Aktuelles
Volleyball: Frauen 1 vs. RC Sorpesee
Leider konnten wir am vergangenen Samstag keine weiteren Punkte gegen den RC Sorpesee sammeln.
Trotzdem sorgten wir für ein spannendes Spiel und konnten den Tabellenführer ein wenig unter Druck setzen. Im ersten Satz starteten wir sehr konstant und bis zur Mitte des Satzes war es ein Kopf an Kopf Rennen. Leider konnten wir die geringe Fehlerquote nicht bis zum Ende des Satzes aufrecht erhalten. Der RC Sorpesee nutzte unsere Schwächen gut aus und somit ging der erste Satz mit 19:25 an den Tabellenführer.
Nach dem ersten Satz war damit klar, dass wir noch eine Schüppe drauf legen müssen. Von Anfang an konnten wir sehr gut mit dem Gegner mithalten. Leider verletzte sich Marie Walker (Mittelblock) und konnte ab Mitte des Satzes nicht mehr weiterspielen. Wir konnten als Team trotzdem motiviert und konzentriert weiterkämpfen und es ging in die Verlängerung. Leider konnten wir den zweiten Satz erneut nicht für uns entscheiden (26:28).
Im dritten Satz konnten wir unsere Leistung nicht mehr so konstant beibehalten, ähnlich wie im zweiten Satz. Der RC Sorpesee hat durchgehend eine gute Leistung gezeigt, vor allem mit ihrer Abwehr- und Aufschlagstärke. Somit ging auch der letzte Satz an den RC Sorpesee (21:25).

Kommendes Wochenende erwarten uns zwei Heimspiele: 16.11 gegen den VCO Münster und 17.11 gegen den MTV Hildesheim.

Addi

Hartmut Röttger, 11.11.2019 20:11 Uhr
Kursausfall am Montag, 11.11. und Dienstag, 12.11.2019
Leider fallen folgende Kurse aus:

11.11.2019:
Yoga Flow für Fortgeschrittene um 17 Uhr
und
12. 11.2019
Taijiquan um 08.15 Uhr

           

 Wir bitten um Verständnis!

Verena Roschka, 11.11.2019 09:36 Uhr
Fußball: Der nächste Spieltag
Für unsere Erste steht ein richtungsweisendes Spiel am Sonntag an. Es geht gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Concordia Albachten. Mit einem Sieg kann sich die Mannschaft wieder ein wenig weiter von den so ungeliebten Abstiegsrängen entfernen. Bisher ist die Aasee-Bilanz gegen Albachten durchaus positiv. Also runter von der Couch und ab in den Sportpark BW Aasee. Die Erste kann jede Unterstützung gut gebrauchen. Vorher spielt die Zweite. Mal schauen, ob nach dem Erfolg am letzten Wochenende nunmehr auch der erste Heimsieg gelingt. Die letzte Reise des Fußballjahres führt unsere Aaseedamen nach Hauenhorst. Dort wollen sie versuchen auch auswärts mal wieder zu punkten, um entspannt in die letzten drei Spiele gehen zu können.

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 10.11.2019:
  15.00 Uhr:  BWA I - Concordia Albachten
  11.00 Uhr:  Germ. Hauenhorst - BWA Frauen I 
  12.30 Uhr:  TUS Altenberge II - BWA Frauen II
  12.30 Uhr:  GW Amelsbüren IV  - BWA III

Dienstag, 12.11.2019:
  20.00 Uhr:  BWA II - Fort. Schapdetten

►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam
Rolf Gerlach, 08.11.2019 16:43 Uhr
Volleyball: Männer 1 - Brühler TV 3:1 (25:22, 25:19, 21:25, 25:22)
Am vergangenen Samstag zeigten die Männer vom Trainerin Jojo ihre bisher beste Saisonleistung und gewannen so verdient gegen die Gäste aus dem Rheinland.
Die Mannschaft agierte über weite Strecken ruhig und abgeklärt. Eine stabile Annahme eröffnete im Angriff alle Optionen und auch die Elemente Block/Feldabwehr waren wirkungsvoll. Das eigene Service setzte die Brühler kontinuierlich unter Druck. Kurz gesagt eine rundum gelungene Leistung über praktisch die gesamte Spieldauer hinweg. Einen Wehrmutropfen musste BWA dann doch schlucken. Matthias Krabbe verletzte sich Ende des dritten Satzes am Oberschenkel und musste das Spielfeld verlassen. Aber auch aus dem daraus resultierenden Satzverlust entstand keine längerwährende Verunsicherung. So konnte das Team am Ende jubeln und die ersten 3 Punkte der Saison verbuchen. So darf es weitergehen! Am besten direkt am Samstag in Coesfeld. (Foto:J.Papke)

