Aktuelles
Volleyball: Damen 1 souverän zum Turniersieg
Bei sommerlichen heißen 36 Grad machten wir uns mit insgesamt 10 Spielerinnen, Jojo und Dieter als Trainergespann (Nils war privat verhindert) sowie einer Nachwuchshoffnung für das Jahr 2030 am Samstag auf nach Gievenbeck zum 2. Turnier in unserer diesjährigen Vorbereitungsphase. Der Turniereinstieg gegen die Reserve aus Senden war zum „Reinkommen“ genau richtig. Nachdem wir diese Partie deutlich mit 2:0 gewonnen haben, ging es sodann gegen den AVC Köln, die mit einer altbekannten (Hannah Holtmann)  Spielerin angetreten waren, weiter. Auch dieses Spiel ging mit 2:0 an uns. Im letzten Gruppenspiel gegen die Mädels von Telstar Bochum mussten wir uns ein bissel mehr strecken. Aber auch dieses Spiel konnten wir letztlich klar mit 2:0 für uns entscheiden.  Gruppensieg eingetütet.

Im anschließenden Überkreuzspiel wartete sodann mit unserem diesjährigen Ligarivalen Senden 1 im Halbfinale ein echt harter Brocken auf uns. Nach einem langen Hin und Her sowie langen und umkämpften Ballwechseln hieß es am Ende 2:0 für uns. Nun stand das Finale an. Und mal wieder standen die Mädels aus Bochum auf der anderen Seite. Aber auch die 2. Partie gegen die Bochumerinnen war an diesem Tag eine klare Kiste und ging auch mit 2:0 an uns. Damit war der Turniersieg unter Dach und Fach!  Mit 10:0 Sätzen war es super Turnier für uns und unser Ziel, uns mit unseren Neuzugängen weiter einzuspielen, hat mehr als geklappt.

Trotz des Sieges wissen wir sehr genau, was wir in den verbleibenden 3 Wochen bis zum Saisonstart noch verbessern und woran wir weiterhin arbeiten müssen. Wir bleiben auf jeden Fall dran und freuen uns jetzt schon riesig auf unsere 3-Liga-Prämiere.

Also, nicht vergessen: Saisonauftakt am 18.09.2016 um 16:00 gegen Bremen, Aaseehalle!!!!

Für die Damen 1
Kerstin

Hartmut Röttger, 30.08.2016 08:30 Uhr
Volleyball: 1. Damen 1. O`zapft is

Saison 2016/2017 in der 3. Volleyballliga der Damen beim
SV Blau-Weiß Aasee

Keine vier Wochen mehr und los geht`s. Wir zapfen die Saison an und es wird eine ganz besondere: noch nie hat eine Damenmannschaft von BWA in der 3. Liga gespielt. Am 18. September startet diese Saison mit einem Heimspiel um 16 Uhr gegen TV Eiche Horn Bremen. Mit Oktoberfestflair und noch einer ganz besonderen Ehrung für eine wichtige Person in unserem Verein wollen wir alles für einen erfolgreichen Saisonstart bereiten. In den nächsten Tagen und Wochen werden wir euch hier unsere Mannschaft und unsere Gegner vorstellen und euch natürlich über die Vorbereitung unserer 1. Damen auf dem Laufenden halten. Also reinschauen lohnt sich und den 18. September in den Kalender eintragen ist blau-weißes Pflichtprogramm. Wer sich schon umfassend informieren damit angemessen vorbereiten möchte ist hier richtig:

      

 

Tilman Fuchs
Hartmut Röttger, 24.08.2016 09:44 Uhr
Volleyball: Damen 1: Blitzlichtgewitter am Hafenbecken
Am vergangenen Freitagabend ist es am Hafenbecken zu einem knapp zweistündigen Blitzlichtgewitter gekommen.Grund dafür war ein vor Spannung knisterndes Aufeinandertreffen blau-heißer Aaseeluft mit der coolen Hafenviertelatmosphäre. Peter Leßmann, der zufällig vor Ort war, um die Kanaltemperatur zu prüfen, hielt das Naturschauspiel geistesgegenwärtig mit seiner Kamera fest!

