Aktuelles
Gesundheitssport: Kursausfälle Fitness und Meditation und Unter Männern
Leider: Die Kurse "Fitness und Meditation" sowie "Unter Männern" fallen heute (21. November) wegen akuter Erkrankung der Kursleiterin Petra Gehlhar ersatzlos aus. Wir bitten um Verständnis!

Ansonsten sind die Kurse Teil unseres Fortlaufenden Angebots (Übersicht)

Mittwochs, 18.30 bis 20.00 Uhr: Fitness und Meditation
Fühlen Sie sich wohl in Ihrem Körper, aufgebaut durch Übungen aus Pilates und Callenetics sowie einfachen Jazz-Tanz-Sequenzen. Energetische Übungen aus dem westlichen wie östlichen medizinischen Kulturbereich und Positionen aus dem Qi Gong vertiefen Ihren Kontakt zur Atmung und führen so zu Entspannung und Gelassenheit in Ihrem täglichen Leben.

Mittwochs, 20.00 bis 21.30 Uhr: Unter Männern
Kurse nur für Frauen gibt es genug, aber was ist, wenn Männer unter sich sein wollen?
"Mann" sucht ein ausgefeiltes Training von Körper und Geist anstelle eines "Augen zu und durch"-Trainings?
Sie haben vielfältigen Stress ohne ausreichenden Ausgleich durch Bewegung und Ruhe?
Pilates ist ein Tiefenmuskulaturtraining, das durch Stärkung der tiefen Bauchmuskulatur, des Beckenbodens und der kleinen Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule, das Körperzentrum stärkt. Die gezielte Verbindung von Atmung und Bewegung macht die Effektivität von Pilates aus.
QiGong-Übungen schaffen innere Harmonie, ermöglichen den Aufbau neuer Energien und fördern den energetischen (Qi-)Fluss. Das gilt für den Geist (Shen) in gleicher Weise wie für den Körper. Rückenbeschwerden, Nackenbeschwerden und Haltungsproblemen kann durch richtige Entspannung und Kräftigung gezielt entgegengewirkt werden.
Jens Nagl, 21.11.2018 12:35 Uhr
Volleyball: Unsere Sichtungswoche für die Nationalmannschaft
Am vorletzten Sonntag sind wir nach unserem erfolgreichen U18-Jugendspieltag in Greven zum Bundesleistungszentrum Kienbaum zum Sichtungslehrgang der Jugendnationalmannschaft gefahren. Dort haben wir vor den Augen des Bundestrainers Jens Tietböhl und seinem Trainerteam um einen Platz in der Jugendnationalmannschaft der Jahrgänge 2004 und 2005 gekämpft. In der Woche hatten wir nicht nur Hallenvolleyball sondern auch eine Beachvolleyballeinheit in der Berliner Beachhalle. Bei jeder Trainingseinheit haben wir unser bestes gegeben und versucht die Trainer zu überzeugen. Wir mussten nicht nur Volleyball spielen, sondern auch Kraft- und Athletiktests bestehen. Am Freitag wurde schließlich von den Trainern entschieden, wer in die Nationalmannschaft kommt. Wir sind 2 von 23 Spielerinnen die es geschafft haben und sind überglücklich.

Danke an alle Trainer, die uns bei unserem bisherigen Weg begleitet und unterstützt haben.

Nicola und Amelie

Hartmut Röttger, 20.11.2018 08:33 Uhr
Fußball: Ergebnisse und Berichte
Die Aaseedamen spielen die perfekte Hinrunde. Mit dem 2 : 0 gegen die starke Zweitvertretung des BSV Ostbevern beenden die Aaseedamen die Hinrunde verlustpunktfrei und ohne ein einziges Gegentor. Nebenbei ist die Mannschaft zusammen mit unseren Nachbarn von der Borussia auch in der Fairplaytabelle auf dem ersten Platz. In der nächsten Woche beginnt dann schon die Rückrunde. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel empfangen dann die Aaseedamen im Sportpark BW Aasee die Mannschaft von Westfalia Kinderhaus.
Interessant wird sicherlich auch das Aufeinandertreffen der Ersten gegen Concordia Albachten. Der Tabellenführer der Kreisliga A2 kommt in der nächsten Woche zu einem Vorbereitungsspiel an den Aasee.

