Aktuelles
Fußball: Ergebnisse und Berichte

Costas letztes Heimspiel und die Zweite kann auch Meister machen
Die Erste hatte nach der Niederlage im Hinspiel gegen den direkten Konkurrenten Vorwärts Wettringen einiges gut zu machen und das gelang in beeindruckender Weise. Mit 3 : 0 wurden die Wettringer nach Hause geschickt. Beobachter sprachen vom besten Spiel der Ersten in diesem Jahr. Vielleicht lag es ja auch daran, dass dies das letzte Heimspiel von Costa Fetsch als Trainer der Ersten bei BWA war. Da wollte die Mannschaft noch einmal zeigen, was sie alles bei ihm gelernt hat. Für die Zweite reicht es zwar nicht zur Meisterschaft. Aber Meister machen kann sie. Durch einen deutlichen 5 : 2 Sieg gegen den Tabellenzweiten GW Amelsbüren, führte die Manschaft um Trainer Matze Gerigk GW Albersloh uneinholbar auf den ersten Platz und damit zur Meisterschaft in der Kreisliga B3. Glückwunsch nach Albersloh.

Bis zum 28.05.2017 besteht noch die Möglichkeit Münsters Fußballer des Jahres 2017 zu küren. Und wieder ist ein Kandidat von BWA dabei: Unser Ausnahmefußballer Gerrit Borgers. Die Münstersche Zeitung sagt dazu: "Exemplarisch der blonde Linksverteidiger, der nicht nur schnell ist, sondern auch abgebrüht gegen den Mann und sehr torgefährlich." So isses. Also voten für Gerrit und BWA. Hier geht es zur Stimmabgabe.
► Porträt Gerrit 11Flemmer

►  FC Mecklenbeck II - BWA III  /  2 : 2 
►  BSV Ostbevern II - BWA Frauen II  /  1 : 0  

►  SG Selm - BWA Frauen I  0 : 12 
►  BWA II - GW Amelsbüren  / 5 : 2 
►  BWA I - Vorwärts Wettringen  /  3 : 0  / ♦ WN-onlineHeimspielAasee-TV  

Und nicht vergessen:
► Termin für die diesjährige Fußball-Abteilungsversammlung
      ist Dienstag, der 23. Mai 2017, 20.30 Uhr, in unserem Multifunktionhaus.
 
Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
 Mit dem Liveticker bei den Spielen der ersten und zweiten Mannschaft
 Aktuelles und Spielberichte im BWA-Fußball-Blog und auf Facebook
 Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam
► 
Die Ergebnisse der Frauen- und Herrenteams über den WhatsApp Ergebnisdienst
 

Rolf Gerlach, 23.05.2017 07:41 Uhr
Volleyball: U12-Mädchen werden in Aachen Vizemeister bei den Westdeutschen Meisterschaften

Blau-Weiß Aasees U12 ist Westdeutscher Vizemeister


(V.l.n.r.): Pauline Winterkamp, Hannah Schippers, Franziska Schwitzki, Judith Stöppler, Jula Fuchs, Lorena Blome und Azra Duman (Foto: Hugo Domin).

Einen tollen Erfolg erzielte die U12 bei den Westdeutschen Volleyball-Meisterschaften in Aachen. Nach einem überzeugenden Start in der Gruppe B mit Siegen gegen den TSV Bayer Dormagen (15:9; 15:13) und den Nachwuchs der Bundesliga-Damen „Ladies in black“ PTSV Aachen (15:7; 15:11) wurden die Mädchen von Blau-Weiß Aasee Gruppensieger. Damit erreichten sie die Runde der besten 8 Teams.

Auch da konnte die U12 glatt in zwei Sätzen gegen den TV Gladbeck (15:8; 15:9) gewinnen. Nächster Gegner im Halbfinale war die DJK Eintracht Datteln, die sich partout nicht aus dem gut organisierten Turnier werfen lassen wollte. Doch nach einem fesselnden Match konnte die Mannschaft mit Trainer Hugo Domin die Partie nach drei umkämpften Sätzen mit 2:1 (15:13; 12:15; 16:14) für sich entscheiden und tatsächlich ins Finale einziehen!