Vielen Dank, Peter, für deine schicken Shots! Wir freuen uns schon sehr auf die Ergebnisse…
Und hier die Link zum
Mannschaftsfoto-Entstehungsvideo
Nils Kaufmann

Hartmut Röttger, 04.07.2016 17:07 Uhr
Volleyball: Volley-Cool-Turnier am 03.07.16

Da haben wir mal wieder Glück gehabt!!!

Da das Gewitter gnädig an uns vorbeigezogen war, konnten wir bei schönstem Wetter und auf der neu renovierten Sandanlage von BWA unser zweites Sandturnier austragen. 24 Mannschaften aus Roxel, Westbevern, vom TSC, aus Kinderhaus, Mauritz und von BWA waren dabei.

Zuerst startete Nils Kaufmann mit einer Einführung in den Beachvolleyball und scheuchte die Kids durch den Sand. Danach wurde in drei Leistungsgruppen und auf sechs Spielfeldern unser bekanntes Volley-Cool-Turnier ausgetragen.

Durch unsere Court-Manager Marie, Sandra und Tina konnte nichts mehr schiefgehen. Tilman gab die Zeiten vor, unsere Trainerinnen Carla, Jula, Elisa, Maggie, Hilla, Amelie, Jojo, Theresa, Paula und Sara haben die Mannschaften super unterstützt.
Ein großes Dankeschön auch an die Eltern für die Kuchenspenden und die Unterstützung an der Kuchentheke.

... und ohne Toni geht nichts!!!! Hier gab es leckere Sachen zu kaufen, so dass alle Eltern und Kinder und Organisatoren mehr als zufrieden waren. Es war ein superschöner sonniger Sonntag im Sand!

Für BWA
Esther Mauß

Hartmut Röttger, 03.07.2016 20:56 Uhr
Volleyball: Damen 1: Spielplan im Netz und Trikots auf dem Dach


v.l.: Christian Bake (Verwaltungsdirektor des Clemenshospitals), Nils Kaufmann (Trainer), Maike,
Pia, Saskia, Kerstin, Patricia, Friederike, Hannah und Hugo Domin (1.Vorsitzender)

Seit dem Wochenende haben wir einen Spielplan und wie es für sich eine gute Playlist gehört, gibt es keine Tiefen, nur Höhen: Los geht es am 18.09.2016 um 16:00 Uhr in der Aasee-Halle gegen die Absteigerinnen aus der 2. Bundesliga, TV Eiche Horn Bremen. Und am letzten Spieltag zum großen Finale am 08.04.2017, 19:00 Uhr kommt – Dramentheorie beim DVV – BSV Ostbevern! Und hier findet ihr alle weiteren Höhen unseres Spielplans.
Apropos Höhen: Neue Trikots gab es dann am Montag auf dem Hubschrauberlandeplatz des Clemenhospitals! Vielen Dank an die Raphaelsklinik und das Clemenshospital für den feinen Zwirn, die tolle Unterstützung und den klasse Ausblick … fast bis nach Bremen! 

Die Westfälischen Nachrichten schreiben: BWA Neuling beginnt mit einem Heimspiel

Nils Kaufmann

Hartmut Röttger, 29.06.2016 16:39 Uhr
Volleyball: Männliche Jugend sucht Verstärkung
Du bist zwischen 8 und 12 Jahre alt? Du hast Lust auf einen Mannschaftssport? Dann sei dabei!

Die männliche Jugend der Volleyballer sucht zur Verstärkung Jungs wie dich. Also schau doch einfach mal bei unserem Training vorbei. Ganz wichtig: Sportsachen nicht vergessen, damit du direkt mitmachen kannst!

