Aktuelles
Fußball: Die nächsten Spiele

Der Start in die neue Bezirksligasaison 2019/20 ist ja richtig gut gelungen. BWAs Erste schaffte gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Gievenbeck einen verdienten 2 : 1 Erfolg. (Bericht WN-online). Mit einem neuem Trainer und der neu formierten Mannschaft ist dies natürlich der perfekte Saisonauftakt. Am zweiten Spieltag geht es zum Auswärtsspiel zur SC Greven 09. Eine knifflige Aufgabe, zumal BWA immer noch auf viele urlaubsabwesende Spieler verzichten muss. Anstoß am Sonntag in Greven ist um 15.00 Uhr.

Die nächsten Spiele: 

Samstag, 18.08.2019
:
  ab 13.00 Uhr: Frauenfußball Equality Cup (Sportpark BW Aasee)

Sonntag, 18.08.2019:
15.00 Uhr: SC Greven 09 - BWA I

Vorbereitung:
► 11.00 Uhr: Turo Darfeld II - BWA Damen II
► 12.30 Uhr: SG Telgte II - BWA II
► 13.00 Uhr: SC Müssingen - BWA III

►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam
Rolf Gerlach, 15.08.2019 19:04 Uhr
Kursausfall YOGA - HEUTE

Der Yoga-Kurs heute um 16.45 Uhr

mit Annette muss leider krankheitsbedingt ausfallen!


Wir bitten um Euer Verständnis!


Viele Grüße

Euer Team vom Gesundheitssport

 

Horst Drescher, 15.08.2019 11:37 Uhr
Fußball: Preußen Münster spendet Bälle für Aasees integrative Gruppen


Über eine Sachspende des SC Preußen Münster freuten sich die integrativen Fußballerinnen und Fußballer des SV Blau-Weiß Aasee. Preußen-Mitarbeiter Günter Eshold überreichte Bälle und eine Mannschafts-Trikot-Tasche. Die Gruppe ist aufgrund der Ferien noch nicht wieder komplett, trainiert aber unverdrossen weiter. Eshold ist selbst aktiver Ü-Kicker bei den Blau-Weißen und die Integrativen ließen es sich absolut nicht nehmen, für die Ü-Kicker einige Kaltgetränke bereitzustellen :-)

Gute Laune bei allen auf dem Platz!
Jens Nagl, 14.08.2019 12:04 Uhr
Crossminton: BWA in Berlin
Vier unerschrockene Münsteraner*innen wagten sich in die Bundeshauptstadt Berlin zum Multicourt & DCV Pokal. Schnell waren zwar alle Sachen gepackt, aber aufgrund von zabelscher Verspätung, ging es dann auch endlich am Freitag Morgen los Richtung Berlin. Kaum angekommen, ging es sportlich auch direkt los. Auf einem frisch eröffneten Disc-Golf-Kurs wurde sich sportlich ausgetobt. Nach 12 Körben überfiel die ausgedurstete Gruppe erstmal einen nahe gelegenen Supermarkt und deckte sich mit Essen und Trinken ein. Anschließend ging es weiter zu der Sportanlage der Berliner Füchse, wo ein Teil der Gruppe mit dem Zeltaufbau beschäftigt war, während der andere Teil den Tennisplatz kaperte.

Am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück mit ausreichend Nuss-Nougat-Creme, konnte das eigentliche Turnier endlich beginnen. Der Kampf gegen Gegner, Untergrund (Tennissand, Beachsand und Kunstrasen) und Wind endete für Esther, Daniel und Lukas bereits in der Gruppenphase. Vincent und der bald Hamburger Adrian Lutz konnten das Viertel- bzw. Achtelfinale erreichen. Im Anschluss an die Einzeldisziplin wurde auch noch Doppel au
sgespielt. Nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase konnte in der Nebengruppe Platz 1 und 3 erreicht werden. Dabei spielte Lukas mit einer Berliner Füchsin, während Daniel und Vincent sich erfolgreich durchgesetzt haben. Ein hervorragender 3. Platz ging an das neu zusammengesetzte Mixed Doppel Esther und Adrian in der Hauptrunde. Da die Münsteraner*innen nicht genug von Rückschlagsportarten bekamen, nutzen sie die Zeiten zwischen den Crossmintonpartien um Tennis und Padel-Tennis zu spielen. Am Abend wurde der erste Turniertag auf der Players Party in geselliger Runde beendet.

