Aktuelles
Sommerferien (11.07.-23.08.16): Ferienkursprogramm und Betriebsferien 2016
Wir starten mit einem Ferienkursprogramm in die erste Sommerferienwoche (ab dem 11.07.), das Fitnessstudio hat zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Im Anschluss an die erste Ferienwoche gönnen wir uns eine kleine Auszeit von zwei Wochen (18.-31.07. Betriebsferien). In diesem Zeitraum bleibt das Multifunktionshaus geschlossen.
Danach geht es mit dem Ferienkursangebot weiter, auch das Fitnessstudio ist dann wieder wie gewohnt für euch da.

Wir wünschen euch eine schöne Sommerzeit.
Annette Heinz, 30.06.2016 16:08 Uhr
Fußball: Prächtiger Pokal als Auszeichnung für den freudestrahlenden Sieger des Aasee-EM-Tipps
Am Freitagabend fand auf der Sportanlage Aaseestadt die feierliche Pokalübergabe für den Sieger des Aasee-EM-Tipps 2016 statt. Jockel Jüngst hatte sich in einem dramatischen Finale gegen alle Konkurrenten durchgesetzt und nahm die stolze Trophäe aus den Händen von Veranstalter Frank Schmidt in Empfang.

Eine gehörige Portion Routine und das richtige "Näschen" - so legte sich Jockel bereits vor dem Turnier auf einen Franzosen als Torschützenkönig fest - verhalfen dem Ü-Kicker am Ende zu einem hauchdünnen Vorsprung gegenüber dem Zweitplatzierten "Valderrama".
Gemeinsam mit seinen Mitstreitern und gut 100 Gästen - viele davon in festlicher Abendgarderobe - feierte Jockel seinen Triumph würdevoll an den Terrassen des Multifunktionshauses.
Jens Nagl, 16.07.2016 12:55 Uhr
Fußball: Spannende Einblicke in die erfolgreiche Trainerarbeit
Auf Einladung von Bayer 04 Leverkusen nahmen wir an einer exklusiven Trainerveranstaltung teil. In der VIP-Lounge der BayArena referierten Jupp Heynckes, Simon Rolfes und Markus Weise (dreimaliger Hockey-Olympiasieger) über die erfolgreiche Kunst der "Mannschaftsführung". Wir erhielten spannende Einblicke in erfolgreiche Trainerarbeit, Coaching (Lucy Silbeck, Dr. Mark Nesti/FC Everton) und Motivationmethoden (Xesco Espat, FC Barcelona).
 
Eine Zusammenfassung ist im Bayer04 TV zu sehen.

Dietmar und Georg
 

Nach Abschluss der Veranstaltung überreichte Christoph Binot von Bayer 04 Leverkusen uns  die "Einfach-Fußball-Kooperationstafel". Auch das Probesitzen auf der BayerBank machten unseren Trainern viel Spaß ...
Jens Nagl, 09.07.2016 17:04 Uhr
Fußball: I-Kicker erfolgreich beim Hans-Tilkowski-Turnier in Hörstel
Bei Regenwetter belegten unsere Ü18-Kicker einen tollen 2. Platz beim Hans-Tilkowski-Turnier in Hörstel. Erst im Endspiel mussten sich die großartig kämpfenden Spieler den Kickern aus St. Vith geschlagen geben. Sogar noch einen Tick besser machte es unsere Ü15. In dieser Saison noch ungeschlagen gewannen sie die Turnierserie des WFLV und bekamen den Hans-Tilkowski-Wanderpokal überreicht. Es ist der größte Pokal in unserer Vereinsgeschichte. Der Jubel war natürlich groß. Eine tolle Saison geht zu Ende.
Jens Nagl, 06.07.2016 19:35 Uhr
Badminton: Breitensport meets Spitzensportler – Training mit zukünftigem Bundestrainer Detlef Poste
An den beiden letzten Wochenenden fand in der BWA-Sporthalle ein außergewöhnliches Training statt. Siggi hatte den früheren deutschen Meister, ehemaligen und designierten Bundestrainer und Begleiter der Spitzensportler des deutschen Badminton-Verbandes Detlef Poste nach Münster eingeladen.

