheftes von Blau-Weiß Aasee ist soeben druckfrisch erschienen. Die Broschüre listet auch diesmal das komplette sportliche und sonstige Angebot des Vereins auf.

Neu im Angebot sind Ballett und Einradfahren für Kinder sowie zwei Kurse "Fitnessgymnastik ab 60". Am 22. August gibt es Inlineskating-Workshops für Kinder und Erwachsene.

Das Programm liegt kostenlos aus in der Münster-Information im Stadthaus I, in der Stadtbücherei im Aaseemarkt, im Südviertelbüro sowie natürlich bei uns im Multifunktionshaus.

Zum pdf-Download Zum Durchblättern


Jens Nagl, 29.07.2015 12:16 Uhr
Wandern mit und für die Kondition: Holter Berg und Zittertal am 16. August
Sommer im Teutoburger Wald, Wiehengebirge oder Arnsberger Wald erleben: Leuchtendes Grün, blühende Blumen, schmale Pfade, prächtige Bäume, warme Sonnenstrahlen. Nach Geselligkeit und Bewegung werden wir in einem Cafe einkehren.

Die Wanderungen sind 17 bis 21 km lang und enthalten 300 bis 500 Höhenmeter Anstieg. Bequeme Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Verpflegung und Getränk während der Wanderung sind notwendig.

Wir starten jeweils vom Parkplatz des SV Blau Weiß Aasee (Bonhoefferstr. 50). Für die An- und Abreise aller Teilnehmenden werden private Pkws benötigt, Anmeldungen mit Mitfahrangeboten werden sehr begrüßt. Die Kosten werden auf die Mitfahrenden verteilt. Die Fahrtkostenerstattung beträgt 0,30 Euro pro km; das sind pro Person 12,- bis 25,- Euro.

Sonntag, 16. August 2015: Holter Berg und Zittertal
17 km, reine Gehzeit ohne Pausen 4 h 45 Min
Treffpunkt bei Blau-Weiß Aasee um 8.00 Uhr; Leitung: Claudia Brörmann

Fragen und Anmeldungen (Vor- u. Nachname, email, Mitfahrangebot oder -gesuch) können an info-wandern-ms@gmx.de gesandt werden. Die Erfüllung von Mitfahrgesuchen wird per email bestätigt.
Jens Nagl, 29.07.2015 12:12 Uhr
Volleyball: Becker/Romund Siebte beim Beach Super Cup auf Rügen
„Es gibt schlimmeres als Platz 7 auf einem Super Cup! Ärgerlich ist nur, dass auch mehr drin gewesen wäre!“ trauerte Paul Becker einer vergebenen Chance hinterher. Dabei starteten die Münsteraner furios ins Turnier und ließen den Süddeutschen Doranth/Klass beim 21:13, 21:13 im ersten Spiel keine Chance. Spiel zwei sollte dann zum Turnier entscheidenden Spiel werden. Paul und Jan erarbeiteten sich im Spielverlauf jede Menge Chancen, spielten diese jedoch zu häufig nicht konsequent genug aus. „Bei den entscheidenden Bällen fehlte uns die Entschlossenheit im Angriff und vielleicht auch etwas das Glück!“ analysierte Romund nach dem Abpfiff. Nach einem weiteren Sieg in der Verliererrunde gegen Wernitz/Rudolf und einer Neiderlage gegen die an Position 2 gesetzten Zwillinge Poniewaz/Poniewaz stand nach einem Samstag mit insgesamt vier Spielen am Ende das Minimalziel Platz 7. „Mit einem Sieg im zweiten Spiel wäre das Halbfinale greifbar gewesen, so müssen wir jetzt schon etwas enttäuscht nach Hause fahren“ waren sich Paul und Jan am Ende einig.
Schon am nächsten Wochenende gastiert die Smart Beach Tour in St. Peter-Ording. Insgesamt sieben Trainingseinheiten bleiben, um sich auf einen erfolgreichen Ausflug an die Nordsee vorzubereiten.
(Copyright: Hoch Zwei/Michael Kunkel )

Hartmut Röttger, 20.07.2015 12:40 Uhr
Start der bwa-cam und Videoüberwachung für das Multifunktionshaus
Wie auf der Mitgliederversammlung am 17. Juni erläutert, hat sich der Vorstand des SV Blau-Weiß Aasee aufgrund zunehmender Fälle von Diebstahl und Vandalismus dazu entschlossen, fünf Kameras am und im Multifunktionshaus anzubringen. Sowohl eine Innenkamera, welche die Geschäftsstelle und den Treppenabgang zu den Umkleiden/Duschen abdeckt, als auch eine Außenkamera, die Teile beider Fußballplätze filmt, sind bereits installiert und betriebsbereit. Drei weitere Kameras sollen künftig die äußeren Flanken des Multifunktionshauses beobachten.
  1. Die Daten werden intern gespeichert. Ein Zugriff von außen ist nicht möglich. Intern haben lediglich der 1. Vorsitzende Hugo Domin, Geschäftsstellenleiter Jens Nagl und der technische Administrator Enno Stemmerich Zugriff auf diese Daten.
  2. Ein Zugriff erfolgt nur und ausschließlich dann, wenn etwas Auffälliges (Diebstahl, Vandalismus, ...) gemeldet worden ist.
  3. Andernfalls werden die Daten in regelmäßigen Abständen, spätestens drei Wochen nach Aufzeichnung, vom Server gelöscht.
Die Funktion ist somit die Prävention und Intervention bei Gesetzesverstößen.