BWA: Hennig, de Vries, Groenewolt, Mauß, Böckmann, Gollata, Krabbe, Habedank
Trainer: Paetz, Sporkmann

Arne

Hartmut Röttger, 11.11.2019 09:38 Uhr
Volleyball: Frauen 1 vs. RC Sorpesee
Die Aasee-Mädels haben Siegerluft geschnuppert. Nach einem glatten 3:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten ist ja vielleicht noch etwas mehr drin?!
Am Samstag geht es gegen Sorpesee, die aktuell sieben Spiele und auch sieben Siege zu verzeichnen haben. Aber wie unsere Vergangenheit zeigt, können auch diese schlagbare Gegner sein. Für uns heißt es: So weiter machen wie beim letzten Heimspiel und vor allem das Aufschlagniveau konstant halten. Noch ist die Tabelle punktetechnisch eng aufgestellt, sodass mit drei Punkten einige Plätze gutgemacht werden können.

Wir freuen uns über jeden einzelnen, der den Weg auf sich nimmt, oder zufällig in der Nähe ist und vorbeischaut! (18:30Uhr, Berliner Str. 45, Sundern (Sauerland))

Der aktuelle Spielstand steht`s im Live-Ticker

Vera

Hartmut Röttger, 09.11.2019 18:22 Uhr
Fußball: Kurzschulung zum Torwarttraining ein voller Erfolg
Nach langer Planung war es am diesem Freitag soweit: 25 Trainerinnen und Trainer trafen sich zur Kurzschulung Torwarttraining im Jugendbereich vom DFB um von Referent Maik Weßels viele neue Idee rund um das Thema zu bekommen. Nach einem einstündigen Theorieteil ging es auf den Platz. Dort warteten schon die Torhüterinnen und Torhüter aus verschiedenen Jugendmannschaften.

Im praktischen Teil des Kurses wurde uns gezeigt, wie wichtig ein gutes Torwarttraining ist. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Kurses waren begeistert und die Torfrauen und Tormänner hatten trotz 2½-stündigen Intensivtrainings viel Spaß bei den Übungen.
Meine Erkenntnis aus dieser Kurzschulung war, dass es wichtig ist solche Schulungen regelmäßig anzubieten, damit wir qualifizierte Trainerinnen und Trainer haben. Außerdem sehen die jungen Trainer und Trainerinnen dadurch auch, dass der Verein sich um sie kümmert.

Nochmals ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen und die Torhüterinnen und Torhüter. Es war mir persönlich eine Freude diese Schulung zu organisieren und zu sehen, was für ein tolles Trainerteam wir im Jugendfußball haben.

Sportliche Grüße
Kurt 
Jugendfußballabteilung
Jens Nagl, 09.11.2019 16:05 Uhr
Volleyball: Regionalliga West SV BW Aasee - Brühler TV
Am morgigen Samstag, 20 Uhr Aaseehalle, trifft die Mannschaft von Jojo Paetz auf die Gäste aus dem Rheinland.
Die Partien waren in den letzten Jahren regelmäßig hart umkämpft. Die Trainingseindrücke aus der Woche lassen auf eine ansehnliche Volleyballpartie schließen, da sich die Truppe voll reingehängt hat. Und auch spielerisch trägt die Arbeit von Jojo mit dem Team immer mehr Früchte. Jetzt heißt es zur Flutlichtzeit die PS auf die Straße zu bringen und die Punkte einzufahren. Die 1. Herren freuen sich auf viele Zuschauer.

Der aktuelle Spielstand steht`s im Live-Ticker

Arne
Hartmut Röttger, 08.11.2019 13:42 Uhr
Thai Bo & Coreworkout: neue Kurszeit gefunden!

Eine Lösung ist gefunden:

Der Kurs von Saeeb kann weiter gehen:
Thai Bo & Core Workout
(bisher montags um 19.30 Uhr)
findet ab dem 21. November immer donnerstags um 20.00 Uhr statt.

Das Danceworkout von Sarah (bisher donnerstags um 20.00 Uhr) wird durch
Functional Training ersetzt. Ab dem 18.November findet das Functional Training immer
montags um 19.30 Uhr statt.
 

Viel Spaß mit den Kursen!

Jens Nagl, 05.11.2019 15:22 Uhr
Volleyball: Der erste Einsatz – Unsere weibliche U13-3 greift ins Meisterschaftsgeschehen ein
Manchmal gibt es auch im tristen Novembermonat schöne Tage: Wenn zum Beispiel die Volleyballteams von Blau-Weiß Aasee mit viel Spaß richtig gut spielen … und auch gewinnen.