Die Mannschaft um Spielführerin Hannah Schippers mit Pauline Winterkamp, Jula Fuchs, Azra Duman, Lorena Blome, Judith Stöppler und Franziska Schwitzki hatte nun den 2. Platz sicher.

Trotz des großen Einsatzes im Finale, bei dem alle Spielerinnen nochmal zum Einsatz kamen, unterlagen die Vertreterinnen Münsters dem neuen Westdeutschen Meister, der U12 des RC Borken-Hoxfeld, verdient mit 0:2.

Nach dem erfolgreichen, aber auch anstrengenden Tag in Aachen wurden unsere Vizemeisterinnen jubelnd in Münster empfangen. Tolle Leistung!

Münsters Volleyball-Nachwuchs zeigt Biss schreiben die

Für die weibl. U12
Meike Schippers
Hartmut Röttger, 22.05.2017 16:31 Uhr
Fußball: Ergebnisse im Jugendfußball

U11-1 souverän im Derby – U8 gewinnt gegen Mauritz

Die U11-1 um die Trainer Franz-Josef Walters und Dennis Marzinkowski siegte im Heimspiel gegen Borussia Münster deutlich mit 6:1 (4:0). Kommenden Donnerstag empfängt die Mannschaft dann im Kreispokal-Viertelfinale die SG Selm. Anstoß ist um 12 Uhr.
Weitergehend gewannen die U8-Junioren ihr Heimspiel gegen Mauritz mit 3:0 (s. Foto).

Alle Ergebnisse im Überblick:
Borussia Münster – U11-2 6:4
U11-1 – Borussia Münster 6:1
U8 – DJK SV Mauritz 3:0
U13-2 – TUS Altenberge 4:4
U11-3 – SC Sprakel 0:5
SC Gremmendorf – Mädchen U15 1:1
U15 – SC Nienberge 4:4
TUS Altenberge – U13-1 2:3
U10 – Concordia Albachten 4:1
Mädchen U17 – SG Selm 5:1
SC DJK Everswinkel – U19 0:4

Jan-Philipp Schwitzki, 22.05.2017 13:20 Uhr
Yoga Extras


Yogaworkshop am 28.05.2017

Für alle, die Yoga kennenlernen oder neue Impulse für Ihre Praxis bekommen möchten. Wir üben Yoga im Vinyasa-Stil und praktizieren bestimmte Übungen mit Fokus auf die richtige anatomische Ausrichtung und eine fließende Atmung, um die Wirkung der Asanas entfalten zu können. Im theoretischen Teil geht es darum, auf bestimmte körperliche Einschränkungen einzugehen und Hinweise bezüglich der Übungen zu geben.

Wann Sonntag, 28. Mai 2017  um 9.30 - 13.30 Uhr
Wo: Gruppenraum
Beitrag: 20,00 € Mitglieder/ 25,00 € Nicht-Mitglieder
Kursleitung: Anna Schrage (Yoga-Lehrerin)
Anmeldung: gesundheitssport@blau-weiss-aasee.de

Jens Nagl, 22.05.2017 18:17 Uhr
Fußball: Integrativer Fußball - 1. Spieltag BRSNW Regionalliga 2 Westfalen 2017
Nach dem Aufstieg stand am Samstag, 13.05.2017 im Weserstadion in Minden für unsere integrativen Kicker der 1. Spieltag der Regionalliga 2 Westfalen an. In dieser Liga spielen 9 Mannschaften. Gespielt wird 15 Minuten auf einem Kleinfeld mit Hin- und Rückspielen. Aufgrund teilweise langer Anfahrtswege der Mannschaften wird die Saison an drei Spieltagen ausgetragen. Am 1. Spieltag hatte unser Team fünf Spiele.

