Volleyball: BWA-Mädels werden Landesmeister der Schulen!!!
Einen großartigen Erfolg sicherten wir uns bei den diesjährigen Schulmeisterschaften der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005 und jünger). Am Donnerstag den 12. April fanden die Landesmeisterschaften der Schulen im Volleyball statt.

Glücklicherweise besuchen wir alle dieselbe Schule, so dass wir am Donnerstagmorgen um 7:45 Uhr im Bus nach Schwerte saßen. Dort trafen wir auf zahlreiche alte Bekannte: In den anderen Mannschaften, insbesondere aus Schwerte, Paderborn und Vogelsang waren viele Spielerinnen, die wir auch aus der Liga von der U14 kennen. In drei Wochen sehen wir uns alle bei den Westdeutschen Meisterschaften in Lünen schon wieder!

Das erste Vorrundenspiel gegen die Schule aus Hamminkeln verlief mit 2:0 noch recht entspannt für uns. Schon das zweite Vorrundenspiel gegen Paderborn hatte es in sich, ging in den dritten Satz und mit 2:1 schließlich an uns.

Dies kostete uns leider viel Kraft, so dass auch das folgende Spiel im Halbfinale gegen Vogelsang über drei Sätze gespielt werden musste, da zwischendurch Energie und Konzentration fehlten. Schließlich siegten wir knapp mit 2:1 und zogen somit ins Finale und in die Mittagspause um kurz zu entspannen und die Reserven aufzutanken.

Das Finale gegen die Mädchen aus Schwerte gewannen wir dann wieder mit 2:0 und waren damit Landesmeister der Schulen in NRW und direkt für die deutschen Meisterschaften qualifiziert, die im November über vier Tage in Thüringen ausgespielt werden!!!!

Der WAHNSINN!!!! Wir freuen uns auf die DEUTSCHEN!!!!!

Danke an Nils, der uns als Schulsportbeauftragter des Volleyballkreises Münster coachen konnte!

Die frisch gebackenen Landesmeister: Finja Stöppler, Nele Eichendorff und Josefine Meiser (alle Jahrgang 2005) sowie Antonia Meiser und Jule Elbers (2006) und Judith Stöppler (2007).

Corinna

Hartmut Röttger, 14.04.2018 09:40 Uhr