Die letzten Spiele:
  BWA Frauen I – BSV Ostbevern II / 2 : 0 
  BWA Frauen II – Werner SC / 2 : 1 
  Fortuna Schapdetten - BWA II / 4 : 3  
  BWA III – SC Münster 08 V / 2 : 3 

 
Arminia Ibbenbüren - BWA I / 5 : 3 / ♦ WN-online  

  BWA II - TuS Altenberge II / 1 : 4 
  TuS Altenberge IV - BWA III / 0 : 2 
  UFC Münster -  BWA Frauen II / 3 : 3  

Die nächsten Spiele:
  27.11.18, Di., 19.45 Uhr:  BWA I – Concordia Albachten
  28.11.18, Mi., 19.45 Uhr:  BWA Frauen I – Westf. Kinderhaus 
    

  
 
Rolf Gerlach, 20.11.2018 07:31 Uhr
Der Nikolaus kommt am 6. Dezember zu Blau-Weiß Aasee
Jens Nagl, 20.11.2018 18:30 Uhr
Volleyball: Frauen 5: Gruß von der Tabellenspitze!!
Am vergangenen Samstag war die 5. zu Gast bei der SG Borken-Burlo. Trotz der weiten Anreise konnte die 5. wichtige 3 Punkte aus Burlo entführen.

Der erste Satz war sehr umkämpft und war auf beiden Seiten gezeichnet durch die vielen Aufschlagsfehler. Dieser konnte jedoch mit 23:25 für uns gewonnen werden. Im 2. Satz war die Stimmung sensationell gut, die Eigenfehler wurden minimiert und die Konzentration konnte hochgehalten werden. Somit ging auch der 2. Satz klar mit 16:25 an die Aasee-Damen.

Im 3. Satz kamen die Damen aus Borken-Burlo wieder besser ins Spiel und forderten unseren Damen einiges ab. Dank der leidenschaftlichen Abwehr der Aasee-Kämpferinnen und einer soliden Annahme konnte auch der 3. Satz mit 23:25 gewonnen werden!

Das Spiel hat gezeigt, dass die Mannschaft sich auch in engen Spielen super fokussieren kann. Die Tabellenführung soll natürlich jetzt verteidigt werden! Wir freuen uns auf den kommenden Spieltag, wenn es gegen den derzeitigen Tabellenvierten aus SG SV Werth/ TuB Bocholt 2 geht. Das Spiel findet um 13:15 Uhr in der Mosaikschule (Gievenbeck) statt.

Für die Damen 5: Mascaro, Brömmel, Reil, Freitag, Moritz, Höwedes, Martin, Schlichtholz, L. Büning, Krämer, Enzl

Trainer: Körting, Witte 
Marcel Middendorf, 19.11.2018 22:01 Uhr
Volleyball: Männer 1:SV BW Aasee - VBC Paderborn 3:0 (25:19, 28:26, 25:21)
Das Spiel gegen unsere Gäste aus Ostwestfalen kann man mit gutem Gewissen als Arbeitssieg bezeichnen.
Der VBC mit einer jungen und praktisch komplett erneuerten Mannschaft kam zunächst nicht in´s Spiel. Wir agierten druckvoll aus der Annahme und auch das Element Block/Feldverteidigung klappte. So ging´s klar mit 1:0 nach Sätzen in Führung. Im Anschluss nahmen wir in unseren Aktionen etwas den Druck raus und so konnten unsere Gäste besser in´s Spiel kommen. Als wir dann auch in unserem eigenen Spiel die Präzision vermissen ließen, wurde es richtig eng. Nur mit einer Energieleistung schafften wir den Satzgewinn in der Verlängerung. Leider war uns der vorherige Verlauf keine Wahrnung gewesen. Zum Ende des 3. Satzes lagen wir bereits mit 4 Punkten zurück und Jojo brachte sogar Max kurzzeitig im Zuspiel (sic!). Immerhin konnte die Truppe den Schalter noch rechtzeitig noch umlegen. Lasses Aufschlagserie gepaart mit mehreren gelungenen Block/Abwehr - Gegenangriffen brachte den Sieg.
Fazit: Das Team hat das getan was nötig zum Erfolg war, aber auch nicht wesentlich mehr. 3 zusätzliche Punkte also im Sack und das Feld wird weiter aufgerollt. Die Richtung stimmt!
 