Das Training ist immer:

dienstags, 15.00-16.30 Uhr, Aaseesporthalle (Bonhoefferstr. 50)
freitags, 14.30-16.00 Uhr, Aaseesporthalle (Bonhoefferstr. 50)

Hast du noch Fragen? Dann wird Mark Worrmann (0176-32 30 13 47, mark-w@t-online.de) dir diese gerne beantworten!

Jens Nagl, 21.06.2016 14:55 Uhr
Volleyball: Einkleidung der Medaillengewinner zum Startschuss der Kooperation mit der WL BANK
Trainingsauftakt der Volleyballjugend für die Saison 2016/2017
  
Der Trainingsauftakt 2016/17 der jüngsten Volleyballerinnen des SV Blau-Weiß Aasee fand in diesem Jahr auf der Beach-Anlage des Vereins an der Bonhoefferstraße 54 statt. Gewählt wurde dieser außergewöhnliche Schauplatz anlässlich der Besiegelung einer neuen Sponsoring-Partnerschaft des Volleyball-Nachwuchses mit der WL BANK. Mit insgesamt sieben Trikotsätzen wurden die U13- und U12-Volleyballerinnen von Dr. Axel Roßdeutscher, stellvertretender Bereichsleiter Personal, Anne Görges, Spezialistin für Marketing und Kommunikation bei der WL BANK sowie Hugo Domin, 1. Vorsitzender des SV Blau-Weiß Aasee an diesem Nachmittag eingekleidet. Alle Anwesenden im Sportpark Blau-Weiß Aasee waren sich einig: Die neuen Trikots mit dem Logo der WL BANK sehen super aus! Das sportliche Rahmenprogramm bildete ein kinderorientiertes Beachvolleyballtraining unter den Augen vieler Trainer, Eltern und besonders des Trainers der 3.-Liga-Damen von Blau-Weiß Aasee, Nils Kaufmann.

Die Medaillengewinner der U13- (E-Juniorinnen) und U12-Volleyballerinnen (F-Juniorinnen) belegten in 2016 bei den Westdeutschen Meisterschaften den zweiten bzw. den dritten Rang und gehören somit zu den Top-Teams in Nordrhein-Westfalen. Die Philosophie des Vereins ist es jedoch, alle Kinder mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen zum Volleyball hinzuführen, so dass in einer Altersstufe schon einmal sechs Mannschaften auf ganz unterschiedlichen Spiel-Niveaus in den Liga-Betrieb starten. Die WL BANK unterstützt nun dieses auf breiter Basis fußende Konzept, aus dem sich nachweislich bereits Spitzenleistungen ergeben haben: Sichtbarer Ausdruck dieses Programms „Aus der Breite in die Spitze“ im Erwachsenenbereich ist der jüngste Aufstieg der Damen I in die 3. Liga.

Die WL BANK bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein und seiner Volleyballabteilung seit mehreren Jahren eine Ferienbetreuung für Mitarb eiterkinder an. Mit dem Sponsoring möchte die Bank ihre lokale Verbundenheit zum Ausdruck bringen und ihr Engagement für das betriebliche Gesundheitsmanagement ausbauen. Dr. Axel Roßdeutscher, stellvertretender Bereichsleiter Personal, begrüßt insbesondere das große Kursangebot in räumlicher Nähe zur WL BANK. Für Blau-Weiß Aasee spricht ausseiner Sicht die professionelle Teamarbeit mit außergewöhnlich attraktiver Umsetzung.

Über die WL BANK:
Die WL BANK ist eine Tochter der WGZ BANK, Düsseldorf, und gehört mit einer Bilanzsumme rund 38 Mrd. Euro zu den größten Pfandbriefbanken Deutschlands. Rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Münster, in den Repräsentanzen Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sowie an mehreren Vertriebsstandorten bundesweit tätig. Zu den Kunden der WL BANK gehören neben den Volksbanken und Raiffeisenbanken in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe zahlreiche Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Fonds und Investoren sowie deutsche Kommunen. Zudem ist die WL BANK vom Great Place to Work Institut prämiert als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands.