So ist es am letzten Wochenende gewesen. Sowohl unsere Frauen in der Dritten Liga als auch unsere NRW-, Oberliga- und Bezirksligateams haben viele, viele Punkte an den Aasee gebracht. Aber nicht nur die Volleyballerinnen aus Bremen, Paderborn oder Schwerte wissen um die Stärke der Mädels vom (Aa-) See, sondern seit diesem Wochenende auch die Teams von Westfalia Hopsten und dem TSC Gievenbeck III in der Bezirksliga 8 der U13.

Denn an diesen Samstag passierte etwas durchaus Aufregendes: Unsere weibliche U13-3 hatte ihre ersten beiden Meisterschaftsspiele. Zum ersten Mal in Trikots auf dem Volleyballfeld gegen ein gegnerisches Team mit Eltern, Geschwistern und Freunde als Fans im Rücken.
Und um es kurz zu machen: Es hat super geklappt. Durch die gute Vorbereitung in den vorangegangenen Trainingseinheiten durch unsere Trainerinnen Nikola Moritz und Imke Brackemann wurden beide Spiele gegen den TSC Gievenbeck III (25:16; 25:19) und Westfalia Hopsten (25:23; 25:19) mit 2:0 Sätzen gewonnen. Sophie Stamm, Luise Ziaja, Frida Kockmann, Linnea Pietsch, Clara Kroepsch und Paula Luengo Wiewel machten ihre Sache klasse. Auch die Anfeuerungsrufe durch Team und Fans hatten schon hohes Niveau.(v.l.: Linnea, Frida, Paula, Clara, Luise, Sophie und Trainer Hugo Domin)

Dazu kommt, dass die Mannschaft einen Unterstützer gefunden hat, der die Mädchen einheitlich mit neuen Kempa-Trikots der Volleyballabteilung ausgestattet hat. Es ist Richard Lesting von „optik egbring“ von der Hammer Straße 74. An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank - wir werden mit ihm sicherlich vor Weihnachten noch einen Mannschaftsabend mit Mädels und Eltern organisieren, um uns persönlich zu bedanken.

Und vielleicht noch: Wer sich die aktuellen Ergebnisse unserer mehr als 30 Volleyballteams ansehen möchte, geht ins Internet auf die BWA-Homepage, Volleyball, Ergebnisdienst. Unsere weibliche U13-3 ist in der Bezirksliga 12 zu finden.

Hugo Domin

P.S. Um es komplett zu machen: Das Spiel TSC gegen Hopsten gewann Gievenbeck mit 2:0. Unsere Mädels als Schiedsrichterinnen haben ein gutes Bild abgegeben.

Hartmut Röttger, 05.11.2019 10:29 Uhr
Fitnessstudio: Veränderte Öffnungszeiten und Allerheiligen

Ab 2. November veränderen sich die Öffnungszeiten des Fitnessstudios:

Donnerstags,  9.00 - 13.00 Uhr  (statt 9.00 - 12.00 Uhr)
Samstags,  14.00 - 18.00 Uhr  (statt 11.00 - 16.00 Uhr)

Allerheiligen, Freitag, 1. November 2019
ist das Fitnessstudio von 9.00 - 14.00 Uhr geöffnet.

Viel Spaß beim Training!

Verena Roschka, 31.10.2019 12:27 Uhr
Sporteln am Wochenende sonntags in der Cappenberg-Schule
Wie in den letzten Jahren veranstaltet der SV Blau-Weiß Aasee für Familien mit Kindern zur Wintersaison das SPORTELN AM WOCHENENDE, das ab dem 3. November 2019 bis zum 22. März 2020 (fast) jeden Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Turnhalle der Gottfried-von-Cappenberg-Grundschule, Glatzer Weg 9 (Nähe Clemenshospital/Kappenberger Damm) stattfindet.

 
Die Termine: 03.11.2019 10.11.2019 17.11.2019 01.12.2019 08.12.2019  
15.12.2019 12.01.2020 19.01.2020 26.01.2020 02.02.2020 09.02.2020  
16.02.2020 23.02.2020 01.03.2020 08.03.2020 15.03.2020 22.03.2020  

Das Finale der 24. Sporteln-Saison steigt am 29. März 2020 in der Sporthalle des Berufskollegs Hansaschule.

