Aktuelles
Volleyball: Damen 1 Am Wochenenden ist es wieder soweit
Wir treten gegen den altbekannten Derbyrivalen Ostbevern an.
 
Nach unserem ersten Sieg in der 3. Liga am vergangenen Wochenende gehen wir mit Rückenwind in diese Partie. Wir arbeiten diese Woche im Training nochmal ordentlich, um am Samstag zu zeigen, was wir können.

Aktuell stehen wir zwar an der Tabellenspitze, aber auch die Beveranerinnen konnten in ihrem ersten Saisonspiel schon einen 3:2-Sieg einfahren. Somit freuen wir uns wie immer auf einen spannendes Spiel!

Das Ganze startet am Samstagabend um 20 Uhr auswärts in der Beverhalle. Als erstes Heimspiel der Beveranerinnen rechnen wir mit einer vollen Halle. Um diese noch voller zu bekommen und dem Gegner ordentlich Konter zu bieten, hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung! Bis Samstag, wir freuen uns auf euch!

Für die Damen 1
Pia


Wer sich schon umfassend informieren damit angemessen vorbereiten möchte ist hier richtig:

      

HILFE, ich bin im Fernsehen - Spielbericht des 1. Spiels in der 3. Liga des SV Blau-Weiß Aasee gegen den TV Horn Eiche Bremen
Hartmut Röttger, 01.10.2016 07:43 Uhr
Volleyball: Damen 1: Helfer gesucht
 
Marcel Middendorf, 30.09.2016 06:54 Uhr
Volleyball: U20 weiblich: jetzt aber!
Nach der knappen Niederlage und dem äußerst unerfreulichen Saisonautftakt gegen Preussisisch Oldendorf am ersten Spieltag, starten wir, die A1, am Sonntag in der Halle vom BWA in unser zweites Spiel. Wir begrüßen dazu top vorbereitet unsere nächsten Gegner Senden und Ibbenbüren!

Nachdem wir beim letzten Spieltag an zu viel Aufregung und Unterschätzung der Gegner scheiterten, versuchen wir unsere nächste Chance zu nutzen und mit Konzentration und vor allem viel Absprache unsere Gegner zu überraschen und der Quali A für die Westdeutschen Meisterschaften einen Schritt näher zu kommen!

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung am 02.10. Um 10 Uhr in der Aaseehalle! Eure A1 J
 
Marcel Middendorf, 29.09.2016 23:13 Uhr
Volleyball: Herren 3: Wenig zu holen!
0:3 (19:25 12:25 12:25 )

Wenig eindrucksvoll präsentierte sich am Sonntag das Herren 3 Team der Aaseer. Gegen den Ligafavoriten TSC II fanden wir kein taktisches Mittel. Lediglich im 1.Satz konnten wir bis kurz vor Ende die Partie ausgeglichen gestalten. Doch statt an diese Leistung anzuknüpfen kapitulierten wir in den darauffolgenden Sätzen und fanden zu keiner Zeit ein Mittel wieder ins Spiel zu kommen. Wie gut, dass kommendes Wochenende spielfrei ist. So bleibt Zeit den Focus auf die nächsten Spiele zu legen und zu alter Stärke zurückzufinden.
Marcel Middendorf, 26.09.2016 14:02 Uhr
Volleyball: Herren 1: Im Norden der Eifel
Die lange Anreise, das sommerliche Wetter, das Hochgefühl des Sieges am 1. Spieltag - selbst all diese Gründe zuammengenommen entschuldigen unter keinen Umständen die praktisch nicht vorhandene Leistung der 1. Herren in den ersten beiden Sätzen. BWA ließ hier so ziemlich alles vermissen und schenkte dem soliden, aber keinesfalls übermächtigen Gastgeber eine klare 2:0 Führung nach Sätzen. Anschließend ging ein Ruck durch die Truppe von Trainer Matthias Warnck und mit klarem und zielstrebigen Spiel konnte der 3. Duchgang deutlich gewonnen werden. Der vierte Satz verlief überwiegend ausgeglichen. Leider kostete eine kurze Schwächephase den Satz und damit auch das gesamte Spiel. 

Die Lehre dieses gebrauchten Tages im Norden der Eifel: Einstellung und Kampfeswillen muss von der kompletten Mannschaft über gute Trainingsleistungen bis zum Spieltag "transportiert" werden. Dann sind auch schnell wieder Erfolgserlebnisse wie gegen Aachen möglich.
 