Eine Besonderheit bildet die Platzkamera: Über den Link bwa-blog.de/bwacam können Sie/könnt Ihr auf ein aktuelles Bild zugreifen, welches sich in einem 10-Sekunden-Intervall erneuert.
Die bwacam und die installierte Innenkamera nehmen ihren Betrieb am 13.07.2015 auf. Fragen zum Kamerakonzept beantwortet Ihnen/Euch die Geschäftsstelle.
Jens Nagl, 12.07.2015 23:48 Uhr
Betriebsferien vom 13. bis 26. Juli
Blau-Weiß Aasee macht Betriebsferien vom 13. bis 26. Juli. In dieser Zeit bleibt das Multifunktionshaus komplett geschlossen.
Ab dem 27. Juli sind die Geschäftsstelle und das Fitness-Studio wieder geöffnet, im Haus findet das Sommerferien-Kursprogramm der Abteilung Gesundheitssport seine Fortsetzung.

Die Ausgabe 2015/16 des Programmheftes ist dann ebenfalls druckfrisch erschienen und abholbereit.

Unser Bistro54 ist ab dem 3. August wieder für Euch da.
Jens Nagl, 12.07.2015 16:32 Uhr
Volleyball: Drahtesel-Cup 2015
Am Sonntag, den 21. Juni fand der 1. Blau-Weiße Drahtesel-Cup statt, ein Hobby-Brunch-Mixed-Beach-Turnier der Volleyballabteilung des SV Blau-Weiß Aasee.

Der Namensgeber des Turniers, Firma Drahtesel in Münster, spendete als Prämie für den 1. Platz zwei hochwertige wasserdichte Fahrradtaschen. Zwölf Hobby-Mixed-Paare hatten sich angemeldet, um beim internen Beachturnier diesen Preis auszuspielen.
Tony vom Bistro54 servierte uns ab 10 Uhr Frühstück und zum Mittag ein leckeres Nudelcurry-Gericht.

Zu Beginn lachte uns die Sonne und die ersten Spiele konnten in sommerlicher Strandatmosphäre ausgespielt werden. Doch auch die Regenschauer zu späterer Stunde konnten uns den Spaß nicht verderben und gegen 16 Uhr standen die Sieger fest!
Wir gratulieren Bianca und Tom zum 1. Platz und den tollen Satteltaschen!. Den 2. Platz belegten Peter und Malou und auf den 3. Platz spielten sich Dorina und Christian.

DANKESCHÖN noch einmal an Firma Drahtesel für ihr Engagement und die Taufe des „Drahtesel-Cups“!!

Jutta
Hartmut Röttger, 30.06.2015 18:05 Uhr
Volleyball: Organisation und Kommunikation von Sportmannschaften
Liebe Mannschaftssportler,
mein Name ist Janek, ich bin
Vereinskollege von Lena Domin und spiele auch Volleyball in Hamburg. Derzeit schreibe ich meine Masterarbeit über die Internet-Plattform mySportz.org, die die Organisation und Kommunikation von Sportmannschaften erleichtern soll. Um das Angebot zu optimieren, führe ich eine Umfrage durch – und würde mich hier über Eure Unterstützung freuen!
Über den folgenden Link gelangt ihr zu der Online-Umfrage: http://mysportz.cloudssi.com
Das Ausfüllen sollte nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch nehmen. Jeder einzelne Teilnehmer hilft mir wirklich sehr weiter.

Im Vorfeld ein großes Dankeschön und sportliche Grüße,

Janek Meyn
(
janek-meyn@web.de 0151 23382945

Hartmut Röttger, 26.06.2015 20:01 Uhr
Es wird Zeit, dass Ferien kommen
„Es wird Zeit, dass Ferien kommen“, sagte letztens ein Vater zu mir. „Nun ist es wirklich gut gewesen“, und er zählte auf, was er alles um die Ohren hat. „Auch die Kinder sind ‚gar‘ und brauchen ihre Ferien.“ Die Zeugnisse sind geschrieben. So läuft in der Schule wenig. Sie schauen Filme oder haben Projektwoche.
Und nun kommen die Ferien, kommt der Urlaub. Endlich: Viel Schlaf haben, nichts tun müssen, die Seele baumeln und den „lieben Gott“ einen guten Mann sein lassen. Auf das „ganz viel“ kommt das „ganz wenig“.