18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sonntagabends immer ihre Schläger schwingen, waren mit an Bord. Viele von ihnen waren erst im letzten Jahr bei dem Kurs „Früher habe ich Federball gespielt - jetzt spiele ich Badminton bei Blau-Weiß Aasee!“ der Generation 50+ angefangen.

Nach einem intensiven Aufwärmtraining - natürlich schon mit Schläger -, ging es los. Verschiedene Einheiten wie Technikschulung, Laufwege, Schläge aus allen möglichen Positionen waren angesagt. Detlef vermittelte allen seine Trainingsphilosophie: alles müssen auch Kinder verstehen können – also weg von komplizierten Erklärungen der Bewegungsabläufe hin zu dem Wesentlichen, dem Schlag: Ellenbogen bewegen, Arm durchziehen und „wusch“. (O-Ton Detlef Poste). Wir waren alle sehr beeindruckt und konnten nach kurzer Zeit bereits sehr viel erfolgreich umsetzen. Im Einzel- und Doppelspiel konnten wir die neu erlernten Techniken ausprobieren. Da zeigte sich, dass die Trainingsübungen beim Spiel doch noch nicht so verinnerlicht waren. In den nächsten Monaten haben wir nun Zeit und Gelegenheit, dieses immer wieder zu trainieren.

Es hat allen viel Spaß gemacht – Detlef wird bestimmt nochmal eingeladen. Zum Abschluss des 2. Trainingstages ging es zu Toni zum gemeinsamen Ausklang dieser Saison.

Werner Schlöpker
Jens Nagl, 04.07.2016 23:21 Uhr
Fußball: Bezirksliga: Wir kommen

Die Vorfreude auf die Bezirksliga ist groß. Jetzt ist die Zeit des Feierns aber erst einmal vorbei und es gilt sich auf die erste Bezirksligasaison vorzubereiten. Mit dem Trainingsauftakt startet unsere erste Mannschaft am kommenden Donnerstag in die Vorbereitung. Am folgenden Sonntag, den 10.07.16, ist ein gemeinsames Trainingsevent zusammen mit der zweiten und der Damenmannschaft geplant. An verschiedenen Stationen wird in den Baumbergen gelaufen, sich gedehnt und Kondition getankt. Anschließend treffen sich die Mannschaften zu einem gemeinsamen Grillen am Longinusturm.

Am 07.08.2016 wird es dann ernst. Im Kreispokalwettbewerb trifft die Erste auswärts auf den SC Gremmendorf. Eine Woche später am 14.08.2016 folgt dann das erste Spiel in der Bezirksliga 12. Die zweite, dritte und die Damenmannschaft beginnen mit ihren Meisterschaftsspielen erst zwei Wochen später.

►  Die Mannschaften bestreiten zahlreiche Vorbereitungsspiele. Hier geht es zum Spielplan.
►  Der BW Aasee-Saisonrückblick im BWA-Blog. Unbedingt lesenswert!
►  Die Erste spielt in der Bezirksliga 12. Hier geht es zur Einteilung der Herren Kreisligen.

Was sonst noch so passierte:
  Das Dreamteam der Kreisliga A2. Vier Spieler von BWA sind dabei.
  Torben Bucksteeg belegt den zweiten Platz bei der Wahl zu Münsters Fußballer des Jahres.
  Goldener Ball 2016: Maren Krieter, BWA, erreicht den dritten Platz.

Rolf Gerlach, 04.07.2016 20:38 Uhr
Volleyball: Volley-Cool-Turnier am 03.07.16

Da haben wir mal wieder Glück gehabt!!!

Da das Gewitter gnädig an uns vorbeigezogen war, konnten wir bei schönstem Wetter und auf der neu renovierten Sandanlage von BWA unser zweites Sandturnier austragen. 24 Mannschaften aus Roxel, Westbevern, vom TSC, aus Kinderhaus, Mauritz und von BWA waren dabei.

Zuerst startete Nils Kaufmann mit einer Einführung in den Beachvolleyball und scheuchte die Kids durch den Sand. Danach wurde in drei Leistungsgruppen und auf sechs Spielfeldern unser bekanntes Volley-Cool-Turnier ausgetragen.