In diesem Sinne,
die 1. Herren

Wer sich schon umfassend informieren damit angemessen vorbereiten möchte ist hier richtig:

      

Hartmut Röttger, 25.09.2016 21:55 Uhr
Volleyball: Wochenendspielplan und -ergebnisse 24./25. September 2016
Vorberichte und Nachberichte finden sich im Volleyballbereich unter Aktuelles oder auf der Facebook-Seite der Abteilung.

Dritte Liga: Damen 1 - SC Langenhagen 3:1

Regionalliga: Herren 1 - Dürener TV 2 1:3

Oberliga: Herren 2 - TuB Bocholt 2 1:3

Verbandsliga: Damen 2 - Gütersloh TV 3:2
                          Damen 3 - SV Blau-Weiß Sande 2 3:1
   
Landesliga: Damen 4 - spielfrei
                      Herren 3 - TSC Gievenbeck 2 0:3
                      Herren 4 - SG Volleys Marl 2 0:3

Bezirksliga: Damen 5 - TV Emsdetten 0:3
                      Herren 5 - spielfrei

Bezirksklasse: Damen 6 - TV Dülmen 1:3
                           Damen 7 - SuS Olfen 2 0:3

Kreisliga: Damen 8 - spielfrei
Marcel Middendorf, 25.09.2016 21:14 Uhr
Volleyball: Heuren 2: Heimspielauftakt in der Oberliga
Die BWA-Herren 2 hatte am Samstagabend ihr Heimspielauftakt in der Oberliga. Vor heimischer Kulisse in der Aaseehalle ging es gegen TuB Bocholt 2.
Nach einer leichten Verzögerung durch das Vorspiel der Damen 2., welche Ihrerseits das Spiel gedreht hatten konnte die gute Stimmung mitgenommen werden, auch Dank der Unterstützung unserer Zuschauer.
 
Wir fanden gut ins Spiel, stellten einen soliden Block und gingen direkt zu Anfang mit 7:2 in Führung. Diese Führung konnten wir jedoch nicht ausbauen und Bocholt fand besser ins spiel. Unsere erste Auszeit nahmen wir schon bei einer Führung unserer Gäste von 13:10. Die Schlussphase des ersten Satzes war sehr umkämpft. Zwischenzeitlich gelang uns der Ausgleich zum 21:21, wir konnten den Satz jedoch nicht für uns entscheiden und mussten diesen mit 25:23 abgeben. Dennoch ein guter Start in das Spiel.

Nach dem Seitenwechsel konnten wir wieder, dank einer starken Aufschlagserie unserer Mittelangreifers Lucas, unseren Gegnern davonziehen. Diese versuchten Ihrerseits uns mit Ihren Angaben unter Druck zu setzen. Unsere Annahme stand jedoch solide und der Angriff konnte viele herausragende Punkte erzielen. Nicht zu letzt stand der Block überragend und gab den Bocholtern keine Chance. Wir zogen zwischenzeitlich mit 19:13 davon und konnten den Satz mit 25:18 für uns entscheiden. Der erste Satzgewinn in der Oberliga!

Der dritte Satz verlief zu beginn schleppend, unsere Gegner legten stark los, so das Ben unsere erste Auszeit relativ früh beim Stand von 5:1 gegen uns nehmen musste. Es gelang uns in diesem Satz nicht diesen Rückstand wieder aufzuholen, trotz guter Feldabwehr waren die Angriffen der Gegner stärker und präziser geworden. Nach vier abgewehrten Satzbällen mussten wir den dritten Satz dennoch mit 25:21 abgeben.

Auch im vierte Satz fangen unsere Gegner wieder besser ins Spiel und zwangen uns erneut zu einer frühen Auszeit beim Stand von 3:6. Dieser Vorsprung unserer Gegner konnte zwischenzeitlich auf 15:10 ausgebaut werden. Die Angaben der Bocholt machten uns zunehmend mehr Probleme, entscheidende Punkte konnten unsererseits nicht geholt werden. Ein Doppelwechsel von Zuspieler und Diagonalangreifer konnte nochmal neuen Aufschwung verleihen, den Satz jedoch nicht mehr zu unseren Gunsten entscheiden, so das auch der vierte Satz mit 25:20 an unsere Gäste ging und unser erstes Heimspiel mit 3:1 verloren war.

Alles in allem war die Leistung jedoch sehr solide und die Stimmung in der Mannschaft gut. Unsere Zuschauer sorgen mit unfassbarer Stimmung in der Halle konstant für die nötige Atmosphäre.
Nach dem kommenden spielfreien Wochenende folgt das nächste Heimspiel am 09.10. um 16.00h in der Aaseehalle. Zu Gast sein wird der Telekom Post SV Bielefeld mit seiner zweiten Mannschaft, die ihr Spiel ebenso klar 3:0 gegen Human Essen verloren haben wie wir am vorherigen Spieltag. Wir können uns also wieder auf ein spannendes Spiel einstellen. Kaffe, Kuchen und Kaltgetränke werden wieder bereitstehen.