Mit unserem 3:0-Sieg im 1. Spiel gegen die Iserlohner Werkstätten hätte der Start in die neue Saison nicht besser sein können. Im 2. Spiel konnten wir gegen den Absteiger aus der Regionalliga 1 Westfalen die Emstor Werkstätten das Spiel deutlich bestimmen und hatten gefühlt zu 80 Prozent Ballbesitz. Die Emstor Werkstätten nutzten aber sehr abgeklärt ihre einzige echte Torchance zum 1:0-Siegtreffer.

Im 3. Spiel ging es gegen die in schwarz-gelben Trikots spielende AWO Dortmund. Durch unser blaues Outfit hatte dieses Spiel den Hauch eines „Revier-Derbys“. Unser Team spielte noch laufbereiter und nahm jetzt auch das körperbetonte Spiel an. Der enorme Druck auf das Dortmunder Tor führte durch einige sehr ansehnliche Kombinationen zu guten Torchancen. Der Dortmunder Torhüter hat aber mit teilweise sensationellen Paraden keinen Treffer zugelassen. Mit dem 0:0 haben wir aber gegen ein Spitzenteam der Liga einen Punkt festhalten können.

Im 4. Spiel gegen die Lebenshilfe Minden waren wir chancenlos. Sehr abgeklärt wurden unsere Spieler schon im Spielaufbau von den Mindener Kickern massiv unter Druck gesetzt. Letztendlich sind wir aufgrund individueller Fehler innerhalb weniger Minuten mit 0:3 aussichtslos in Rückstand geraten. Unser Team ist aber nicht auseinandergefallen und hat keine weiteren Gegentore zugelassen.

Vor dem letzten Spiel gegen Wertkreis Gütersloh konnte das Team aber noch einmal motiviert werden. Wertkreis Gütersloh wollte sich mit einem Sieg über uns den 2. Tabellenplatz sichern. Unserem Team wurde in diesem Spiel noch einmal alles abverlangt. Über den Willen sich in den Zweikämpfen zu behaupten und durch das konsequente Ausnutzen der wenigen Torchancen konnten wir mit 2:0 in Führung gehen. Gütersloh konnte nur noch den Anschlusstreffer zum 2:1-Endstand erzielen.

Am Ende des Spieltages in Minden können unsere integrativen Kicker sehr stolz auf sich sein, wir Trainer sind es jedenfalls. Durch den tollen Teamgeist stehen wir am Ende des ersten Spieltages mit 7 Punkten auf Platz 6 der Tabelle. Mit einem Spiel weniger und 4 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz haben wir unser erstes Ziel erreicht.

Am nächsten Spieltag, Samstag, 10.06.2017 in Gütersloh werden wir ebenso engagiert und konzentriert spielen. Wir Trainer werden dafür arbeiten und wissen, dass unsere integrativen Kicker alles dafür geben werden, damit Blau-Weiß Aasee auch in der Saison 2018 in der Regionalliga 2 Westfalen spielt.

Wer sich die Spiele der Integrativen Fußballer der Regionalliga 2 Westfalen ansehen möchte ist herzlich eingeladen am Samstag, 10.06.2017 nach Gütersloh oder am Samstag, 09.09.2017 nach Dülmen zu kommen.

