Aktuelles
Fußball: Das wird ein Spektakel!

Besser gehts nicht! Die Erste ist bereits gerettet und spielt auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga. Es wird allerdings in der kommenden Saison den ein oder anderen Umbruch in der Mannschaft geben. Matze Gerigk hört als Trainer auf, längjährige verdiente Spieler wie Julian Stiens und ganz besonders Enno Stemmerich bestreiten am kommenden Sonntag ihr letztes Spiel für BWA. Und jetzt empfängt die Erste im Heimspiel den derzeitigen Tabellenführer der Bezirksliga 12 und Aasee kann auch noch das Zünglein an der Waage im Aufstiegsrennen spielen. Der SC Altenrheine und der SV Burgsteinfurt liegen vor dem letzten Spieltag punktgleich an der Tabellenspitze. Altenrheine spielt am Sonntag im Sportpark an der Bonhoefferstraße vor sicherlich großer Kulisse und will unbedingt den Aufstieg in die Landesliga schaffen. Wir erwarten mehr als 500 Zuschauer. Die Erste will das letzte Spiel der Saison in toller Atmosphäre genießen und eine anstrengende Saison würdig abschließen wollen. Auf diesen Saisonabschluss freuen wir uns alle und anschließend wird gefeiert!

Die nächsten Spiele: 

 Sonntag, 26.05.2019:
  10.30 Uhr:  BWA U19 - TuS Altenberge II
  12.15 Uhr:  BWA II – Fortuna Schapdetten
  12.45 Uhr:  SC Münster 08 V - BWA III
  13.00 Uhr:  BSV Ostbevern II - BWA Frauen I
  15.00 Uhr:  Werner SC - BWA Frauen II
 
  15.00 Uhr:  BWA I – SC Altenrheine
 
Ü-Kicker:
  Montag, 27.05.2019, 19.45 Uhr:  BWA Ü 40 - 1. FC Gievenbeck

►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam
Rolf Gerlach, 24.05.2019 17:26 Uhr
Gesundheitssport: Kursausfall Faszienfitness am Montag

Faszienfitness am Montag um 9.30 Uhr

fällt am 27.05.2019 leider aus.

Wir bitten um Verständnis!

Ansonsten ist der Kurs Teil unseres Fortlaufenden Angebots (Übersicht)
Annette Heinz, 22.05.2019 12:23 Uhr
Mitglieder für den geschäftsführenden Vorstand von Blau-Weiß Aasee gesucht
Am Mittwoch, dem 5. Juni, am Tag der Mitgliederversammlung 2019 endet eine Ära: Nach teilweise jahrzehntelanger guter und engster Zusammenarbeit im Gesamtvorstand des SV Blau-Weiß Aasee werden sich Dieter Erthel und Ludwig Tellen nicht mehr für die neue Wahlperiode als Kassierer und Geschäftsführer zur Wahl stellen.

Aus diesem Grund sucht der Verein interessierte Mitglieder, die diese ehrenamtlichen Aufgaben für den Gesamtverein ab dem 05.06.19 übernehmen. Mit dem rasanten Wachstum des Vereins seit dem Bau des Multifunktionshauses zum mittlerweile zweitgrößten Club Münsters mit ca. 2.800 Mitgliedern ist auch das Arbeitsaufkommen für Kassierer/in und Geschäftsführer/in genauso wie für die weiteren ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vorstandes kontinuierlich angestiegen. Für jedes Amt sind ca. 10 Stunden pro Woche einzuplanen.

