Volleyball: Damen 2: Da wäre mehr drin gewesen!
Im Vereinsderby am letzten Samstag mussten wir uns leider unserer
3. Damen geschlagen geben.
Als die Gegnerinnen nach nur zwei gespielten Bällen einen klaren Tusch nicht zugeben konnten, erhöhte sich die Spannung deutlich. Der erste Satz war bis zum 21:21 ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, welches wir letztlich dennoch verloren. Im zweiten Satz reduzierten wir unsere Eigenfehler und konnten dank stabilen Blockspiels zeigen, was wir eigentlich können. Wir ließen unsere blau-weißen Gegnerinnen kaum ins Spiel finden und schlossen den Satz mit einem souveränen 25:17 ab.
Trotz der Hochstimmung starteten wir den verfluchten dritten Satz wie gewohnt eher mäßig und knüpften nicht direkt an die Leistung aus Satz zwei an. Als wir uns wieder berappelt hatten, verlief der Satz recht ausgeglichen, wobei Aasee 3 durch den holprigen Satzstart kontinuierlich mit ein paar Punkten führte und den Satz schließlich für sich entschied.
In Satz vier konnten wir den unnötigen Satzverlust noch nicht ganz abhaken, sodass sich unser Gegner direkt zu Beginn einen ordentlichen Vorsprung erarbeiten konnte. Trotz starken Willens gelang es uns nicht mehr unser eigentliches Potenzial - welches in den ersten drei Sätzen durchaus zu erkennen war - abzurufen und so gaben wir uns dem Tabellenführer schließlich mit 1:3 geschlagen.
Der Schlachtplan 2018 wurde bereits bei unserer äußerst gelungenen Weihnachtsfeier geschmiedet - in diesem Sinne: Allen eine schöne Weihnachtszeit 🎄& einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gina

Hartmut Röttger, 21.12.2017 17:03 Uhr