In Minden spielten:Aleksander, Carsten, Damian, Dennis, Dominic, Hannes, Kevin L., Klaus, Pascal; Pasquale und Svenja; Trainer: Dietmar und Georg
Jens Nagl, 19.05.2017 13:59 Uhr
Fußball: Christian Gruber - neuer Trainer der Zweiten

Planungssicherheit auch bei der Zweiten von BWA – Christian Gruber übernimmt ab der kommenden Saison das Traineramt

Nachdem beim SV Blau-Weiß Aasee das Trainerteam der Ersten für die nächste Saison mit Matze Gerigk, Tobias Steens und Jan Baumbach feststeht, herrscht nun auch Planungssicherheit bei der zweiten Mannschaft. Christian Gruber wird in der kommenden Saison den Kickern der BWA-Zweiten die Anweisungen geben. Christian Gruber, bisher Trainer der zweiten Mannschaft von GS Hohenholte, macht noch in diesem Jahr seine Fußball B-Lizenz Ausbildung. Er will den bisher eingeschlagenen Weg mit jungen, entwicklungsfähigen Spielern an der Bonhoefferstraße konsequent fortführen. Die Anbindung der älteren U19 Spieler und deren Heranführen an das erste Seniorenjahr, ist ihm besonders wichtig.
„Ich freu mich riesig auf die neue Aufgabe. Aasees Zweite ist eine spielerisch starke und homogene Truppe. Der Verein und das Vereinsumfeld haben mich überzeugt“, so Christian.

Und nicht vergessen:
► Termin für die diesjährige Fußball-Abteilungsversammlung
    
ist Dienstag, der 23. Mai 2017, 20.30 Uhr, in unserem Multifunktionhaus.

Rolf Gerlach, 18.05.2017 21:01 Uhr
Volleyball: Zu Gast bei den Schmetterlingen
Carla Fuchs, Juniorenspielerin bei BWA, war heute zu Gast in Warendorf. Gastgeber war niemand geringerer als der deutsche Nationaltrainer Felix Koslowski. Auch Nationalspielerin Leonie Schwertmann aus Münster begrüßte das junge Talent.

Carla ließ es sich dann auch nicht nehmen, noch das Training der ungarischen Mannschaft von Alberto Salomoni anzusehen.

Das Fazit des Besuchs ist klar: Wir freuen uns alle auf das Spiel morgen am Berg Fidel!
Marcel Middendorf, 18.05.2017 19:24 Uhr
Mitgliederversammlung wählt neuen Vereinsvorstand
Im Bistro des Multifunktionshauses fand am Mittwoch die Mitgliederversammlung des SV Blau-Weiß Aasee statt. Die Berichte aus den Abteilungen dokumentierten eine sportlich erfolgreiche Saison 2016/17: So feierten die U13-Mädchen ihren Titelgewinn bei den Westdeutschen Volleyball-Meisterschaften, die Damen 1 überzeugten in der Saison 2016/2017 auch in der 3. Liga und wurden zu „Münsters Mannschaft des Jahres“ gewählt. Die Fußball-Senioren setzen ihren Höhenflug auch in der Bezirksliga fort, während die Damen nach einer Saison ohne Punktverlust ihre erste Meisterschaft bejubeln konnten und nun der Aufstiegsrelegation entgegenfiebern.

Gewohnt souverän leitete Vereinsmitglied „Hossi“ Lepschy durch den Abend, an dem Landschaftsarchitekt Stephan Bracht erstmals Pläne für eine Weiterentwicklung der Sportanlage Bonhoefferstraße erläuterte. Nachdem die Kassenprüfer Beate Heeg und Bruder Marcus dem Kassenwart Dieter Erthel für das Geschäftsjahr 2016 eine tadellose Kassenführung bescheinigt hatten, wurde der Vorstand einstimmig für die abgelaufene Amtszeit entlastet. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Jutta Holtmann, Michael Geuckler und Willy Helming kandidierten nicht wieder für den neuen Vereinsvorstand; auch Michael Veltmann und Ralf Fischer traten nicht erneut zur Wahl an. Mit kleinen Präsenten und viel Applaus bedankten sich die Mitglieder für deren Engagement.