Die Teilnahme kostet pro Mal und Person 2,- Euro, eine Familie sportelt für 5,- Euro, eine Saison-Dauerkarte für alle 19 Termine liegt pro Person bei 25,- Euro. Inhaber einer MünsterlandCard ("BuT" - Bildung und Teilhabe) bezahlen jeweils nur die Hälfte.
Jens Nagl, 30.10.2019 18:20 Uhr
Workshop Tango Argentino am 9./10. November 2019

In seiner langen, wechselvollen Geschichte hat der argentinische Tango immer wieder die Menschen berührt und begeistert. Wir sprechen mit diesem Workshop alle an, die Lust haben, diesen vielfältigen, faszinierenden Tanz kennenzulernen oder Kenntnisse zu verfeinern und zu vertiefen.

Workshop Tango Argentino für Anfänger und Wiedereinsteiger
Termin: Sa./So. 9./10. November 2019, jeweils 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Kursleitung: Stephen Leigh und Partnerin
Kursgebühr: 35,00 € Nichtmitglieder / 30,00 € Mitglieder

Anmeldungen bitte bis 4. November an die Geschäftsstelle.
Jens Nagl, 30.10.2019 17:22 Uhr
Einladung zur Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
Der Kommissar geht um - Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
 
Wieder am 3. Dezember 2019 hält Polizei-Hauptkommissar Martin Baron seine Sprechstunde für die Bürger der Aaseestadt (und angrenzenden Viertel) im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee.

Sie können hier Probleme im Viertel, Streit in der Nachbarschaft, Anregungen zur Lösung von Verkehrsproblemen etc. an jedem ersten Dienstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr „mit Ihrem Polizisten“ vor Ort besprechen.


Telefonisch ist Martin Baron unter seiner Dienstnummer (0251-) 275-16 53 zu erreichen.
Jens Nagl, 30.10.2019 17:22 Uhr
Fußball: Ergebnisse und Berichte
Unsere Erste gewann das Derby gegen Borussia Münster am Sonntag mit 4:0 (2:0). Dabei traf die Mannschaft um die Trainer André Kuhlmann und Tobias Steens auf den bis zu dem Zeitpunkt Zweitplatzierten. Die Treffer erzielten Felix Bergmann (12.), Maximilian Picht (68.), Ersan Keser (82.) und ein Eigentor (22.).
Die Zweite trat zuvor gegen den Tabellenführer SV Bösensell an. Dabei musste sich unsere Zweite noch in der letzten Minute geschlagen geben mit 1:2 (1:1). Zuvor traf zur 1:0 Führung Nadeem Rabi (41.).
Unsere erste Damenmannschaft spielte am Sonntag auswärts beim GW Steinbeck. Die Mannschaft verlor das Spiel mit 1:3 (0:1).


Ergebnisse und Berichte: 

  BWA I - Borussia Münster  / 4 : 0 / ♦ WN-online 
  GW Steinbeck - BWA Frauen I  / 3 : 1 / ♦ facebook 
  BWA II - SV Bösensell  / 1 : 2 / WN-online 
  SG Telge II - BWA Frauen II  / 0 : 4 /
  Borussia Münster III - BWA III  / 5 : 2 /


►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam

Jan-Philipp Schwitzki, 30.10.2019 17:10 Uhr
Saisonabschluss der IFG gelungen
Am vergangenen Samstag sind die ältesten der IFG nach Essen zum Turnier auf dem Gelände des Franz-Sales-Haus aufgebrochen. Gespielt wurde gegen vier weitere Mannschaften um den Ruhpott-Pokal. Unser Ziel jedoch war einfach nochmal zum Abschluss der Saison Spaß am Spiel zu haben. Insgesamt wurde gegen vier weitere Mannschaften in einer Hin- und Rückrunde gespielt.

Unser Team kämpfte in jedem Spiel und zeigte uns Trainern deutlich, dass sie auch wenn sie hinten liegen trotzdem weitermachen und die Köpfe nicht hängen lassen. Sogar gegen die übermächtigen Pirates Essen wurde immer weitergekämpft. Dies wurde dann nach dem verlorenen Hinspiel mit einem Unentschieden in der Rückrunde belohnt. Wir Trainer und Trainerinnen waren mächtig stolz auf unsere Mannschaft. Sie haben uns gezeigt, dass man mit einem guten Teamzusammenhalt alles schaffen kann.

Zum Abschluss dieses tollen Tages gab es noch eine kleine Siegerehrung und ein Abschlussfoto. Den Pokal konnten wir nicht gewinnen, aber unseren Spaß hatten wir auf jeden Fall und das perfekte Fußballwetter hatten wir dazu auch noch. 

Sarah Wieck, 28.10.2019 17:32 Uhr