Volleyball: Männer 1 - SG Coesfeld 06 - SV BW Aasee 3:2
In einem heißen Duell der münsterländer Nachbarn gab es für BWA leider nur einen kleinen Preis. Die Halle der Gastgeber war wie üblich mit ca. 400 Zuschauern prall gefüllt. Das mussten die Mannen von Trainerin Jojo im ersten Satz erstmal verdauen. Erfeulicherweise zeigte sich Aasee in der Folgezeit absolut ebenbürtig und hätte auch mehr verdient. Leider konnte der schmale Kader mit einigen angeschlagenen Spielern in der Schlussphase nicht mehr die volle Konzentration und Kraft abrufen. So ging der Tie-Break dann verloren. Nach dem Spiel zog Jojo trotz der Niederlage ein insgesamt positives Fazit: Den Kampf angenommen und auch von der spielerischen Seite wieder ein Schritt weiter nach vorne. Am kommenden Wochenende ist für BWA spielfrei. Daher kann in der Trainingsarbeit verstärkt gearbeitet werden. Und dann gibt´s auch bald den nächsten Sieg!

Arne

Hartmut Röttger, 17.11.2019 21:33 Uhr