Für die 2. Herren, Arne

Es spielten:
Benni, Arne, Gero, Johannes G., Helge, Lucas, Paul, Tim, Timo
Marcel Middendorf, 25.09.2016 21:06 Uhr
Volleyball: Damen 6: Bezirksligaabsteiger ist noch eine Nummer zu groß
3-1 hieß es am Samstag für die neu formierte Damen 6. Leider steht die 3 für den Gegner aus Dülmen. Der Absteiger aus der Bezirksliga war erwartet stark und setzte das Team immer wieder mit guten Blockaktionen, flinken Beinen in der Feldabwehr und harten Angriffen unter Druck. In Satz 1 gelang es BWA gut, gerade den Block für sich zu nutzen und den ein oder anderen Angriff per Tusch zum Punkt zu führen.

Auch in Satz 2 war BWA präsent und hielt den Druck hoch. Es gab sogar einen Satzball und das 2-0 in Sätzen wäre möglich gewesen. Doch es traf ein, was diesen Satz prägte. Die Angabe wurde nicht untergebracht. Eine zweistellige Zahl an Punkten für Dülmen machte BWA in Satz 2 durch solch leichte Fehler selbst. Letztendlich gewann Dülmen den Satz und bewies in der Folgezeit, dass das Erfolgserlebnis Auftrieb gegeben hat. Wehrte sich die Damen 6 im dritten Satz noch und zeigte, welches Potenzial im Team steckt, so gelang in Satz 4 nichts mehr und besonders die Außenangreiferin mit der Trikotnummern 15 donnerte immer wieder Angriffe auf die Feldhälfte von BWA.

Nicht entmutigt von dieser Niederlage wird das Team an der Abstimmung arbeiten und schon bald stärker zurückkommen. Deshalb findet auch am Mittwoch um 18 Uhr ein Testspiel gegen die vereinseigene Landesligavertretung statt. Überlegene Gegner werden die Schwächen aufzeigen und helfen, diese im Training gezielt bearbeiten zu können.
Marcel Middendorf, 25.09.2016 21:03 Uhr
Volleyball: Herren 4: Kopfproblem?
Am heutigen Sonntag spielte die Herren 4 gegen Marl. Nichts zu holen war in diesem Spiel und es ging glatt mit 0-3 verloren. War echt nichts zu holen? Nicht ganz richtig, gab es doch in Satz 2 zweimal Satzball für BWA. Doch wie schon in der Vorwoche machten die Mannen von Trainer Theis gerade jetzt leichte Fehler. Ein Kopfproblem also? Es sieht ganz danach aus. Um der Situation Herr zu werden, wird das Training intensiviert und schon bald sollen Erfolge erkennbar sein. Am besten schon gegen den nächsten Gegner aus Epe.
Marcel Middendorf, 25.09.2016 20:47 Uhr
Volleyball: Damen 5 : Kein Erfolg in Rheine
SV Blau Weiß Aasee- TV Emsdetten 0:3 (15:25; 22:25; 14:25)
 
Am Samstag bestritten wir unser erstes Auswärtsspiel gegen die erste Mannschaft aus Emsdetten. Viel haben wir uns vorgenommen und wurden leider enttäuscht. Anfangs hielten wir noch gut mit, aber es stellte sich schnell heraus, dass Emsdetten einen sehr guten Block stellen konnte. Vor allem die große Mittelblockerin der Gegner machte es uns nicht leicht klare Angriffspunkte zu erzielen. Zu langsam konnten wir unser Spiel umstellen und verloren klar mit 15:25.
 
Die Aufschläge waren dieses Mal nicht das Problem. Dafür hatten wir andere Baustellen: Im zweiten Satz rüttelten wir an unserem Block und stellten die Abwehrreihe etwas um. Allerdings konnten wir mit unserem Block nicht punkten, sodass uns viele Bälle reinfielen. Viel zu leicht machten wir es zusätzlich den Gegnern, indem wir Dankebälle rüberspielten, die Emsdetten nur zu gut nutzen konnte. Der zweite Satz ging zwar mit 22:25 knapper an die Gegner, aber bei uns fehlte einfach die letzte Konsequenz.
 