Am Sonntag unterstützte Anna Hubert von den Speedfires aus Poing die Münsteraner Schwäne beim Teamcup DCV-Pokal (Deutscher Crossminton Verband). Dabei fusionierten die Spieler zu den Fireswans. Bei diesem Spielsystem kämpften dieses Jahr sechs Teams gegeneinander an, um den Pokal zu gewinnen. Direkt im 1. Spiel traten die Fireswans gegen die alten und neuen DCV-Pokal-Sieger aus Wolfsburg und Dresden, die Wob-Bats, an und mussten ihre einzige Niederlage des Tages einstecken. Insgesamt reichte die Spielleistung für einen verdienten 2. Platz. Nach zwei Turniertagen mit sportlicher Betätigung verschiedenster Art ging es glücklich von Berlin aus wieder zurück ins westfälische Münster.

Für die Crossmintonabteilung
Esther, Lukas, Vincent und Daniel
Marcel Herrmann, 12.08.2019 07:08 Uhr
Gesundheitssport: Kursausfall Zumba am Mittwoch
Leider: Der Kurs "Zumba®" muss am 14. August wegen Erkrankung des Kursleiters ersatzlos ausfallen.

Wir bitten um Verständnis!

Ansonsten ist der Kurs Teil unseres Fortlaufenden Angebots (Übersicht)

Mittwochs, 20.30 bis 21.30 Uhr: Zumba®
Zumba® - “Das ziemlich coolste Workout überhau[p]t. Abtanzen zu toller Musik mit großartigen Leuten und dabei noch eine Menge Kalorien verbrennen, ohne, dass man es überhaupt merkt.”

Jens Nagl, 07.08.2019 16:19 Uhr
Die neue Bundesliga-Saison tippen mit dem Aasee-Kicktipp
Nach dem Herzschlagfinale der letzten Spielrunde kann nun auch wieder die neue Bundesliga-Saison 2019/20 im Aasee-Kicktipp getippt werden. Wer kann Titelträger JP den funkelnden Wanderpokal entreißen?

Hier gehts zum Tipp: https://www.kicktipp.de/ms-geht-aus/tippabgabe

Zu den Tippregeln: Je nach Quote (errechnet sich aus den abgegebenen Tipps aller Aasee-Tipper) kann man pro Partie zwischen 4 und 7 Punkte einfahren. Für das Tippen des richtigen Torabstandes sowie des exakten Ergebnisses gibt es noch jeweils einen Bonuspunkt drauf. 

Mit den Ergebnissen für den ersten Spieltag werden auch die fünf Bonusfragen (Meister und Herbstmeister, Absteiger, Torjäger, erste Trainerentlassung) abgefragt.

Und das aktuelle Preußen-Spiel ist ebenfalls wieder bei jedem Spieltag enthalten. 

Viel Spaß beim Tippen!

Frank Schmidt (Spielleiter)
Jens Nagl, 06.08.2019 12:25 Uhr
Fußball: #Equality Cup 2019
Am Samstag den 17.08. veranstalten die Frauenfußballerinnen des SV Blau-Weiß Aasee zum dritten Mal nach 2017 den #Equality Cup.

Mit diesem Großfeldturnier möchten wir den Frauenfußball nicht nur feiern, sondern auch Aufmerksamkeit schaffen für mehr Gleichberechtigung, vor allem an der Basis, in den Vereinen und Verbänden, auf dass "Equal Play" nicht nur als Marketingmaßnahme herhalten darf, sondern tatsächlich gelebt wird. Frauen und Mädchen müssen dieselben Möglichkeiten haben in Vereinen Fußball zu spielen wie Jungs und Männer, dieselben Trainings- und Platzqualitäten müssen ihnen zur Verfügung stehen.
Teilnehmende Mannschaften in diesem Jahr sind Wacker Mecklenbeck (Westfalenliga), GW Nottuln (Landesliga), BW Aasee (Bezirksliga) und Borussia Münster (Kreisliga A).

Für das Drumherum ist dank der Sponsoren Liba, Dackel, Mole und Damhus auch gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Das ist der Spielplan:
13:00 Uhr  GW Nottuln - Borussia Münster
13:55 Uhr  BW Aasee - Wacker Mecklenbeck
14:50 Uhr  GW Nottuln - BW Aasee
15:45 Uhr  Wacker Mecklenbeck - Borussia Münster
16:40 Uhr  Borussia Münster - BW Aasee
17:35 Uhr  Wacker Mecklenbeck - GW Nottuln

Um 12:30 findet zudem die Übergabe des Goldenen Balls statt, Gewinnerinnen sind in diesem Jahr Jessica Kelly (Borussia Münster), Luisa Wünnemann (GW Amelsbüren) und Lea Kohlmann (SV Mauritz).

Auf dem Kleinfeld findet zudem zeitgleich nach 2017 (Sentruper Höhe) zum 2. Mal das "Bunte Turnier" statt, ein Spaßturnier für buntgemischte Teams.