Durch unsere Court-Manager Marie, Sandra und Tina konnte nichts mehr schiefgehen. Tilman gab die Zeiten vor, unsere Trainerinnen Carla, Jula, Elisa, Maggie, Hilla, Amelie, Jojo, Theresa, Paula und Sara haben die Mannschaften super unterstützt.
Ein großes Dankeschön auch an die Eltern für die Kuchenspenden und die Unterstützung an der Kuchentheke.

... und ohne Toni geht nichts!!!! Hier gab es leckere Sachen zu kaufen, so dass alle Eltern und Kinder und Organisatoren mehr als zufrieden waren. Es war ein superschöner sonniger Sonntag im Sand!

Für BWA
Esther Mauß

Hartmut Röttger, 03.07.2016 20:56 Uhr
Fußball: Gebäudereinigung Rohe bleibt Hauptsponsor der ersten Mannschaft
Die Firma Gebäudereinigung Rohe GmbH & Co. KG aus Münster unterstützt seit vielen Jahren die Fußballabteilung von Blau-Weiß Aasee. Hierfür Herrn Rohe von uns ein "Herzliches Dankeschön".

Durch das große Engagement von Herrn Rohe als Sponsor konnten wir unter anderem die erste Mannschaft mit neuen Trikots und Trainingsmaterialien ausstatten. In einem Gespräch haben Costa Fetsch, Trainer unserer 1. Mannschaft, und Michael Veltmann aus dem Fußballvorstand über die sehr erfreuliche Entwicklung der BWA-Fußballmannschaften und die Erfolge in der abgelaufenen Saison informiert sowie sich für die jahrelange Unterstützung bedankt.

Herr Rohe hat zugesagt, unser Bezirksliga-Team auch in Zukunft weiterhin finanziell zu unterstützen. Für den Fußballvorstand ist dies Ansporn, den erfolgreichen Weg der ersten Mannschaft weiter voranzutreiben.
Rolf Gerlach, 03.07.2016 19:51 Uhr
Wandern mit Blau-Weiß Aasee: Nettetal am 7. August
Am Sonntag, den 7. August wandert Blau-Weiß Aasee im Nettetal (Nähe Osnabrück) ca. 16 km.


Die Anreise startet um 8.00 Uhr auf dem Parkplatz des Blau-Weiß Aasee. Nach der Wanderung wird es eine Einkehr in einem Café geben. Für die An- und Abreise werden Anmeldungen mit Fahrangebot sehr begrüßt. Mitfahrgelegenheiten müssen bestätigt werden.

Die Kosten fürs Mitfahren belaufen sich auf 9,- bis 18,- Euro. Fragen und Anmeldungen können bis zum 5. August an info-wandern-ms@gmx.de gemailt werden.


Claudia Brörmann
Jens Nagl, 02.07.2016 14:37 Uhr
Fußball: U17-Juniorinnen beim Sør Cup in Kristiansand - Tag 6
Am Morgen des letzten Tages stand erst einmal für alle Beteiligten Tasche packen und Zimmer räumen auf dem Programm, ehe es dann mit Champions-League-Hymne zum Finale gegen Nordsiden/Apollo ging. Unter der Leitung von einem ganzen Schiedsrichtergespann inklusive hübschem Linienrichter, ging es um 12 Uhr in die Partie.


Schon früh lagen die Mädels von Aasee allerdings durch zwei schön herausgespielte Angriffe über die rechte Seite mit 0:2 hinten. BWA fing sich zwar danach, konnte aber vor der Pause keine klare Torchance mehr kreieren. Kurz nach Wiederanpfiff folgte dann das 0:3. Den Schlusspunkt setzten die norwegischen Mädchen schließlich per Elfmeter zum 0:4. Trotzdem sahen die Zuschauer eine kämpferisch gute Leistung von BWA, die folgerichtig mit einem Pokal belohnt wurde. Freundschaft stand während des gesamten Turniers in Vordergrund, was durch den Tausch der Kapitänsbinden nach dem Spiel bestätigt wurde, eine wirklich schöne Geste.

