Volleyball: Männer 4: Ein Niederlage mit Glanzlichtern.0:3 (25:27 11:25 20:25)
Vor heimischen Publikum trat diesmal die Viertvertretung von Aasee gegen die Mannschaft von Oberaden-Kaiserau an. Wie schon so häufig waren auch diesmal unsere Gäste nach dem Einschlagen der klare Punktsieger. Pünktlich um 17 Uhr wurde das Spiel angepfiffen.

Der erste Satz verlief auf des Messers Schneide. Hin und her flogen die Bälle und am Ende fuhren die Jungs aus Oberaden denkbar knapp diesen mit 27:25 ein. Über den 2. Satz hüllen wir den Mantels des Schweigens. Nach einem denkbar schlechten Start wollten auch die taktischen Umstellungen nicht so richtig greifen und der Satz ging deutlich an die Gäste. Im 3. Satz zeigten wir uns dann wieder kämpferisch. Mehr und mehr konnten wir den starken Angriff der Oberadener entschärfen und kamen selbst zu vielen positiven Spielaktionen. Leider fehlte gegen Ende der nötige Biss vielleicht auch Kraft um dem Spiel noch die Wende zu geben. Schade! Aber die gezeigte Leistung gibt Anlass zur Zuversicht in den kommenden Spielen auch wieder Punkte einfahren zu können.

Für die Herren 4
Armin
Hartmut Röttger, 26.11.2018 06:12 Uhr