Foto: Peter Leßmann
Jan-Philipp Schwitzki, 30.07.2019 19:50 Uhr
Volleyball: Josefine Meiser beim Bundespokal Beach 2019
Am Wochenende wurde im Ostseebad Damp der Bundespokal Beach U17 ausgespielt. Um Erfahrungen auf einem großen Turnier zu sammeln, hatte der Landestrainer Ralph Bergmann Josefine Meiser zusammen mit ihrer Partnerin Leonie Ottens (beide Jahrgang 2005) als eins von drei WVV-Duos nominiert.

Der erste Tag lief sehr gut für Jojo und Leonie: zwar verloren sie das erste Spiel, danach folgten aber drei Siege. Zunächst setzen sie sich gegen Kästner/Müller mit 2:0 durch, danach folgte ein spannendes Spiel gegen Hiemer/Schmidt, das die Mädels nach verlorenem ersten Satz noch drehten und mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Das bedeutete Gruppenplatz 2 und im Überkreuzspiel um den Einzug ins Achtelfinale ein Duell mit einem anderen Gruppendritten. Den Hamburgerinnen Böttcher/Sylla ließen Jojo und Leonie keine Chance (15:5, 15:11) und zogen damit in den Siegerbaum der ersten 16 ein.

Hier erwiesen sich die Gegner als zu erfahren und zu stark, die Mädels verloren erst das Spiel gegen Radügge/Beutel, ein älteres Team aus dem Bundeskader, und dann das interne WVV-Duell gegen Kaia Baker und Luisa van Clewe. Das bedeutete Rang 13 (von 32) bei der Bupo-Premiere als eins der jüngsten Teams im Wettbewerb, entsprechend zufrieden waren Trainer und Spielerinnen.
Marcel Middendorf, 22.07.2019 21:24 Uhr
Volleyball: Siebter Platz für DVV-Auswahl bei der Europameisterschaftsendrunde in Zagreb
Den siebten Platz unter zwölf Teilnehmern belegte die weibliche U16-Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde im kroatischen Zagreb. Das Team, in dem mit Nikola Schmidt auch eine Volleyballerin von Blau-Weiß Aasee steht, beendete das Turnier mit einem versöhnlichen 3:0-Sieg gegen Frankreich.

Europameister wurde die Türkei durch einen 3:0-Finalerfolg in Triest gegen Co-Gastgeber Italien.


Aasees zweite U16-Nationalspielerin Amelie Strothoff musste wegen einer Erkrankung leider für die Titelkämpfe passen.
Jens Nagl, 18.07.2019 16:59 Uhr
Volleyball: U15 holt sich die Bronzemedaille bei den Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften!
Am Freitag, den 12.07.2019 starteten morgens um 9 Uhr die Deutschen Vereins-Meisterschaften im Beachvolleyball in Hamburg. Mit dabei die 3 Schwesternpaare Nele und Lina Eichendorff, Finja und Judith Stöppler sowie Josefine und Antonia Meiser.

Gespielt wird in der U15 jeweils mit 2 Teams: zunächst spielen die beiden Einzelteams 2 gegen 2 und dann wird noch ein dritter Satz vier gegen vier ausgespielt. Das Aasee Team musste sich erstmal im Sand einspielen und zusammenfinden, aber dann lief der BWA Motor und die Mädels spielten sich souverän durch die Vorrunde und Zwischenrunde.

Erst im Halbfinale wurde das Team vom späteren Deutschen Meister Straubing gestoppt; im kleinen Finale konnten sich die BWAlerinnen mit 2:1 gegen das andere NRW-Team vom VV Schwerte durchsetzen und sicherten sich so die Bronze-Medaille! Diese wurde vom Vize-Weltmeister Julius Thole persönlich umgehängt, ein starker Abschluss eines toll gespielten Turniers.

Die berichten ...

Marcel Middendorf, 17.07.2019 22:29 Uhr
Workshop Tango Argentino am 9./10. November 2019

In seiner langen, wechselvollen Geschichte hat der argentinische Tango immer wieder die Menschen berührt und begeistert. Wir sprechen mit diesem Workshop alle an, die Lust haben, diesen vielfältigen, faszinierenden Tanz kennenzulernen oder Kenntnisse zu verfeinern und zu vertiefen.

Workshop Tango Argentino für Anfänger und Wiedereinsteiger
Termin: Sa./So. 9./10. November 2019, jeweils 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Kursleitung: Stephen Leigh und Partnerin
Kursgebühr: 35,00 € Nichtmitglieder / 30,00 € Mitglieder

Anmeldungen bitte bis 2. November an die Geschäftsstelle.
Jens Nagl, 16.07.2019 14:25 Uhr
Bistro54: In den Sommerferien geschlossen
Unser Bistro54 bleibt in den Sommerferien geschlossen. Ab Montag, dem 26. August können Speisen & Getränke wieder geordert werden.

