Volleyball: Frauen 6: Höhenflug bleibt erhalten!
Hochmotiviert – im Wissen unser Underdog-Stellung – starteten wir in das Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Sendenhorst. Der erste Satz war auf beiden Seiten durch gezielte Angriffe als auch eine gute Abwehr geprägt, sodass sich zunächst keine Mannschaft absetzen konnte. Dank einer starken Aufschlagserie unserer Gegner und einigen Eigenfehlern verloren wir dann jedoch den Anschluss. Davon nicht beeindruckt, kämpften wir uns Punkt für Punkt zurück. Nach turbulenten und nervenauftreibenden Ballwechseln endete der erste Satz dann leider 29:27 für Sendenhorst.
So wie der erste Satz geendet hatte, startete auch der zweite. Kein Team konnte sich absetzen und wieder sollte es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen kommen. Doch auch dieses Mal leider nicht zu unseren Gunsten. Es endete 27:25 für Sendenhorst.
Dieses Ergebnis wollten wir nicht auf uns sitzen lassen und hängten all unsere Kraft und Konzentration in den dritten Satz. Punkt für Punkt sammelten wir auf unserem Konto und konnten vor allem durch taktisch gelegte Bälle und mutige Aufschläge die Gegner abhängen, sodass wir den Satz 25:19 für uns entschieden.
Nun stand fest: Der Sieg sollte her! Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase verdeutlichten wir den Abstand zu unseren Gegnerinnen. Besonders die gute Absprache auf dem Feld, sowie die Stimmung im Team und außerhalb des Feldes beflügelten uns und ließen kaum Eigenfehler zu. Unser Vorsprung war nicht mehr einzuholen und wir gewannen 25:17.
Im letzten Satz der Partie knüpften wir an unsere starken Leistungen an und zeigten, was wir spielerisch und taktisch beherrschten und schlugen SG Sendenhorst mit 15:7.
Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel gegen den Tabellenersten und haben durch diesen Sieg den Erhalt in der Liga mehr als bestätigt.
 
Eure Damen 6

 
Marcel Middendorf, 10.03.2019 22:16 Uhr