Volleyball: Männer 2: Ernüchterndes Ergebnis in Essen
Gegen die 4. aus Essen, die momentan ganz oben in der Tabelle mitspielt, stellte sich uns eine schwierige Aufgabe.
Der Respekt vor stark aufspielenden Essenern war uns zu Beginn des ersten Satzes deutlich anzumerken, sodass wir von Anfang an einem Rückstand hinterher liefen. Trotz einiger guter Aktionen schafften wir es nicht, unsere Unsicherheit abzulegen und somit ging der Satz relativ deutlich an die Essener.

Zu Beginn des 2. Satzes zeigten wir dann ein gänzlich anderes Gesicht. Durch gute Block- und Abwehrarbeit lieferten wir uns bis zur Mitte des Satzes ein Spiel auf Augenhöhe. Dann schlichen sich allerdings altbekannte Unkonzentriertheiten in unser Spiel, sodass auch dieser Satz am Ende verloren ging.

Der 3. und schließlich letzte Satz war dann einer zum Vergessen. Einige Fehler in der Annahme und fehlender Biss sorgten schlussendlich für ein relativ deutliches Ende des Spiels.

So gilt es für uns nun auf der starken Phase im zweiten Satz aufzubauen, in der wir gezeigt haben, dass wir auch mit den Topteams mithalten können, wenn wir unser Spiel fokussiert spielen. Dieses Wissen wollen wir mit ins nächste Spiel gegen den TSC Eintracht Dortmund nehmen und dort eine konstante Leistung zeigen.

Eure Herren 2

Kader BWA: Beckmann, Böhmer, Hemmer, Hoffmann, Jahns, Körting, Röckmann, Tölle, Vorderwülbecke; Trainer: Theis 
Marcel Middendorf, 11.12.2019 22:10 Uhr