Die Vereinsgaststätte bietet Mitgliedern, Nachbarn und Freunden von Blau-Weiß Aasee regulär von Montag bis Freitag von 18.00 bis 23.00 Uhr sowie sonntags von 14.30 bis 20.30 Uhr eine sportlich-frische Küche in familiärer Atmosphäre.

Vereinsmitglieder können das Bistro für private Feiern am Samstagabend buchen. Kontakt: bistro54@blau-weiss-aasee.de

Übrigens: Das Bistro hat jetzt im Wechsel auch immer ein Bier vom Läuterwerk, Münsters joveler Brauerei, im Ausschank. Aktuell am Zapfhahn: ALT.Bier - Rheinisches Alt
Jens Nagl, 14.07.2019 20:10 Uhr
Sommerferienkursprogramm und Betriebsferien 2019
Wir starten am 15. Juli mit einem Ferienkursprogramm in die Sommerferien, bevor wir uns nach einer Woche eine kleine Auszeit gönnen: Betriebsferien vom 22. Juli bis 4. August. In diesem Zeitraum bleibt das Multifunktionshaus geschlossen; es finden keine Kurse statt.
Ab dem 5. August geht es mit dem Ferienkursprogramm weiter.

Auch die Geschäftsstelle und das Fitnessstudio öffnen wieder am 5. August, das Bistro ist ab dem 26. August wieder für seine Gäste da.


Wir wünschen euch allen eine schöne Sommerzeit.
Jens Nagl, 08.07.2019 12:32 Uhr
Slacklining bei Sport im Park vom 15.07. bis 01.09.2019

“Sport im Park – Münster, beweg dich!” bietet allen Münsteranerinnen und Münsteranern
im Sommer 2019 (15. Juli bis 1. September) die Möglichkeit
unter professioneller Anleitung Sport im Freien zu machen!



Der SV Blau-Weiß Aasee e.V. nimmt an dem Projekt "Sport im Park",
organisiert vom Stadtsportbund Münster, teil. 
Es wird in der Zeit vom 15.07. bis 01.09.2019 ein offenes Slackline-Angebot
auf der Slackline Anlage im Sportpark Blau-Weiß Aasee
unter der Leitung von Thorsten Langner geben.
Insgesamt 7x immer mittwochs von 11.00 bis 12.00 Uhr.
Jede Münsteranerin und jeder Münsteraner ist herzlich dazu eingeladen, kostenfrei daran teilzunehemen.
 

Am Samstag, 13. Juli,
von 14.00 bis 18.00 Uhr
ist großer Kick-Off-Aktionstag
auf den Aasee-Wiesen am Wewerka-Pavillon.
Dort gibt es alle Infos rund um “Sport im Park” und viele Angebote können ab 14.30 Uhr ausprobiert werden.
 
Thorsten Langner wird an diesem Tag auch einen ersten Einblick in das Slacklining geben.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

Verena Roschka, 03.07.2019 11:29 Uhr
Integrative Aaseekicker erstmalig beim Fußballfreunde-Cup in Möchengladbach
Am Wochenende durften die kleinsten der IFG nach Gladbach zum Fußballfreunde-Cup fahren. Gespielt wurde im neuen Jugendleistungszentrum unter Profibedingungen. Der Tag war ein absolutes Highlight für alle Fußballfreunde. Trotz erschwerter Bedingungen durch die Hitze und zu Beginn noch viel zu schwere Bälle, wurde das Turnier trotzdem ein voller Erfolg.

Ole hat direkt zu Beginn das Ziel "Turniersieg" formuliert. Dieses konnte aber leider nicht erreicht werden, weil die Gegner zu groß und zu alt waren. Nach 0:0 und 0:2 folgte die Niederlage gegen den Turniersieger mit 2:3. Aber hier zeigte sich der Kämpfergeist der Mannschaft und dass Teamgeist vieles möglich macht. Leider wurde das Spiel danach wieder knapp mit einem 1:2 verloren. Aber dafür wurde das Elfmeterschießen um Platz 9 gewonnen. Die Leistung unserer kleinen Kicker war super und das bei 33 Grad und keinem Schatten am Spielfeld. Trotzdem hatten alle Spieler ihren Spaß und der Spaß stand im Vordergrund; nicht, wer gewinnt. 
 
Neben den tollen und spannenden Spielen waren die Stadionführung und die Begegnung mit dem Maskottchen von Borussia Mönchengladbach riesige Highlights. Ein Stadion sieht man nicht jeden Tag von innen. Der krönende Abschluss war die Siegerehrung, bei der jeder Spieler ein Trikot von Gladbach und einen Ball bekommen hat. Dieser Tag wird immer im Gedächtnis der Spieler sein. An diesem Tag strahlten die Spieler und die Sonne um die Wette. 
Sarah Wieck, 02.07.2019 20:28 Uhr