Weiterhin suchen wir Mitglieder für den engeren Vorstand des Gesamtvereins: Stellvertretender Geschäftsführer/in, stellvertretender Kassierer/in, stellvertretender Schriftführer/in, Beisitzer: Öffentlichkeitsbeauftragte /r (mit Marketing- und Sponsoringaufgaben)

Bei Interesse bitte melden bei Hugo Domin (domin.hugo@gmail.com) oder bei Jens in der der Geschäftsstelle.
Jens Nagl, 02.05.2019 13:54 Uhr
Bistro54: Geschlossen vom 30. Mai bis 2. Juni - Mitarbeiter*innen gesucht
Am verlängerten Wochenende vom 30. Mai (Christi Himmelfahrt) bis 2. Juni bleibt unser Bistro54 aus betrieblichen Gründen geschlossen. Ab dem 3. Juni können Speisen & Getränke wieder bei Hüseyin und seinem Team geordert werden.

Die Vereinsgaststätte unter Hillas Leitung bietet Mitgliedern, Nachbarn und Freunden von Blau-Weiß Aasee regulär von Montag bis Freitag von 18.00 bis 23.00 Uhr sowie sonntags von 14.30 bis 20.30 Uhr eine sportlich-frische Küche in familiärer Atmosphäre.

Vereinsmitglieder können das Bistro für private Feiern am Samstagabend buchen.

Übrigens: Das Bistro hat im Wechsel auch immer ein Bier vom Läuterwerk, Münsters joveler Brauerei, im Ausschank. Aktuell am Zapfhahn: ALT.Bier - Rheinisches Alt

Wer ehrenamtlich oder auf Minijob-Basis in Bistro-Küche und -Service mitarbeiten möchte, melde sich bitte bei Hilla Bönigk-Domin unter bistro54@blau-weiss-aasee.de.
Jens Nagl, 24.05.2019 14:38 Uhr
Volleyball: Platz 5 - BWA-Jungs u12 bei den WDM in Düren
Am 18. Mai war es soweit. Die Jungs von Blau-Weiß Aasee fuhren zu den Westdeutschen Meisterschaften nach Düren. Zeitig um 6.15 Uhr trafen wir uns bei BWA und steuerten nach Westen. Anmeldung, Belehrung ect. folgten und dann kam auch schon der erste Höhepunkt: Das Einlaufen mit all den anderen Teams aus Hörde, Essen, Meckenheim, Paderborn …

Die Auslosung hatte es nicht gut mit uns gemeint und so waren Paderborn und Rumeln in unserer Gruppe. Das erste Spiel gegen Paderborn verlief dementsprechend ernüchternd und ging eindeutig und verdient an die Jungs aus Paderborn (13:15, 6:15). Nun galt es Aufbauarbeit zu leisten und dem Druck gegenzusteuern, denn gegen Rumeln ging es um Alles. Eine Niederlage wäre der Lostopf um Platz 9, ein Sieg würde wieder in die Zwischenrunde nach Oben führen.
Rumeln war der erwartet unbequeme Gegner, doch Punkt um Punkt kam auf unsere Seite und nach konzentriertem Spiel konnten wir den Sieg verbuchen (15:11, 15:12). Nun galt es in der Mittagspause Kraft zu tanken. In der Zwischenrunde trafen wir auf Meckenheim. Leider schlichen sich wiederum Fehler im Abschluss ein. Der Ball wollte einfach nicht auf die andere Seite. Egal ob gepritscht oder gelobt, irgendwie war immer die Netzkante im Weg und Meckenheim ging als Sieger vom Platz (8:15, 10:15). Also lag nun der Fokus auf den Platzierungsspielen bis Platz 5. Es schien als hätten sich die Jungs nun gefunden. Die Aufschläge fanden die gegnerische Lücke, die Kombination aus kurzen und langen Bällen brachten Punkt um Punkt und die Annahme war stabil geworden. Die verbleibenden Spiele brachten den erhofften Erfolg. Gegen Vogelsang (15:11, 15:10) und Höntrop (15:12, 15:12) konnten wir mit Rotation aller Spieler gewinnen und errangen so den 5. Platz.
 
Unser Dank gilt auch den mitgereisten Eltern mit deren Unterstützung das Unternehmen Düren zu aller Zufriedenheit gelingen konnte.
 