Hartmut Röttger, 20.06.2016 16:49 Uhr
Volleyball: Abteilungsversammlung
Mit ca. 70 Teilnehmern  begann am Freitag, 17.Juni 2016 um 18:00 Uhr, die jährliche Abteilungsversammlung. Berichtet wurde über die verschiedenen Aktivitäten und die vergangene Saison, die mit 4 Aufstiegen der Seniorenmannschaften erfolgreich abgeschlossen wurde. Weitere Einzelheiten sind dem Protokoll zu entnehmen. Anschließend ging es ins Bistro zur  „Ending Season Party“ bei Gegrilltem und vielen kühlen Getränken. Wie in jedem Jahr wurden die neuen Trainer begrüßt, die Trainer die uns verlassen verabschiedet und die Aufsteigermannschaften geehrt.
Laut Aaseefunk endete die Party in den frühen Morgenstunden.... 
Hartmut Röttger, 19.06.2016 18:16 Uhr
Volleyball: Saisonrückblick 2016

Liebe Volleyballfreundinnen und Freunde, liebe Vereinsmitglieder, liebe Gäste unserer Homepage,

die vergangene Saison 2015/16 hat viel Spaß, aber auch viel Arbeit gemacht. Euch allen einen herzlichen Dank, dass alles so gut geklappt hat: Hier die High- Lights in kurzer Form:

In dieser Saison gab es vier Aufstiege (!) zu feiern:

Damen I mit dem Trainergespann Nils Kaufmann und Jojo Paetz schaffte nach einer spannenden Relegation zum 2. Mal hintereinander einen Aufstieg und spielt in der kommenden Saison in der dritthöchsten Liga des Deutschen Volleyball-Verbandes. Erstmalig in der BWA-Vereinsgeschichte spielt somit eine Mannschaft in Bundesliga.

Herren I spielen in der nächsten Saison in der Regionalliga. Hier konnten wir den Platz des Absteigers USC Münster übernehmen. Wir freuen uns besonders, dass diese Mannschaft mit Matthias Warnck einen frisch gebackenen A-Lizenz-Trainer vorweisen kann.

Herren II schafft den direkten Aufstieg in die Oberliga. Glückwunsch an ein starkes Team und an Trainer Ben Helmus.

Damen V spielt ab sofort in der Bezirksliga. Hier trägt das Engagement von Thomas Asche erste Früchte und wir sind auf die weitere Entwicklung dieser Mannschaft gespannt.

Die Erfolge in der weiblichen Jugendmannschaften sind selbstsprechend. Nach einem tollen 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften der E-Jugend um Trainerin Hannah Niehues folgte in der F-Jugend ein hervorragender 3. Platz. Bei der selbst ausgerichteten Westdeutschen Meisterschaft der A-Jugend von Dieter, Kerstin und Sven konnten wir mit einem starken 6. Platz etablierte Vereine wie Lüdinghausen, Paderborn oder Senden hinter uns lassen. Wir sind in allen Altersklassen bei der weiblichen Jugend vertreten und starten in der nächsten Saison mit fünf Mannschaften in den jeweiligen Oberligen des Westdeutschen Volleyball-Verbandes.

Unsere männlichen Jugendmannschaften werden in der nächsten Saison in fünf von sechs Altersklassen starten. Wir stemmen hier mit wenigen Trainern einen großen organisatorischen Aufwand und benötigen dringend qualifizierte Unterstützung.