Der dritte Satz blieb eindeutig in der gegnerischen Hand. Mit einer 7:2 und später 17:6 Führung konnten wir nichts mehr entgegensetzen. Doch auch diese zweite Niederlage hat noch längst nichts zu sagen! Schlussendlich fehlt uns dieser eine Schritt, um über 3 Sätze durchgängig 100% zu geben und dann hoffen wir auf einen baldigen Sieg !
 
Eure Damen 5
 
 
Marcel Middendorf, 25.09.2016 20:40 Uhr
Volleyball: Herren 4: ein Punkt will vermehrt werden
Am Sonntag morgen um 11 Uhr geht es im Hittorf ans Netz. Gegner ist die Truppe der SG Volleys Marl 2. In der letzten Saison konnten beide Spiele nicht erfolgreich bestritten werden und auch dieses Mal stehen die Vorzeichen nicht optimal. Gleich drei potenzielle Stammspieler fehlen der Herren 4. Trotzdem soll die Chance auf Punkte genutzt werden, auch wenn diese noch so klein ist. Dafür ist eure Unterstützung hilfreich. Kommt zahlreich und klatscht uns zum Sieg!
Marcel Middendorf, 23.09.2016 10:14 Uhr
Volleyball: Damen 2: hochmotiviert zum Sieg?
Nach dem 1. Spieltag letzte Woche haben wir weiter fleißig trainiert und freuen uns am Samstag, den 24.09 um 16:30 den Gütersloher TV in der Aaseehalle zu empfangen.

Auf zahlreiche Zuschauer freut sich eure hochmotivierte Damen 2. Bis Samstag! 
Marcel Middendorf, 23.09.2016 10:10 Uhr
Volleyball: Damen 6: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
Gerade gestern erst fand das erste Saisonspiel der Damen 6 statt. Gegen die Vereinskameradinnen der Damen 7 gab es ein typisches Abendspiel. Alle wirkten so, als hätten sie den langen Tag noch in den Knochen. Das Niveau blieb überschaubar, doch die Favoritenrolle der Damen 6 war zurecht. Mit 3:0 konnte der Sieg eingefahren werden. Der Jubel war groß, als beim Blick auf die Tabelle klar wurde, dass mit genau einem Ballpunkt Vorsprung die Tabellenspitze erobert werden konnte.

Dülmen konnte auf Platz 2 verdrängt werden. Das führt zu einem vermeintlichen Topspiel am Samstag. 1. gegen 2. oder auch Aasee gegen Dülmen. Vor zwei Jahren schnappte sich noch Dülmen den Spitzenplatz zum Saisonende und stieg auf. Aasee verlor damals als Zweitplatzierter die Relegation. Nach dem Abstieg von Dülmen brennt das Team der Damen 6 auf die Revanche.

Samstag gegen 16:30 Uhr in Senden steigt das Duell und Zuschauer sind gerne gesehen. Holen wir die drei Punkte nach Münster!
Marcel Middendorf, 22.09.2016 18:42 Uhr
Volleyball: Damen 5: Erster Sieg soll her !
Am Samstag gegen 16.15 Uhr tritt die fünfte Damen das zweite Saisonspiel gegen die erste Mannschaft aus Emsdetten in Rheine an.

Nachdem man Sonntag etwas unzufrieden die Halle im Hittorf Gymnasium verlassen musste, ging es ab Montag mit neuem Elan in das Training und konzentrierte sich hier vor allem auf Aufschläge und Annahme, die das Hauptproblem gegen Saxonia darstellten. 
 
Emsdetten verlor ebenfalls ihr erstes Spiel gegen Mesum mit 0:3 und dürfte genauso motiviert sein wie wir einen ersten Sieg nach Hause zu holen. Wir freuen uns auf eine tolle Partie ! 
 
Eure Damen 5 
 
 
Marcel Middendorf, 22.09.2016 18:32 Uhr
Volleyball: Damen 1: Punkt vermehren?
Im ersten Spiel konnten wir leider nur einen Punkt gegen Bremen holen. Dennoch waren wir insgesamt zufrieden und wollen am Sonntag an unsere Leistung anknüpfen. Wir freuen uns auf das zweite Saisonspiel und werden mit vollem Kader in Langenhagen antreten.

Über eure Unterstützung würden wir uns auch auswärts freuen. Wer also Lust und Zeit hat: 16 Uhr in der SCL- Halle Langenhagen.  
Aktuell Aasee TV: Dritte Liga im TV-  Erstes Heimspiel SV Blau-Weiß Aasee gegen TV Horn Eiche Bremen
Marcel Middendorf, 22.09.2016 08:02 Uhr