BWA: Joschi, Mäuschen, Lasse, Tobi, Willi, Julian, Krabbe, Max, Arne, Kapitän Sporki und Trainerin Jojo

Arne
 
Hartmut Röttger, 18.11.2018 17:43 Uhr
Fußball: Der nächste Spieltag

♦ Hinrundenfinale ♦  Am Sonntag treffen die Aaseedamen auf die zweite Mannschaft des BSV Ostbevern und versuchen dann die Hinrunde verlustpunktfrei abzuschliessen. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Sportpark BW Aasee. Anfeuern erwünscht! Wer schon früher aus dem Bett fällt, darf vorher unsere tapfere zweite Damenmannschaft zu Punkten peitschen. Auch Aasee II ist noch ohne Niederlage in dieser Saison! Die erste Herrenmannschaft hat an diesem Wochenende spielfrei.

Sonntag, 18.11.2018: 
  12.15 Uhr:  BWA Frauen II – Werner SC
  15.00 Uhr:  BWA Frauen I – BSV Ostbevern II
  17.00 Uhr:  BWA III – SC Münster 08 V
  14.30 Uhr:  Fortuna Schapdetten - BWA II
 
  Das Bistro54 hat am Sonntag geöffnet!
►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam

Rolf Gerlach, 15.11.2018 20:15 Uhr
Volleyball: Jetzt auf dem Stundenplan in Lubumbashi
Im August spendete der Sportverein Blau-Weiß Aasee dem Verein Mutoto e.V., welcher sich in Lubumbashi, Kongo befindet, acht Volleybälle, über 60 Trikots, ein Volleyballnetz und weitere Sportutensilien. Seitdem sind bereits einige Monate vergangen. Die Spende ist über die Zeit jedoch nicht in Vergessenheit geraten. Ganz im Gegenteil. Dank der Großzügigkeit des Sportvereins hat sich das Sportangebot im Schulkomplex von Mutoto um eine Sportart erweitert. Jetzt steht neben Fußball und Basketball auch Volleyball auf dem Stundenplan der Schüler.


Da Volleyball im Kongo nicht so verbreitet ist, wie zum Beispiel in Deutschland, stellt es eine exotische Erweiterung des Schullebens sowie der Freizeitmöglichkeiten dar. Momentan findet Sport montags und freitags in den verschiedenen Klassen statt. Jedes Mal, wenn die Volleybälle und das Netz ausgepackt werden, füllt sich der Volleyballplatz mit unzähligen kongolesischen Kindern. Doch nicht nur Kinder sind interessiert an der neuen Sportart. Auch einige Erwachsene kommen immer mal wieder vorbei in der Hoffnung, dass gerade Volleyball gespielt wird. Doch hauptsächlich findet Volleyballtraining in der Schulzeit statt. Es wurden bereits zwei Mannschaften gebildet, die in Zukunft eventuell sogar Wettkämpfe in ganz Lubumbashi bestreiten sollen.


Durch die Spende hat Mutoto e.V. viele Möglichkeiten bekommen, und das Training sowie das Teambuilding sind gerade erst der Anfang. Das Volleyballprojekt wird momentan hauptsächlich vom Sportlehrer Monsieur Kasapi und dem Freiwilligen Jan Luca Rolf geleitet. Die neue Sportart ist viel mehr als nur eine kleine Erweiterung des Sportprogramms. Es bietet den Schülern viel mehr Entfaltungsmöglichkeiten. All das wurde ermöglicht durch die Spende vom Blau-Weiß Aasee.

Jan Luca Rolf
Jens Nagl, 15.11.2018 17:16 Uhr
Gesundheitssport Kursausfälle Rückenfitness und Full Body Workout am Donnerstag, 15.11.
Leider können am Donnerstag, 15.11. wegen Erkrankung der Kursleiterin Sina ihre Kurse nicht stattfinden:

18.00 Uhr Rückenfitness
19.00 Uhr Full Body Workout

Wir bitten um Euer Verständnis.
Annette Heinz, 14.11.2018 18:39 Uhr
Volleyball: ml. U13 - Unausgeschlafen ging nicht, aber dann !
Nach den erfolgreichen letzten Spielen ging es am vergangenen Wochenende für die Aaseejungs gegen die Mädels und Jungs von Ems Westbevern. Das erste Spiele gegen die Mädels kam für uns eindeutig zu früh. Viele Aufschlagfehler und kaum überzeugende Spielzüge kennzeichneten dem ersten Satz, der dann folgerichtig an die Mädels ging. Doch auch im 2. Satz ging es nicht wirklich besser. Gerade mal 10 Punkte standen am Ende auf dem Spielberichtsbogen. So wurde daraus ein unausgeschlafenes 0:2 (17:25, 10:25).
Nach einer kleinen Spielpause traten wir dann gegen die Jungs aus Westbevern an. Diesmal passte die Uhrzeit. Die Aufmerksamkeit war da, die Aufschläge trafen ins Ziel und die Jungs fanden immer wieder die Lücke im Spielfeld.