Neu in den Vorstand gewählt wurden die Beisitzer*innen Ulla Greßhoff, Vera Knackstedt, Peter Frings und Manni Kehr. Zu den neuen Kassenprüfern wurden Hannah Niehues und Benjamin Hennig bestimmt. Dem Ehrenrat gehören nun Horst Bechtloff, Jutta Holtmann und Armin Runge an.
Jens Nagl, 18.05.2017 15:11 Uhr
Crossminton: Gold und Silber bei Crossminton DM
++++ Sensationeller Erfolg bei den Deutschen Einzelmeisterschaften 2017 in Wolfsburg (13.-14.5) ++++

Norbert Richter hold Gold bei den Herren Ü50
Marcel Herrmann Silber bei den Herren Ü40

Finale Herren Ü50:
Norbert Richter (BWA) - Charly Knobling (Fürsty Speeders, Fürstenfeldbruck)
2:1 (6:16 ; 16:11 ; 16:14)

Finale Herren Ü40:
Marcel Herrmann (BWA) - George Nilos (Shark Sports, Gran Canaria)
0:2 (9:16 ; 14:16)


In der Open Division starteten außerdem Adrian Lutz (Viertelfinale), Joschka Wunderlich, Tom Meyer (beide Achtelfinale) und Markus Graichen (Gruppenphase)

Joschka Wunderlich, 17.05.2017 11:23 Uhr
Fußball: 3. integrativ-inklusives Fußballcamp bei Blau-Weiß Aasee
Das 3. integrativ-inklusive Fußballcamp des SV Blau-Weiß Aasee findet vom 23. bis zum 25. August 2017 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf der Sportanlage an der Bonhoefferstraße 54 statt. Neben qualifizierten Trainings- und Koordinationseinheiten (mit Unterstützung durch das DFB-Mobil) stehen natürlich Spiel und Spaß im Vordergrund. Fußballturniere, Überraschungsgäste und Fußballabzeichen runden das bunte Programm ab.

Im Preis von 60,- Euro sind ein ein warmes Mittagessen, Getränke, Trainingsball und ein Trainingsshirt inbegriffen. Die Veranstaltung ist offen für alle, die Spaß am Fußballspielen haben (also auch für Spieler/innen ohne Handicap!).

Weitere Informationen: Dietmar Sonius (Dietmarsonius@web.de)

Der SV Blau-Weiß Aasee ist zertifizierter Inklusionspartnerverein des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW)

Dietmar Sonius
Jens Nagl, 15.05.2017 14:36 Uhr
Einladung zur Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
Der Kommissar geht um - Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
 
Wieder am 6. Juni 2017 hält Polizei-Oberkommissar Martin Baron seine Sprechstunde für die Bürger der Aaseestadt (und angrenzenden Viertel) im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee.

Sie können hier Probleme im Viertel, Streit in der Nachbarschaft, Anregungen zur Lösung von Verkehrsproblemen etc. an jedem ersten Dienstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr „mit Ihrem Polizisten“ vor Ort besprechen.


Telefonisch ist Martin Baron unter seiner Dienstnummer (0251-) 275-16 53 zu erreichen.
Jens Nagl, 15.05.2017 14:35 Uhr
Fußball: Ergebnisse im Jugendfußball
A-Junioren im Derby nicht belohnt

Im Nachbarschaftsduell mit Wacker Mecklenbeck mussten die A-Junioren eine 1:3 (1:0) -Niederlage hinnehmen. Nach einer couragierten und guten Leistung in der ersten Halbzeit und dem Tor von Jan-Philipp Struß nach 6. Minuten dominierte man die Partie. Weitere Chancen blieben ungenutzt, sodass es mit 1:0 in die Pause ging. Allerdings kam Mecklenbeck nach 74. Minuten nach einem Eckball zum bis dahin unverdienten Ausgleich. Ein langer Ball zehn Minuten später brachte Mecklenbeck die Führung. Nachdem die A-Junioren nun offensiver agierten, fiel durch einen Konter aus stark abseitsverdächtiger Position in der letzten Minute der 1:3-Endstand.
Weitergehend verloren die C-Juniorinnen nach dem Sieg in der Vorwoche in Werne ihr Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Hohenholte und Havixbeck mit 0:5 (s. Foto).