Am Nachmittag ging es dann auch schon wieder zurück mit der Fähre nach Dänemark und von dort aus mit dem Bus zurück nach Münster.
Jens Nagl, 30.06.2016 15:26 Uhr
Fußball: U17-Juniorinnen beim Sør Cup in Kristiansand - Tag 5
Am fünften Tag sollte sich entscheiden, ob dem Team von der Bonhoefferstraße der Einzug ins Finale glücken sollte oder ob man sich mit dem Spiel um Platz 3 begnügen müsse. Nach einem umkämpften 0:0 zur Halbzeit, gingen die norwegischen Gegner mit 1:0 in Führung. Doch Aasee ließ sich nicht beirren, hielt zusammen und glich durch die zweikampfstarke Lara Geng verdient aus. Wenig später erzielte die nimmermüde Inès Goycoolea durch einen gezielten Schuss ins rechte untere Eck den Siegtreffer und besiegelte so den Einzug ins Finale.


Am späten Nachmittag überraschten die Trainer ihre Sprösslinge mit einem Ausflug in den nahgelegenden Naturpark Ravnedalen. Nach 120 Höhenmetern und einem Marsch über Stock und Stein genoss man einen wundervollen Blick über Kristiansand, der für die vielen Stolperfallen auf dem Weg nach oben entschädigte. Wieder unten angekommen nutzte man die verbleibende Abendsonne bei entspanntem Volleyball- und Frisbeespielen.
Da soviel Anstrengung ihren Tribut fordert, wurden die blau-weißen Flemmerinnen auf der letzten Station des Tages in eine feine Pizzeria geführt, in der man bei Kerzenlicht, Pizza und hoch angepriesenem und mit Eiswürfeln verfeinertem norwegischem Leitungswasser den Abend entspannt ausklingen ließ.

Jens Nagl, 30.06.2016 15:26 Uhr
Fußball: U17-Juniorinnen beim Sør Cup in Kristiansand - Tag 4
Der vierte Tag begann mit dem Besuch im Rathaus von Kristiansand. Bürgermeister Harald Furre, ein netter und junger Kerl, bereitete den Spielerinnen und Trainern von BWA einen freundlichen Empfang u.a. mit Obst, Süßigkeiten und Getränken. Anschließend hatten alle zwei Stunden Zeit die Innenstadt von Kristiansand auf eigene Faust zu erkunden.


Nach dem Mittagessen in der Schule stand der Nachmittag ganz unter dem Motto Regeneration für das anstehende Halbfinale am nächsten Tag. Dazu wurden die Niederlage von Spanien gegen Italien beweint und der Sieg von Island über England gefeiert. Währenddessen ging es für die drei Trainer zum Ledertreff, eine Veranstaltung für alle Trainer und Sponsoren. Neben leckerem Essen, gutem Eis und ansprechender Musik, verfolgten sie eine Diskussionsrunde auf Norwegisch zum Thema "Smakk om mobbing" so gut es ging. Zusammenfassung: "Tusen takk!" ;-)
Jens Nagl, 30.06.2016 15:26 Uhr
Volleyball: Damen 1: Spielplan im Netz und Trikots auf dem Dach


v.l.: Christian Bake (Verwaltungsdirektor des Clemenshospitals), Nils Kaufmann (Trainer), Maike,
Pia, Saskia, Kerstin, Patricia, Friederike, Hannah und Hugo Domin (1.Vorsitzender)

Seit dem Wochenende haben wir einen Spielplan und wie es für sich eine gute Playlist gehört, gibt es keine Tiefen, nur Höhen: Los geht es am 18.09.2016 um 16:00 Uhr in der Aasee-Halle gegen die Absteigerinnen aus der 2. Bundesliga, TV Eiche Horn Bremen. Und am letzten Spieltag zum großen Finale am 08.04.2017, 19:00 Uhr kommt – Dramentheorie beim DVV – BSV Ostbevern! Und hier findet ihr alle weiteren Höhen unseres Spielplans.
Apropos Höhen: Neue Trikots gab es dann am Montag auf dem Hubschrauberlandeplatz des Clemenhospitals! Vielen Dank an die Raphaelsklinik und das Clemenshospital für den feinen Zwirn, die tolle Unterstützung und den klasse Ausblick … fast bis nach Bremen! 