Eure u12-Jungs: Adam, Enno, Erik, Philipp W. und Thegan
Marcel Middendorf, 22.05.2019 21:08 Uhr
Fußball: Tag des Mädchenfußballs am 16. Juni

Bist du ein Mädchen und hast Spaß am Fußball spielen, möchtest du einen Sport im Team betreiben und bist zwischen 2008 und 2013 geboren? Dann bist du bei der U11-Mädchenmannschaft von Blau-Weiß Aasee genau richtig!

Der SV Blau-Weiß Aasee veranstaltet am Sonntag, den 16. Juni 2018 einen Tag des Mädchenfußballs. Es sind alle fußballinteressierten Mädchen von Jahrgang 2008 bis 2013 zum Schnuppertraining von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr in unseren Sportpark an der Bonhoefferstraße eingeladen.


Weitere Infos erhalten Sie bei Vera Thiede unter 0157-32 36 97 37.

Jens Nagl, 21.05.2019 16:27 Uhr
Einladung zur Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
Der Kommissar geht um - Bürgersprechstunde bei Blau-Weiß Aasee
 
Wieder am 4. Juni 2019 hält Polizei-Oberkommissar Martin Baron seine Sprechstunde für die Bürger der Aaseestadt (und angrenzenden Viertel) im Multifunktionshaus des SV Blau-Weiß Aasee.

Sie können hier Probleme im Viertel, Streit in der Nachbarschaft, Anregungen zur Lösung von Verkehrsproblemen etc. an jedem ersten Dienstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr „mit Ihrem Polizisten“ vor Ort besprechen.


Telefonisch ist Martin Baron unter seiner Dienstnummer (0251-) 275-16 53 zu erreichen.
Jens Nagl, 21.05.2019 16:25 Uhr
Fußball: Ergebnisse und Berichte

BWAs Erste spielt auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga. In einer umkämpften Partie setzte sich die Mannschaft um den scheidenden Coach Matze Gerigk verdient in Gievenbeck durch und sicherte sich durch den 2 : 1 Auswärtssieg den Klassenerhalt. Am letzten Spieltag kann die Mannschaft dann das Spiel gegen den Fastmeister SC Altenrheine in vollen Zügen genießen. Es wird voll am kommenden Sonntag. Zahlreiche Fans des SC Altenrheine werden ihre Mannschaft lautstark unterstützen, geht es doch um den direkten Aufstieg in die Landesliga. Die Zweite hat bereits am letzten Donnerstag mit einem 1 : 0 Auswärtssieg in Altenberge den Klassenerhalt perfekt gemacht und spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisliga A. GLÜCKWUNSCH an beide Mannschaften!

Ergebnisse und Berichte: 

  1. FC Gievenbeck II - BWA I / 1 : 2 / ♦ WN-online  ♦ facebook (mit tollem Knabenchor)
 
  TuS Altenberge II - BWA II / 0 : 1 / ♦ WN-online 
  BWA Frauen II - UFC Münster / 1 : 3   
  BWA III – TUS Altenberge IV / 8 : 0 

►  Impressionen von BWA-Spielen gibt es im Aasee TV 
  Mal schauen, was gerade im Sportpark BW Aasee passiert: Die BWA-webcam

Rolf Gerlach, 20.05.2019 19:58 Uhr
Gesundheitssport: Neustart Zumba freitagmorgens um 10.30 Uhr
Der Zumba-Kurs am Freitagmorgen um 10.30 Uhr kann wieder starten.

Neubeginn ist am 24.05.2019

Wir wünschen Euch viel Vergnügen.
Annette Heinz, 20.05.2019 10:51 Uhr
Sportpark Blau-Weiß Aasee: Sponsorenlauf zur Eröffnung der neuen Slackline-Anlage
Zahleiche Läuferinnen und Läufer hatten Sponsoren gesucht und gefunden; sie alle liefen am vergangenen Samstag fleißig viele Runden im Sportpark Blau-Weiß Aasee, um die Wildemann Stiftung sowie den neu angelegten Slackline-Parcours finanziell zu unterstützen.