Am Ende stand es 2:0 (25:15, 25:21) für das Aasee Team. Ein Wochenende mit ausgeglichenem Punktekonto. Damit können wir leben.

Für Aasee gingen an den Start: Matthias (Coach), Adam, Alexander, Bela, Enno, Erik, Philipp und Thegan.

Armin
Hartmut Röttger, 13.11.2018 20:07 Uhr
Volleyball: Frauen 1: Knappe 2:3-Niederlage gegen den SCU Emlichheim II
Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft des SCU Emlichheim zu Gast am Aasee. Nach einer Spielzeit von 2 Stunden und einem kämpferisch geprägten Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten mussten wir uns leider denkbar knapp geschlagen geben.

Nachdem sich am Freitag beim Abschlusstraining Johanna Pennekamp verletzt hatte, übernahm Anika Bauer neben Kathrin Pasel die Außen-Angriffs-Position. Den ersten Satz verschliefen wir dann leider regelrecht und waren uneffektiv im Angriff bei zu vielen Eigenfehlern. Damit gerieten wir schnell ins Hintertreffen und verloren diesen Durchgang deutlich mit 14:25. In Satz zwei fanden wir schließlich besser ins Spiel, setzten unsere taktischen Ziele besser um und übten in Aufschlag und Angriff mehr Druck aus - die 7-Punkte-Führung zur Satzmitte ließen wir uns nicht mehr nehmen. Nach dem Satzausgleich starteten wir gut in den dritten Durchgang und konnten unser druckvolles Spiel fortsetzen. Zum Ende schlichen sich leider wieder einzelne ärgerliche Fehler ein. Beim 24:23 konnten wir unseren Satzball nicht nutzen und unterlagen schließlich knapp mit 24:26. In Satz 4 ging es buchstäblich um alles oder nichts. Bei einem anfänglichen 0:5 und einem 8:14-Rückstand zur Satzmitte schien das Spiel schon fast entschieden. Wir gaben uns aber zu keinem Zeitpunkt auf und kämpften um jeden Punkt. Durch eine starke Aufschlagserie von Kathrin Pasel konnten wir unseren 6-Punkte-Rückstand spektakulär aufholen! Der Tie-Break war schließlich spannend und lange Zeit offen – keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zum Satzende gerieten wir leider etwas aus der Spur und ließen Emlichheim auf drei Punkte davonziehen. Diesen Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen und verbuchten damit nur einen weiteren Punkt auf unserem Konto.

Das kommende Wochenende ist für uns spielfrei, sodass wir uns in den beiden Trainingswochen gut auf das anstehende Spiel gegen unseren direkten Tabellennachbarn – den MTV Hildesheim – vorbereiten und etwas regenerieren können. Am 24.11. geht es dann auswärts wieder mit Vollgas auf Punktejagd!

Anna

 

Hartmut Röttger, 12.11.2018 16:51 Uhr
Blue White Mondays: Weihnachtskonzert am 16. Dezember in der Trinitatiskirche
Am Sonntag, 16. Dezember 2018 um 17.00 Uhr in der Trinitatiskirche
am Straßburger Weg ist es wieder so weit! Die

Blue White Mondays

geben sich die Ehre und laden ein zum

Weihnachtskonzert

Mach dich "fit" für Weihnachten mit stimmungsvollen Liedern - gesungen von den Blue White Mondays, dem Vereinschor von Blau-Weiß Aasee.


Wir freuen uns auf Sie!! Der Eintritt ist frei!!
Jens Nagl, 12.11.2018 12:15 Uhr
Sporteln am Wochenende sonntags in der Cappenberg-Schule
Wie in den letzten Jahren veranstaltet der SV Blau-Weiß Aasee für Familien mit Kindern zur Wintersaison das SPORTELN AM WOCHENENDE, das ab dem 11. November 2018 bis zum 31. März 2019 (fast) jeden Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Turnhalle der Gottfried-von-Cappenberg-Grundschule, Glatzer Weg 9 (Nähe Clemenshospital/Kappenberger Damm) stattfindet.