Besonderes Augenmerk sollen Sponsoring- und Marketingaktivitäten erhalten, damit auch in der nächsten Saison die Volleyballabteilung mit Trikots, Mannschaftsessen und Finanzspritzen (Schiedsrichterkosten, Fahrkosten etc.) unterstützt wird, denn nur mit den Beitragszahlungen unserer Mitglieder, können zukünftige Aufgaben (Trikots, Material und Bälle, über 30 Trainergehälter usw.) nur schwer geschultert werden. Wir würden uns freuen, wenn Ihr bei Bedarf die Dienste unserer Sponsoren unter Nennung eurer Verbindung zum BWA in Anspruch nehmen würdet.

Der Sponsoren- und Unterstützerpool wird immer größer und ist in dieser und in der kommenden Saison u. a. um die AOK Nordwest, Vereinigte Volksbank Münster und die WL Bank gewachsen. Unsere Bitte: Berücksichtigt unsere Unterstützer bei Euren Einkäufen und nennt dabei gerne unseren guten Namen.

Wir benötigen ferner Helfer, Fahrer, Autos (Busse) besonders für unsere Damen I und Herren I sowie für den Jugendbetrieb. Da wir alle Heimspiele zu kleinen Events machen wollen, ist Eure Hilfe stets willkommen!

Ansprechpartner: Dieter Theis und Tilman Fuchs

Jutta Holtmann, Norbert Kux und Hugo Domin

  

Hartmut Röttger, 18.06.2016 17:08 Uhr
Volleyball: Volleyballvollversammlung am 17.06.2016

Liebe Volleyballfreundinnen und Freunde,

wir möchten Euch ganz herzlich zur Volleyballvollversammlung des Jahres 2016 einladen. Und hier findet ihr die Einladung zur anschließenden Ending Season Party.

Die Volleyballvollversammlung findet statt am

Freitag, 17.06.2016 um 18.00 Uhr

im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee an der Bonhoefferstraße 54.

 

Mit sportlichen Grüßen

Jutta Holtmann, Norbert Kux und Hugo Domin



Hartmut Röttger, 16.06.2016 18:19 Uhr
Volleyball: Männervolleyball

"Fünf Herren Teams - Fünf Jungen Teams: - Männer - und Jungenvolleyball bei BWA im Aufwind"

Liebe Freunde,

Hossi hat es geschafft, am vergangenem Wochenende das Protokoll unserer 1. Sitzung "Männer- und JungenVolleyball bei BWA" anzufertigen. Ich bedanke mich bei ihm sehr herzlich!

Teil 2 unserer Überlegungen findet am Montag, 13.06.16 im Jugendraum statt, 19 Uhr! Mindestens zwei Trainer, Verantwortliche, Spieler aus jeder Mannschaft müssen erscheinen, gern können alle Teams wieder komplett kommen - dann weichen wir aus wahrscheinlich in den Mannschaftsraum!  Für mich war es eine Freude, euch mit fast 50 Männern  in der 1. Sitzung in so großer Zahl begrüßen zu dürfen.

Bitte schickt die Ergebnisse, die im Protokoll festgehalten sind, an alle Spieler, vielleicht auch weiter an alle möglichen Interessierten, die sich vorstellen können, in einem engagierten Team (mit regelmäßigen Sitzungen) für unsere gemeinsame Sache mitzuarbeiten.

Protokoll des zweiten Männer-/Jungen-Volleyballtreffens vom 13. Juni 2016

LG Hugo

Hartmut Röttger, 14.06.2016 19:35 Uhr
Volleyball: Sponsorenessen und kein Platz mehr im Bistro frei

Schön war`s

Liebe Freundinnen und Freunde!

Wir haben den Sponsoren- und Unterstützerabend mit Ihnen und Euch sehr genossen. Leider war wieder mal die Zeit zu kurz, dass jede mit jedem und jeder mit jeder sprechen konnte.  Schon allein aus diesem Grund denken wir jetzt schon an eine Fortsetzung im Jahr 2017.

Da wir aber so lange gar nicht warten wollen, erlauben wir uns, Sie und Euch immer mal wieder anzusprechen und über aktuelle Entwicklungen, Spielpläne und besondere Aktivitäten zu informieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir gemeinsam das ein oder andere Spiel live in der Aaseehalle verfolgen können.

