Fußball: Trainer der Ersten kündigt frühzeitig Abschied von BWA an

Matthias Gerigk wird die erste Mannschaft des SV Blau-Weiß Aasee nur noch bis zum Ende der laufenden Saison betreuen. Das teilte der Coach dem Team nach dem letzten Spiel gegen die Ibbenbürener SpVgg mit. Sein Entschluss stand bereits seit mehreren Wochen fest. "Ich habe bei BWA für zwei Jahre zugesagt und ich stehe auch dazu. Niemand sollte meine weitere Motivation infrage stellen". Matze, der zuvor bereits bei der zweiten Mannschaft zwei Jahre lang als Trainer aktiv war und aus der Truppe ein B-Liga-Spitzenteam geformt hatte, stieg im Sommer 2017 beim BWA-Bezirksligateam ein. Die Suche nach einem Nachfolger beginnt ab sofort.

Fußball-Abteilungsleiter Totti Gehling dankte dem scheidenden Trainer in einer Stellungnahme für seine Arbeit. "Matze hat bei uns in den letzten Jahren als Trainer einen sehr guten Job gemacht, seine B-Lizenz erworben und sowohl die 2. als auch unsere 1. Mannschaft und auch sich selbst hervorragend weiter entwickelt. Es war sozusagen eine Win-Win-Situation, von der beide Parteien profitieren konnten. Man darf nicht vergessen, dass es in den letzten Jahren für uns stets bergauf gegangen ist. Da haben wir schon ein enormes Tempo vorgelegt, was die sportliche Entwicklung angeht. Leider können wir da mit der Entwicklung der Rahmenbedingungen nicht Schritt halten, da hat Matze schon Recht, wenn er davon spricht, dass wir an Grenzen stoßen. Vor allem müssen wir uns aber stets daran erinnern, wie diese sportlichen Erfolge zustande gekommen sind. Durch harte Arbeit, eine gute Trainingsbeteiligung, eine geschlossene Mannschaft, sehr gute Trainer, gute Stimmung und eine Menge Spaß am Kicken. Dass ist das, was BWA ausmacht, womit wir Punkten können. Und so werden wir auch den Klassenerhalt schaffen! Ich wünsche ihm alles Gute und bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird!"
 
Bericht WN-online
Bericht Heimspiel

Rolf Gerlach, 13.09.2018 18:13 Uhr