Auf den Sponsorenlauf folgte die Einweihung der Slackline-Anlage, zu deren Errichtung neben den Läufern weitere Spender wie die Sparkasse Münsterland Ost einen Beitrag geleistet hatten. Die Vorstandsmitglieder Petra Gerke und Hugo Domin dankten allen Unterstützern und freuten sich über den Abschluss des Projektes, das den Charakter des Sportparks als familienfreundliche und integrative Sportanlage betonen soll. Ab sofort können auf dem Areal Gleichgewicht und Balance trainiert werden.

Einen Einführungskurs in das Slacklining unter Leitung von Thorsten Langner bietet Blau-Weiß Aasee am Samstag, 15. Juni von 14.00 bis 16.30 Uhr an. Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnahme kostet 5,- Euro pro Person; Anmeldung bitte an gesundheitssport@blau-weiss-aasee.de.

Jens Nagl, 16.05.2019 16:15 Uhr
Fußball: IFG - Turnier in Datteln
Am vergangenen Samstag ging es für unsere IFG-Kicker zum Turnier nach Datteln. Das Turnier fand wieder im Rahmen FLVW-Turnierserie statt. 

Aasee war bei den Ü18 Kickern mit zwei Mannschaften am Start. Das Turnier startete direkt mit dem Derby Aasee gegen Aasee. Im Verlaufe des Turniers musste BWA 1 BWA 2 aushelfen, weil sich einer der Spieler verletzt hatte. Beide Mannschaften haben sich gegenseitig geholfen, da es keine Auswechselspieler gab. Dadurch, dass die Schlümpfe aus Dorsten nicht angetreten sind, wurden alle Spiele, die gegen diese Mannschaft eigentlich gemacht werden sollten, mit 2:0 für den Gegner gewertet. Die anderen Spiele wurden von 15 auf 20 Minuten erweitert, damit jeder viel Spielzeit haben konnte.

Es war mal wieder ein sehr aufregender und zum Glück einigermaßen trockener Tag. Jeder der Spieler und Spielerinnen hatte seinen Spaß.

Spieler: Matthias, Simon B., Svenja, Florian W., Damian, Carsten, Dominic, Florian B., Christian, Franzi, Hannes, Phillip, Sebastian, Mergim; Trainer: Dietmar, Falk, Georg.

Sarah Wieck, 13.05.2019 21:40 Uhr
Gesundheitssport: Kursausfälle Fitness & Meditation und Unter Männern
Leider: Die Kurse "Fitness & Meditation" und "Unter Männern" müssen am 15. Mai wegen akuter Erkrankung der Kursleiterin ersatzlos ausfallen. Wir bitten um Verständnis!

Ansonsten sind die Kurse Teil unseres Fortlaufenden Angebots (Übersicht)

Mittwochs, 18.30 bis 20.00 Uhr: Fitness & Meditation
Fühlen Sie sich wohl in Ihrem Körper, aufgebaut durch Übungen aus Pilates und Callenetics sowie einfachen Jazz-Tanz-Sequenzen. Energetische Übungen aus dem westlichen wie östlichen medizinischen Kulturbereich und Positionen aus dem Qi Gong vertiefen Ihren Kontakt zur Atmung und führen so zu Entspannung und Gelassenheit in Ihrem täglichen Leben.