Die Westfälischen Nachrichten schreiben: BWA Neuling beginnt mit einem Heimspiel

Nils Kaufmann

Hartmut Röttger, 29.06.2016 16:39 Uhr
Fußball: Bericht der U17-Juniorinnen vom Sør Cup in Kristiansand
Nach einer Fahrt durch eine stürmische Nacht von Donnerstag auf Freitag sind die B-Juniorinnen in Begleitung von Beate Ochsenfarth, Henning Müter und Enno Stemmerich gut in Kristiansand angekommen. Auf der Überfahrt von Hirtshals nach Kristiansand konnten schon erste internationale Bekanntschaften geknüpft werden. Hier fand unter anderem eine zufällige Begegnung mit den Gästen aus Madagaskar statt.


Am nächsten Morgen fand um 8 Uhr das erste Spiel der Vorrunde in der Sparebanken Sør Arena gegen Kringlebotn/Sædalen statt, ein Stadion, in dem sonst nur die Profis spielen dürfen. Nach einer deutlich besseren zweiten Halbzeit mussten sich die Gäste aus Deutschland mit einer 0:3-Niederlage geschlagen geben. Um das gute Wetter auszunutzen, ging es direkt in den Wasserpark Badelandet. Hier wurden alle Rutschen auf Herz und Nieren geprüft. Abends ging es dann zur legendären Cup Show (in diesem Jahr Pink Party), die unter dem Motto "Aufruf gegen Mobbing" stand. Hier fand unter anderem die Begegnung mit der Mannschaft aus Ecuador statt und die Gäste aus Deutschland lernten die Superstars der norwegischen Popkultur kennen. Bei der mit Pyrotechnik gespickten Bühnenshow á la Rammstein lieferten die Mädchen und ihre Coaches eine phänomenale Tanzeinlage, die des Hauptacts würdig gewesen wäre.


Am dritten Tag standen die nächsten beiden Spiele an. Obwohl die Betreuer die Mannschaft zielstrebig zum falschen Austragungsort lotsten, erreichte das Team dank der vielen hilfsbereiten ehrenamtlichen Helfer den richtigen Spielort noch pünktlich.
Durch den vollen Körpereinsatz der gesamten Manschaft und ein überragendes Solo der Kapitänin Theresa Kohl ("Zeig ihnen, dass du besser bist als Messi!") sicherte sich BWA den ersten Punkt des Turniers mit einem 1:1 gegen Åsane. Der Punkt reichte jedoch nicht zum Weiterkommen, da am Nachmittag mit Randesund der Sieger der letzten beiden Jahre wartete und das Spiel 0:8 verloren ging. Die norwegischen Spielerinnen zeigten, dass sie seit dem 6. Lebensjahr Fußball spielen. Das gemeinsame Mannschaftsfoto unterstrich die Freundlichkeit der gut gelaunten norwegischen Mädels und die Niederlage beeinträchtigte auch nicht die gute Stimmung der Mädels aus Münster. Nachdem der Sieg von Deutschland im Achtelfinale stilecht mit Fahne, Trikot und Schminke bejubelt worden war, ging es in die Disko. Sofort wurden die Jacken beiseite gelegt und die Tanzfläche erobert. Dabei wurden neue Bekanntschaften mit norwegischen Gästen geknüpft, doch nach zwei Stunden Feiern endete der Abend mit der Erkenntnis, dass norwegische Jungs schüchterner sind als deutsche Mädchen.

LG Beate, Henning und Enno
Jens Nagl, 27.06.2016 14:10 Uhr
Einladung zur Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
Der Kommissar geht um - Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
 
Wieder am 6. September 2016 hält Polizei-Oberkommissar Martin Baron seine Sprechstunde für die Bürger der Aaseestadt (und angrenzenden Viertel) im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee.

Sie können hier Probleme im Viertel, Streit in der Nachbarschaft, Anregungen zur Lösung von Verkehrsproblemen etc. an jedem ersten Dienstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr „mit Ihrem Polizisten“ vor Ort besprechen.


Telefonisch ist Martin Baron unter seiner Dienstnummer (0251-) 275-16 53 zu erreichen.
Jens Nagl, 27.06.2016 13:34 Uhr