Auch mir geht es ähnlich. Ich habe den Eindruck, dass ich mich in Extremen bewege. Dabei möchte ich gern den goldenen Mittelweg gehen, in meiner Mitte sein, ein ausgewogenes Leben führen, in allem das rechte Maß für mich finden. Das hat nichts mit halbherziger Mittelmäßigkeit zu tun, sondern mit einer gesunden, meiner menschlichen Natur angepassten Lebensart.

Der alte Mönchsvater Benedikt sprach von der Drittelung des Tages: Acht Stunden schlafen, acht Stunden arbeiten und acht Stunden für alles andere. Franz Jalics schlägt in seinem Übungsbuch „Kontemplative Exerzitien“ folgende Prioritäten vor: 1. Schlafen, 2. Bewegung/Sport, 3. Gebet/Meditation, 4. Gemeinschaft, 5. Arbeit.
Manchmal hindern mich sonstige Sachen der Priorität 16 abends zu Bett zu gehen oder mein Haustier, der Schweinehund, am Sport. Dabei fühle ich mich immer „sau“-wohl nach dem Training.

Für die ruhigere Sommerzeit habe ich mir vorgenommen, den Vorschlag von Jalics einzuüben, damit ich nach der Erholung nicht wieder in den Stress gerate. Ein guter Rhythmus für die Woche und den Tag kann mir dabei helfen. So will ich meinen Urlaub nachklingen lassen, dass es möglichst nicht mehr heißt: „Es wird Zeit, dass Ferien kommen.“

Ihr Bruder Marcus, Pastoralreferent St. Stephanus


Du schaffst das! - Kirche in 1LIVE vom 20. Juni 2015  (Lautsprecher einschalten)
Jens Nagl, 25.06.2015 16:06 Uhr
Fußball: Erfolgreicher Saisonabschluss
Unsere integrativ-inklusiven Fußballer/innen nahmen an den letzten beiden Wochenenden an Turnieren in Hörstel und Delbrück teil. Dabei gelang unserer U15 überraschend der Turniersieg. Die Ü15 wurde beim gut besetzten Turnier Zweiter. Eine tolle Leistung !

Als Nächstes kommt unser Fußballcamp und am 15.8.15 freuen wir uns auf den Wildemann Cup.


Jens Nagl, 23.06.2015 18:50 Uhr
Volleyball: Volleyball-Turnier der wilden Raubkatzen in der Johannisschule

Fotogalerie des Tages (Link öffnet bei Vollansicht)

Am 28.05.2015 fand in Kooperation mit dem SV Blau-Weiß Aasee Münster ein internes Volleyballturnier in der Johannisschule in Münster statt. Hierbei konnten sich Kinder der dritten und vierten Klasse in kleinen Mannschaften im Volleyball messen. Die Kinder wurden zuvor durch die im zweiten Schulhalbjahr 2015 von SV Blau-Weiß Aasee angebotene Volleyball-AG in der Johannisschule auf das Turnier vorbereitet und erlernten ...
mehr ...
Marcel Middendorf, 23.06.2015 17:56 Uhr
Wandern mit und für die Kondition: Arnsberger Wald am 19. Juli
Sommer im Teutoburger Wald, Wiehengebirge oder Arnsberger Wald erleben: Leuchtendes Grün, blühende Blumen, schmale Pfade, prächtige Bäume, warme Sonnenstrahlen. Nach Geselligkeit und Bewegung werden wir in einem Cafe einkehren.

Die Wanderungen sind 17 bis 21 km lang und enthalten 300 bis 500 Höhenmeter Anstieg. Bequeme Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Verpflegung und Getränk während der Wanderung sind notwendig.

Wir starten jeweils vom Parkplatz des SV Blau Weiß Aasee (Bonhoefferstr. 50). Für die An- und Abreise aller Teilnehmenden werden private Pkws benötigt, Anmeldungen mit Mitfahrangeboten werden sehr begrüßt. Die Kosten werden auf die Mitfahrenden verteilt. Die Fahrtkostenerstattung beträgt 0,30 Euro pro km; das sind pro Person 12,- bis 25,- Euro.

Sonntag, 19. Juli 2015: Arnsberger Wald
17 km, 400 m Anstieg: reine Gehzeit ohne Pausen 4 h 45 Min
Treffpunkt bei Blau-Weiß Aasee um 8.00 Uhr; Leitung: Claudia Brörmann

Fragen und Anmeldungen (Vor- u. Nachname, email, Mitfahrangebot oder -gesuch) können an info-wandern-ms@gmx.de gesandt werden. Die Erfüllung von Mitfahrgesuchen wird per email bestätigt.
Jens Nagl, 23.06.2015 10:44 Uhr