Noch einmal den allerherzlichsten Dank für die bisherige Unterstützung und auf weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichem Gruß

Ihr / Euer Tilman Fuchs (für den Abteilungsvorstand)

Hartmut Röttger, 08.06.2016 17:34 Uhr
Volleyball: Aaseemädels der F-Jugend holen sich bei den Westdeutschen die Bronzemedaille!!!

Am Samstag (21.05.2016) machten wir uns auf nach Gevelsberg zu den Westdeutschen Meisterschaften der 12 besten Vereine des Jahrgangs 2005! Für die F-Jugend spielten: Jo-Jo, Finja, Nele und Amelie.

In der Vorrunde spielten parallel 4 Gruppen mit jeweils 3 Vereinen. Wir waren mit dem Ausrichter Vogelsang und Schwerte eingeteilt.
Das erste Spiel gegen Vogelsang konnten wir klar mit 2:0 für uns entscheiden. Beim zweiten Vorrundenspiel flatterten die Nerven und der Respekt gegen den amtierenden Bezirksmeister Schwerte, so dass wir als Gruppenzweite die Vorrunde beenden konnten. Damit hatten wir es uns unnötig schwer gemacht, denn die Gruppenzweiten wurden jeweils wieder Gruppenersten aus den anderen Vorrundenspielen zugeteilt. Das Wissen unter die ersten acht Vereine gekommen zu sein gab uns aber richtig Motivation, so dass wir den ASV Senden mit 2:0 Sätzen vom Platz fegten. Halbfinale!!!!!

Gegner im Halbfinale war der PTSV Aachen, der später im Finale die Westdeutsche Meisterschaft gegen Borken-Hoxfeld gewinnen konnte. Wir Aasseemädels waren den Aachenerinnen in dem Spiel leider unterlegen, hatten aber im nächsten Spiel noch einmal die Chance um Platz 3 zu spielen.
Im Spiel um Platz 3 trafen wir auf die Mädels aus Datteln. Den ersten Satz konnte Datteln noch mit 15:14 für sich entscheiden, aber dann zahlten sich unsere Kondition und Nervenstärke aus und wir siegten klar mit 2:1 Sätzen und waren somit die drittbeste Mannschaft in Westdeutschland!!!! Wir sind so stolz!!!!!.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere mitgereisten Fans, die uns unermüdlich angefeuert haben und natürlich an unseren Trainer Joshua, der uns motiviert und super vorbereitet hat!

Für die F1: Jo-Jo (und Corinna)

Sebastian Künkemeier, 22.05.2016 12:49 Uhr
Volleyball: Bezirksmeisterschaft am 08.05.16

Nachdem die Mädels der E3 in der laufenden Saison so gut wie kein Spiel abgegeben hatten und den 1. Platz in der Staffel belegten, durften sie am letzten Sonntag in Westbevern an der Bezirksmeisterschaft teilnehmen. In der Vorrunde konnten sie sich dann auf dem zweiten Platz retten. Dann kamen aber die Jungen vom TSC, die Mädels aus Datteln und Borken Hoxfeld .

Im Spiel um den dritten Platz verloren die Mädels von BWA gegen Datteln sehr knapp und belegten somit den 4. Platz!!

 

Herzlichen Glückwunsch für diese erfolgreiche Saison. Ihr habt super gespielt!

 

Malina und Esther 

Sebastian Künkemeier, 12.05.2016 21:11 Uhr
Volleyball: 1. Herren spielt in der Regionalliga

Nachdem die 1. Damen des SV Blau-Weiß Aasee den Aufstieg in die 3. Liga West geschafft hat, schlägt auch die 1. Herren eine Spielklasse höher, in der Regionalliga, auf.

So einfach geht das, schreibt die

 
Hartmut Röttger, 10.05.2016 09:07 Uhr