Volleyball: Frauen 3: ein erfolgreiches Wochenende
In beiden unserer Spiele dieses Wochenende konnten wir Punkte mitnehmen.
 
Samstag in Minimalbesetzung mit nur acht Spielerinnen inklusive Libera konnten wir dem ASV Senden einen Punkt abluchsen. Vor allem unsere drei verletzten Fangirls Jenny, Hannah und Fini machten auswärts viel Stimmung. Die Sätze begannen alle samt mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei sich letztlich immer eine Mannschaft absetzen konnte. Im vierten Satz konnten wir dann den Sack nicht recht zu machen und mussten in den Tiebreak, in dem wir den Anfang verschliefen, dann zwar noch gut aufholten aber letztlich doch 15:12 unterlagen.
 
Der Sonntag begann mit noch etwas müden Muskeln und Bierflecken vom Vorabend auf dem Spielfeld. Nach einem sehr engen und doch gewonnenen ersten Satz, fassten wir Mut und konnten den TVE Vogelsang im zweiten Satz deutlich besiegen.
Der dritte Satz war von vielen Absprache- und Eigenfehlern geprägt und ging an unseren Gast. Schließlich erinnerten wir uns dann an das Ziel, Marcel nicht zum Weinen zu bringen und spielten wieder selbstbewusster unser Spiel. Wir setzten uns mit fünf Punkten ab, ließen Vogelsang dann allerdings noch einmal aufholen und entschieden den vierten Satz letztlich mit 26:24 noch für uns.
 
Zwar konnten wir die maximale Punktezahl nicht mitnehmen, aber doch den Abstand zum TSC Gievenbeck verkleinern und freuen uns über unsere vier Punkte :)
 
Die Damen 3 
Marcel Middendorf, 12.02.2019 00:08 Uhr