Alle Ergebnisse im Überblick:

SC Münster 08 – U11-1 5:3
SC Nienberge – U10 4:1
Teutonia Coerde – U8 8:3
Mädchen U15 – Hohenholte/Havixbeck 0:5
U11-3 – BSV Roxel 3:3
U9 – TUS Hiltrup 0:8
U15 – TUS Altenberge 2:4
U19 – Wacker Mecklenbeck 1:3
Jan-Philipp Schwitzki, 14.05.2017 23:03 Uhr
Kleinkunst: T.ÖTTCHEN & P.UMPERNICKEL am 13. Mai im Bistro54
Seit 40 Jahren stehen sie auf der Bühne, seit nunmehr 20 Jahren gemeinsam. Manfred „Manni“ Kehr und Hans-Gerd Lietzke spielen Lieder im Grenzbereich von Volxmusik, Westfalen-Punk und Musikkabarett. Sie gelten als ewige Talente, ihre Programm, geprägt von frappierender Erfolglosigkeit, gelten als das Unterschätzteste der Münsterländischen Kulturlandschaft seit Annette von Droste-Hülshoff. Ihr aktuelles Bühnenprogramm trägt den rätselhaften Titel ‚Von romantischen Pfützen und versoffenen Frauen’. Ein unterhaltsamer Abend ist nicht ausgeschlossen.

Am 13. Mai, 19:30 Uhr, ist das Duo noch einmal für das Münsteraner Publikum zu hören. Alte und neue Lieder, auf nieder-, hoch- und oberdeutsch, Lieder zum Zuhören und zur Not auch zum Mitsingen – alles garniert mit frechen Sprüchen zum Lobe der westfälischen Heimat.

Ein weiteres Konzert ist im Herbst geplant.

T.ÖTTCHEN & P.UMPERNICKEL
Termin: Samstag, 13.05.2017
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Bistro54
Eintritt: 10,- € (Vereinsmitglieder 7,- €)
Vorverkauf ab 1. März 2017
Jens Nagl, 11.05.2017 20:30 Uhr
Fußball: Jugendtrainer/innen gesucht!
Die Jugendfußballabteilung sucht für die kommende Saison 2017/2018 Trainer/innen und Co-Trainer/innen für verschiedene Juniorinnen- und Juniorenmannschaften.
Arbeitest du gerne mit Kindern und Jugendlichen? Bist du sportlich, motiviert und engagierst dich gerne auch am Wochenende? Hast du dich schon immer als Trainer gesehen oder spielst du mit dem Gedanken, deinen Trainerschein zu machen?

Wenn ja, dann meld Dich doch einfach bei uns!

Ansprechpartner:
Georg Lütke Harmölle
Tel. 01575-61 54 388
E-Mail: jugendfussball@blau-weiss-aasee.de
Jan-Philipp Schwitzki, 09.05.2017 17:36 Uhr
Vereinsjugend: Einladung zur Jugendvollversammlung am 10. Mai
Liebe Kinder und Jugendliche des SV Blau-Weiß Aasee, liebe Eltern!

Wir vom Jugendvorstand des SV Blau-Weiß-Aasee laden Euch zur diesjährigen Jugendvollversammlung ein. Sie findet statt am 10. Mai 2017 um 17.00 Uhr im Jugendraum des Multifunktionshauses. Was steht auf dem Programm?

1. Bericht des Jugendvorstandes über das vergangene Jahr
2. Wahl des Jugendvorstandes
3. Berichte, Anregungen und Kritik von Euch
4. Vorschläge und Wünsche von Euch für Aktivitäten im kommenden Jahr
5. Verschiedenes
6. Siegerehrung des Fotowettbewerbes

Wir freuen uns auf Euch !!

Euer Jugendvorstand
Jens Nagl, 08.05.2017 13:49 Uhr