 
Die Termine: 11.11.2018 18.11.2018 02.12.2018 09.12.2018 16.12.2018  
06.01.2019 13.01.2019 20.01.2019 27.01.2019 03.02.2019 10.02.2019 17.02.2019
24.02.2019 03.03.2019 10.03.2019 17.03.2019 24.03.2019 31.03.2019  

Das Finale der 23. Sporteln-Saison steigt am 7. April 2019 in der Sporthalle des Berufskollegs Hansaschule.

Die Teilnahme kostet pro Mal und Person 2,- Euro, eine Familie sportelt für 5,- Euro, eine Saison-Dauerkarte für alle 19 Termine liegt pro Person bei 20,- Euro. Inhaber einer MünsterlandCard ("BuT" - Bildung und Teilhabe) bezahlen jeweils nur die Hälfte.
Jens Nagl, 12.11.2018 10:28 Uhr
Volleyball: Volley Cool Turnier am 04.11.2018 bei BWA
Wir wollten in diesem Jahr noch ein Volley-Cool Turnier anbieten. Gleichzeitig starten die U13 Bezirksligamannschaften am Wochenende das erste Mal in den Spielbetrieb. Hugo Domin und Matthias Fell wollten auch gerne mal Lüdinghausen einladen und so ergab es sich, dass wir ein Turnier mit vier Leistungsklassen anbieten wollten. Zwei Monate hatten die Vereine in Münster Zeit sich bei uns zu melden. Am Anmeldeschluss stand fest, es gibt acht U13 Mannschaften und sieben Kleinfeldmannschaften. Mit dabei waren Roxel, Mauritz, Lüdinghausen, Münster 08 und BWA. Absagen mussten wir dann leider Westbevern und dem TSC.

Damit konnten die U13 Mannschaften auf zwei Spielfeldern spielen. Auf zwei Spielfeldern führten wir unser Volley Cool Turnier aus. Hier gab es zwei Mannschaften für „Ball über die Schnur“, zwei Mannschaften für „Volley Cool“ und drei Mannschaften, die schon nach den U12 Regeln starten konnten. Mit einem kleinen abgeänderten Punktesystem konnten diese Mannschaften auch wunderbar gegeneinander spielen. Es war somit für jeden Spieler die richtige Leistungsklasse dabei und man konnte wunderbar im Turnierverlauf sehen, wie die Spielerinnen und Spieler, motiviert von den anderen Volleyballspielern/innen, immer mehr Volleyeinheiten in ihrem Spiel einbauten. Am Ende stand für alle der der gleiche Preis bereit, denn es hatte doch jeder sein Bestes gegeben😊

Matthias Fell und auch die LVM sponserten die Preise. So konnten wir jeder Mannschaft eine Starterausrüstung zukommen lassen. So gab es für jede Mannschaft eine Mannschaftspfeife, Tape, Pflaster, Haargummies, eine Ballpumpe, Spielberichtsbögen, etwas Süßes, Stifte und Kulies. Gut ausgerüstet geht es am Wochenende nun in den Spielbetrieb.

Einen großen Dank an unsere „kuchenbackenden“ Eltern, die auch unsere Kuchentheke wunderbar bedienten. An Phillipp, der ein Warmmachtraining mit allen 65 Kindern durchführte und an unsere jugendlichen Choaches Ronja, Luka, Sara und Imke!!

Herzlichen Dank an euch!!! Ohne Euch kann man so ein Turnier nicht ausrichten!

Herzliche Grüße

Esther und Hugo

Hartmut Röttger, 12.11.2018 05:56 Uhr
Ehrung von Dennis Marzinkowski
Im Rahmen der 19. Show des Sports wurde Dennis Marzinkowski am vergangenen Freitag für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit im Fußball bei Blau-Weiß Aasee geehrt. Ein Fanclub war natürlich auch mit dabei.

Dennis spielt schon seit Jahren Fußball bei BWA. Seit 2011 ist er sehr engagiert und aktiv in der Fußballabteilung dabei. Zuerst war er Trainer der Fußballjugend. 2015 kam dann der Trainerposten bei der integrativ-inklusiven Mannschaft hinzu. Im Jahr 2015/ 2016 absolvierte er ein FSJ bei uns im Verein.  Er ist ein sehr engagierter Trainer, der auch gerne bei Turnieren und vereinsinternen Veranstaltungen mithilft. 

Wir sind sehr dankbar für seine Arbeit und hoffen, dass Dennis uns noch lange im Verein erhalten bleibt.

 
Sarah Wieck, 11.11.2018 10:22 Uhr