Mittwochs, 20.00 bis 21.30 Uhr: Unter Männern
Kurse nur für Frauen gibt es genug, aber was ist, wenn Männer unter sich sein wollen?
"Mann" sucht ein ausgefeiltes Training von Körper und Geist anstelle eines "Augen zu und durch"-Trainings? Sie haben vielfältigen Stress ohne ausreichenden Ausgleich durch Bewegung und Ruhe?
Pilates ist ein Tiefenmuskulaturtraining, das durch Stärkung der tiefen Bauchmuskulatur, des Beckenbodens und der kleinen Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule, das Körperzentrum stärkt. Die gezielte Verbindung von Atmung und Bewegung macht die Effektivität von Pilates aus. QiGong-Übungen schaffen innere Harmonie, ermöglichen den Aufbau neuer Energien und fördern den energetischen (Qi-)Fluss. Das gilt für den Geist (Shen) in gleicher Weise wie für den Körper. Rückenbeschwerden, Nackenbeschwerden und Haltungsproblemen kann durch richtige Entspannung und Kräftigung gezielt entgegengewirkt werden.
Jens Nagl, 06.05.2019 15:19 Uhr
Volleyball: Weibliche U16 belegt Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften
Grandioser 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der weiblichen U16

Gleich drei glatte 2:0-Siege konnten wir in der Gruppenphase für uns verbuchen. Sowohl gegen Zepernick als auch gegen Gastgeber Friedrichshafen und die Mädels des Olympia-Stützpunktes Dresden zeigt das Team sehr souveräne Leistungen. Gerade gegen Dresden beeindruckten die Mädels mit konsequentem Aufschlagspiel und variablen Angriffen, was uns den erhofften Gruppensieg bescherte und wir uns somit direkt für das Viertelfinale qualifiziert haben.

Im Viertelfinale wartete dann die Truppe aus Berlin auf uns. Noch schläfrig starteten wir mit Rückstand in den ersten Satz. Erst nachdem die Trainer beide Auszeiten genutzt hatten, wachten die Mädels endlich auf. Punkt für Punkt haben wir uns rangekämpft und konnten die Berliner in Schach halten. Auch einen kleinen Schockmoment zum Ende des 1. Satzes, Nationalspielerin Amelie knickte um, konnte uns nicht davon abhalten, diesen zu gewinnen. Leider war für Amelie das Turnier damit beendet. Die Mädels haben uns mal wieder im 2. Satz überrascht. Mit 25:10 wurde der Satz gewonnen. Das hieß: Halbfinale. Da der 3. und 4. Platz nicht ausgespielt werden, war uns da schon Bronze nicht mehr zu nehmen. Was ein Erfolg.

Im Halbfinale stand uns mit München eine sehr hochgewachsene und ausgeglichene Mannschaft gegenüber. Müde von den anstrengenden zwei Tagen fehlten uns zum Schluss die letzten Körner. Mit 0:2 hatten wir das Nachsehen. Die Enttäuschung war natürlich zuerst riesengroß, aber nachdem wir uns einmal geschüttelt haben, überwiegt die Freude auf einer Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille abgeräumt zu haben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei all unseren treuen Sponsoren, speziell aber auch der in Friedrichshafen ansässigen Zeppelin GmbH, dem Verein, den Familien und allen, die uns die Daumen auch von zu Hause aus gedrückt haben.

Wir sind mächtig stolz auf die Mädels und auf das, was wir zusammen erreicht haben.

Die Trainer Dieter, Kerstin & Marcel
Hartmut Röttger, 05.05.2019 17:45 Uhr
Familien-Yoga beim Gesundheitstag am 11. Mai
Studierende des Fachbereichs Gesundheit der Fachhochschule Münster veranstalten gemeinsam mit Blau-Weiß Aasee und dem Caritasverband der Stadt Münster am Samstag, 11. Mai von 14.00 bis 18.00 Uhr einen Gesundheitstag im Quartier Aaseestadt und Pluggendorf.

Unter dem Motto “MITEINANDER FÜREINANDER” wird im Multifunktionshaus ein vielseitiges Programm rund um die Themen Gesundheit, Prävention und Pflege für die ganze Familie angeboten. Sowohl Jung als auch Alt sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen und selbst aktiv zu werden.

Unter der professionellen Leitung von Jessica Dahlkötter können Sie kostenfrei an einer Familien-Yoga-Einheit teilnehmen. Die Einheit richtet sich an alle, die Lust haben, Yoga gemeinsam mit ihrem Kind/iher familie auf spielerische Weise kennenzulernen.

