Volleyball: Männer 1 - VC 73 Freudenberg 1:3 (21:25, 18:25, 25:19, 19:25)
Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus dem Siegerland zeigte die Mannschaft von Trainerin Jojo Paetz, unterstützt durch den aktuell noch verletzten Kapitän Sporki als Co-Trainer, eine mehr als ordentliche Leistung.
Über weite Strecken war der große Tabellenabstand von den zahlreichen Zuschauern nicht auszumachen. In den Sätzen 1+2 fehlte es zum Ende hin ein wenig an Durschlagskraft gegen die bärenstark verteidigenden Freudenberger. Durchgang 3 gelang es BWA auch im Angriff sich Oberwasser zu verschaffen. Der vierten Spielabschnitt hätte durchaus auch gewonnen werden können. Leider unterliefen den Herren 1 ab dem 16:18 in der Aufholjagd zum Satzende hin ein paar Ungenauigkeiten zu viel. So musste Aasee die Niederlage am Ende hinnehmen.

Trainerin Jojo ermunterte die Mannschaft direkt nach der Partie, an die gezeigte Leistung in der kommenden Woche anzuknüpfen. Dann wird auch das anstehende Auswärtsspiel am Sonntag in einer Woche ein Erfolg. Glück auf!

BWA: Groenewolt (K), Beuker, de Vries, Krabbe, Adolph, Gollata, Mauß, Böckmann, Habedank u. Bleines; Trainerteam: Paetz u. Sporkmann.

Arne

Hartmut Röttger, 19.01.2020 17:20 Uhr