Volleyball: Damen 6: Purer Kampf gegen den VfL Ahaus bei eisigen Temperaturen
Durchgefroren und auch ein wenig zittrig starteten wir in den ersten Satz gegen die Damen vom VfL Ahaus. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Jede Mannschaft setzte verschiedene Akzente. Gegen Ende konnten wir dann aber doch den ersten Satz mit 25:21 für uns entscheiden.
 
In den zweiten Satz starteten wir etwas wackelig. Für viele war noch nicht ganz klar, dass wir dieses Spiel heute nun wirklich gewinnen könnten. Im Spielverlauf schlichen sich einige Eigenfehler ein. Der VfL Ahaus machte Punkt für Punkt. Aber wir gaben uns noch lange nicht geschlagen. Wir motivierten uns gegenseitig, sodass wir den Satz mit 27:25 gewinnen konnten.
 
Im dritten Satz wirkten wir teilweise wie ausgewechselt. Der VfL Ahaus ging früh in Führung. Plötzlich wussten wir nicht mehr, wie wir die Punkte machen sollte. Viele Bälle flogen ins Aus oder sind im Netz gelandet. Doch es brodelte auch auf der gegnerischen Seite. Dies kam uns nur zu Gute! Mit 25:23 konnten wir auch den letzten Satz für uns entscheiden. So konnten wir drei Punkte auf unserem Konto verbuchen!
 
Marcel Middendorf, 12.01.2020 19:17 Uhr