Weitere Programmpunkte:

  • Pflegeberatung
  • Die Bewegungspackung
  • Gesundheitscheck
  • Informationsmarkt
Jens Nagl, 02.05.2019 16:18 Uhr
Crossminton: Münster ist deutscher Vizemeister
 
vlnr: M.Herrmann mit Concord, A.Lutz, D. Zabel, J. Hückinghaus, V. EulenbergAm vergangenen Wochenende fand das Bundesliga-Finale im Crossminton statt. Dafür reisten die acht besten Teams Deutschlands nach Wolfsburg. Für Münster war das Ziel ganz klar: Die Verteidigung des dritten Platzes aus dem Vorjahr.
Der Einstieg in das Turnier verlief jedoch holprig. In der Gruppenphase musste man sich trotz wichtigen Siegen im Einzel von Hückinghaus und Zabel mit einem 2:4 gegen die Gastgeber Wolfsburg geschlagen geben. Somit stand Münster direkt mit dem Rücken zur Wand: Eine weitere Niederlage und man wäre in der Gruppenphase ausgeschieden. Letztendlich setzte sich Blau-Weiß Aasee aber gegen Dresden mit 4:2 und gegen München mit 6:0 durch. Hier kam Marcel Herrmann jeweils im Herrendoppel zum Einsatz und konnte beide Partien gewinnen. Das bedeutete den Einzug in das Halbfinale als Gruppenzweiter.
 
Dort wartete mit Hamburg die Mannschaft, gegen die Münster letztes Jahr im Halbfinale ausgeschieden war. Das sollte sich aber nicht wiederholen: Wie auch im Jahr zuvor, gewann Hückinghaus ihr Einzel souverän mit 2:0. Zabel musste sich seinem Gegner leider geschlagen geben, während Eulenberg sich für die Niederlage im Jahr zuvor revanchieren konnte. Lutz musste gegen den ehemaligen Weltranglisten-Ersten ran: In einem extrem spannenden Spiel vergab er im dritten Satz beim 15:11 vier Matchbälle. Er holte aber noch einmal alles aus sich raus und konnte schlussendlich mit 17:15 im dritten Satz einen sensationellen Sieg erringen. Damit stand es nach den Einzeln 3:1 für Münster. Zabel/Eulenberg konnten das Herrendoppel für sich entscheiden und somit den Einzug in das Finale perfekt machen. Der Endstand gegen Hamburg lautete 4:2.
 
Im Finale wartete Hennef. Leider verloren Lutz, Zabel und Eulenberg die jeweiligen Herreneinzel. Hückinghaus konnte mit einem Sieg den letzten Funken Hoffnung auf den Titel aufrechterhalten. Im Herrendoppel mussten sich Lutz/Eulenberg dann aber den ehemaligen Doppel-Europameistern Schüsseler/Zimmermanns geschlagen geben. Auch ein gelungenes Mixed Doppel von Hückinghaus/Zabel konnte an dem Ausgang der Partie nichts mehr ändern. Hennef gewann 4:2 und wird zum ersten Mal Deutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch!


Quelle: Speed Lions

Die Crossminton-Bundesligamannschaft des SV Blau-Weiß-Aasee beendet die Saison 2018/19 mit einem herausragenden 2. Platz als Vizemeister!
 
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet sich die Mannschaft von Coach Adrian Lutz, der Münster verlassen wird. Er war zu einem großen Teil an dem diesjährigen Erfolg beteiligt, sowohl spielerisch als auch als Trainer. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und hoffen, weiterhin viel mit ihm in Kontakt zu bleiben.
Ebenfalls mitgeholfen haben Celien Bosma und Tom Meyer, die eine wichtige Rolle in der Qualifikation spielten.
 
Für die Crossmintonabteilung
Vincent Eulenberg
Marcel Herrmann, 02.05.2019 13:59 Uhr